Glucose-Test sinnvoll, auch wenn kein Zucker im Urin?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stef68 24.03.10 - 20:10 Uhr

Hallo,

Frage steht ja schon weiter oben. Lt. meiner FÄ bräuchte ich keinen Glucose-Test machen, so lange kein Zucker im Urin ist. Mich würde mal interessieren, ob es Frauen gibt, die auch ohne Zucker im Urin den Test haben machen lassen und dann eine SS-Diabetes hatten? Kann sowas sein? Ich frage deshalb, weil unser Kind sich recht prächtig entwickelt (über 1 Woche weiter in der Entwicklung z.Zt.). Könnte das am Ende mit einer Diabetes in Zusammenhang hängen?

Danke für Eure Antworten!

LG
Stef

Beitrag von jeannylie 24.03.10 - 20:13 Uhr

Man muss den Test nicht unbdingt machen wenn es sonst keinerlei Anzeichen gibt.
Ein "zu weit" entwickeltes Kind ist nicht unbedingt auf SS Diabetes zurückzuführen, entscheidend ist da, dass diese Kind nur zu schwer sind, aber nicht zu groß.

Freu Dich, Du hast zwei Stunden rumsitzen gespart :-)

Beitrag von katrin.-s 24.03.10 - 20:14 Uhr

Ich würde einen machen, selbst wenn Du keinen Zucker im urin hattest, denn das kann sich von Woche zu Woche ändern, und jede Woche gibt man ja kein urin ab.;-) Und damit ist nicht zu Spaßen...
LG Katrin 37+3 (die keinen Zucker hat)

Beitrag von deoris 24.03.10 - 20:19 Uhr

Hallo
dein FA hat Recht ,man braucht keinen machen,wenn du nichts auffälliges hast ,so wie Zucker im Urin oder sich unwohl fühlst ect.
Es gibt sogar eine Theorie,dass gerade dieser test auch eine SS Diabetes auslösen kann.

LG Ewa

Beitrag von chmie 24.03.10 - 20:22 Uhr

Ich habe einen gemacht ohne dass Zucker im Urin war, denn wenn das bereits am Urin zu erkennen ist, ist es schon sehr weit. Und was ist: ich habe eine Gestationsdiabetes.

Nun muß ich täglich messen und meine Ernährung umstellen.

Das wenigste Insulin produziert man in der 38 SSW, denn dann sind so viele Hormone im Körper, dass die Insulinproduktion gehemmt wird.

Ich bin froh, einen Test gemacht zu haben!

Nur so findet man es raus, nicht über Zucker im urin...

LG Chmie

Beitrag von chmie 24.03.10 - 20:28 Uhr

"Häufigkeit:
Die Angaben in der Fachliteratur zum Vorkommen des Gestationsdiabetes schwanken zwischen 1% und 20% *. Die Routine-Untersuchungen im Rahmen der Schwangeren-Vorsorge beinhalten bisher nur den (routinemässigen) Urintest auf Zucker (Glucosurie *), der allerdings unzuverlässig ist. Durch den Urintest wird nur ein Bruchteil erkannt. Es gibt deshalb Bestrebungen, den Blutzuckertest (oGTT) in die allgemeine Schwangerenvorsorge (24. - 28. SSW) zu integrieren, um durch eine frühzeitige Diagnose eine erfolgreiche Behandlung einleiten zu können. "

Quelle: http://www.geburtskanal.de/index.html?mainFrame=http://www.geburtskanal.de/Wissen/G/GestationsDiabetes.php&topFrame=http://www.geburtskanal.de/Advertising/BannerTop_Random.html?Banner=

Beitrag von ela28 24.03.10 - 20:34 Uhr

Hallo,

bei meiner ersten SS hatte ich bis zu letzt keinen Zucker im Urin. Habe dann in der 30. Woche einen Glucose Test machen lassen und der war erhöht. Mußte dann die letzten Wochen meine Ernährung umstellen und immer messen.

lg Ela28

Beitrag von m_sam 24.03.10 - 21:34 Uhr

Ja, hier!
Ich war bei unserer 2. Maus auch verwundert, dass sie von Beginn an 2 Wochen zurück war (wurde auch zurück gestuft), plötzlich war sie in der 28. SSW beim 2. Screening weiter als die erste Maus zur selben Zeit.
Habe dann nach einem Zuckertest gefragt. Antwort "sie doch nicht! Sie haben NULL Anzeichen, kein Zucker im Urin, kein Wasser, keine Auffälligkeiten, sind gertenschlank - da kann nichts sein!"

Habe ihn dann gefordert und selbst bezahlen müssen und das Ergebnis beim kleinen Test....224 nach 1 Stunde (Grenze ist 140!).

Das hat selbst meine FÄ völlig aus den Angeln gehoben.

In dieser SS durfte ich dann schon 3 Mal zum Test antanzen, in der 24. SSW, in der 28. SSW und in der 32. SSW. Wieder war Urin usw. völlig unauffällig und in der 32. SSW war es dann wieder soweit. Die Werte waren nicht so schlimm, wie damals, aber hoch genug, dass ich wieder Diät halten muss.

Also wenn Dein Bauchgefühl Dir sagt, dass Du den Test machen solltest, dann mach´ihn.

LG Samy

Beitrag von stef68 25.03.10 - 10:50 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten! #blume

Zwar hätte ich ja lieber was anderes gehört, dass ohne Zucker im Urin und ohne sonstige Auffälligkeiten, man auch keine Diabetes haben kann... aber nun werde ich beim nächsten Termin mit meiner FÄ darüber sprechen, ist leider erst wieder nach Ostern (hat nun Urlaub)...

LG
Stef