Test negativ- trotzdem schwanger???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnaddel85 24.03.10 - 19:21 Uhr

HAllo
also ich habe meine Tage nicht bekommen. Seit 2 - Tagen ist mir leicht übel, nur so unterschellig. Mein appettit hält sich auch in Grenzen. Heute habe ich Kopfschmerzen wie sau ( kann auch am wetter liegen).
Es geht mir allgemein bescheiden. Habe einen test gemacht war negativ.
Ich hatte definitiv einen eisprung das hat mir meine fa gesagt. Kann ich trotz negativen test schwanger sein???

lg nadine

Beitrag von kiwu2009 24.03.10 - 19:25 Uhr

Wie regelmäßig ist Dein Zyklus denn und wann hast Du getestet und mit welchem Test?

Beitrag von schnaddel85 24.03.10 - 19:27 Uhr

Ich habe mehrer gemacht. Alle negativ. 1 war von der apotheke und die anderen waren so billig dinger aus dem inetrnet.
nachdem ich die pille abgesetz hatte war der zyklus unregelmäßig. dann 34 tage. dann ahtte ich eine eileiterdurchgänigkeitsprüfung. dann wie der 34 Tage. und jetzt bin ich drei tage überfällig

Beitrag von betzedeiwelche 24.03.10 - 21:11 Uhr

Hi, ich würde mal zum Fa und nach schauen lassen wenn Du es genau wissen willst wobei wenn mehrere Tests negativ waren ist die Chance gering den nach NMT zeigt normalerweise auch ein 50iger positiv. Könnte natürlich auch sein das der HCG Wert noch zu niedrig ist was aber dann auch nicht zu einer intakten SS passt. Vielleicht ist aber Dein Zyklus auch einfach nur etwas verschoben. Das alles ist reine Spekulation es kann alles sein oder auch nix. GLG Betzy