Meine 4 1/2 jährige trotzt!!! Ist das normal??????

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von lula222 24.03.10 - 19:38 Uhr

Hi,

im Moment ist meine 4 1/2 jährige Tochter etwas zickig, d.h. sie sagt schon allein aus Prinziep zu allem "nein", stampft mit dem Fuß auf und verschränkt die Arme :-[... Zudem ist sie seeehr weinerlich... booooaaaaah!!!!!! Die macht mich ein wenig wahnsinnig, ich kann mich nicht erinnern, dass die anderen auch so trotzig waren, kennt das wer???

LG von einer leicht gereizten 4fach Mama #schwitz

Beitrag von mimi1410 24.03.10 - 21:42 Uhr

Hi,
ja, das ist normal - mir graut auch schon davor, dass die beiden kleinen ihrer großen Schwester das alles nachmachen werden und glauben, es toppen zu müssen :-)
LG Mimi










Beitrag von onetta 24.03.10 - 22:10 Uhr

Hallo,

unsere ist genauso. Zickt, schreit ohne mir verständlichen Grund, weint ... . Ich habe gehört, dass das nur eine Phase ;-) ist.
Sie kann es aber gar nicht leiden, wenn ich mal sauer bin, dann will sie küssen und kuscheln.

Viele Grüße
Onetta

Beitrag von summersunny280 25.03.10 - 11:10 Uhr

ich weiß auch nicht .....irgendwie scheinen im moment alles altersklassen in einer trotzphase zu stecken.

Und ich muss gestehen ich kenne das von meinem sohn gar nicht......er hatte noch nie getrotzt ,gemotzt oder geblotzt#rofl
aber im moment könnt ich mir die haare ausreissen.
er fängt wirklich bei ALLEM an zu weinen.
Heut morgen kommt er und sagt er WILL kelloggs ,ich ja ich mach dir gleich welche,wollte nur schnell die rollläden hochziehen.........da hör ich ihn wie er in der küche sitzt und brutzt....auf nachfragen was los sei:er wolle aber Kelloooooooooggs haben ,schluchtz#heul.
so läuft das den gaaanzen tag ..........bei allem :"mach ich nicht " kommt jetzt auch noch weinerliches gemotze dazu.

entweder kommts aus der kita oder die planeten stehen im moment ungünstig#kratz

wenn er mich dann nicht immer noch mit seinen "geschwafel" zum lachen bringen würde ,hätt ich wohl keine haare mehr.
letztens beim spazieren hörte er ein geräusch ........lauschte und fragte :war das der kackerkei?
musste natürlich#rofl
daraufhin verbesserte er sich ,äh ich meine Papagei!
zu trollig
könnt bücher schreiben......an einem tag bekäm ich ein buch zustande....

lg#sonne#schmollist heut nicht da

Beitrag von funnybunny80 25.03.10 - 12:24 Uhr

hallo,

ich kenn das auch #schein
unsere tochter wird im juli 5 und ich glaube wir haben diese phase gerade hinter uns *klopf-auf-holz*.

sie hat auch wegen jeden pups angefangen zu weinen, war sehr zickig und jähzornig. "nein" war ihr lieblingswort, es mußte einfach alles nach ihrem kopf gehen.

seit ca. 2 wochen ist sie aber wieder das liebste kind was man sich vorstellen kann. sie macht das was man ihr sagt (klar gibt es auch mal ein "nein das möcht ich jetzt aber nicht") spielt ganz toll mit ihrem bruder und versucht mir ganz viel zu helfen #liebdrueck

mal sehen welche phase als nächstes kommt...und auch wann #zitter

lg
nadine

Beitrag von yamyam74 25.03.10 - 13:52 Uhr

Völlig normal und keine Angst, dass endet nach der Pubertätsphase#huepf

LG

Beitrag von nyiri 28.03.10 - 20:55 Uhr

Kann meine Vorschreiberin nur bestätigen, allerdings zieht sich diese Phase bei Männern mitunter bis Mitte 40 hin... #rofl