Renault Kangoo und Kindersitz

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zappelinchen 24.03.10 - 20:08 Uhr

Hallo zusammen,
ich haben heute zum ersten Mal unseren Römer Kindersitz (bis 18 kg) in unseren Renault Kangoo eingebaut. Sonst haben wir ihn immer in unserem Focus und da sitzt er auch bombenfest.
Beim Kangoo war ich doch sehr erschrocken, denn obwohl ich ihn ganz normal und fest eingebaut habe, ist er auf der Rückbank mehr als wackelig!!!#schock Das sah insgesamt nicht besonders stabil aus.
Wer von euch hat einen Renault Kangoo und darin einen Kindersitz? Wenn ja, welches Modell??? Da das ja nicht unser letzter Sitz bleiben wird, würde ich beim nächsten Kauf schon darauf achten einen Sitz zu bekommen, der in beide PKWs sicher hereinpasst. So ist das ja nicht der Hit. Kann man wohl etwas unter den Sitz legen, damit das Ganze mehr Halt bekommt. Es scheint an der Rückbank im Kangoo zu liegen.

Über Tipps und Meinungen würde ich mich freuen.
Danke
Zappelinchen

Beitrag von emilylucy05 24.03.10 - 22:12 Uhr

Hallo!

Wir fahren auch eine Kangoo. Wir haben den Maxi Cosi Tobi und ich finde der sitzt schön fest. Von Römer haben wir noch den Quickfix. Den hatten wir auch schon darin und keine Probleme, weiß aber nicht ob der anders ist wie eurer Römer sitz.

LG emilylucy

Beitrag von sada199 24.03.10 - 22:19 Uhr

Hallo!
Wir haben sowohl einen Kangoo als auch einen Römer Kindersitz. Du hast schon Recht, der wackelt ziemlich.
Aber wir haben testweise mal (ohne Kind!) stark gebremst und der Sitz wird durch den Gurt gut gehalten.

Im Touran und Scenic (anderes bzw. ehemaliges Auto) war es ebenso...


LG