Zuckertest beim Frauenarzt...Ergebnis verunsichert mich!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadine2710 24.03.10 - 20:46 Uhr

Hallo bin in der 26 SSW und musste heute einen Zuckertest beim Frauenarzt machen...

Bin nüchtern hingegangen und die erste Messung lag bei dem wert 90

Und nach der Pulverlösung 1 Std. wartezeit lag er bei 140

Die Ärztin meinte das er nicht über 140 sein dürfte und das wenn es ein punkt mehr gewesen wäre ich den großen Zuckertest beim Diabetologen machen müsste...
naja ich meine näher an der Grenze geht es ja wirklich nicht nach ihren aussagen... sollte ich beunruhigt sein?

Beitrag von wunderbaum 24.03.10 - 20:47 Uhr

Mein Test beim FA war nach einer Stunde bei 150. Da musste ich dann zum Diabetologen einen großen Test machen, dieser war dann völlig unauffällig. Alles im grünen Bereich. Mach dich nicht verrückt. Keine Ahnung, was die beim FA für komische Tests machen, so genau sind die anscheinend nicht.

Beitrag von babygirl2010 24.03.10 - 20:49 Uhr

Ich würde den Test sowieso beim Diabetologen machen lassen. Die beim FA sind total ungenau!

LG

Beitrag von dgks23 24.03.10 - 20:49 Uhr

Hallo!

Ich finde die Werte nicht besorgniserregend, und dein Arzt hätte dich schon ins Krankenhaus geschickt wenns schlimm wäre. Ansonst lass doch nochmal einen Test machen!

lg

Beitrag von chmie 24.03.10 - 20:51 Uhr

Hallo, ich war auch Grenzwertig, lag etwas unter 90 und danach bei 126. Ich bin zum Diabetologen und es wurde ein Diabetes festgestellt.

Bis zur 38. SSW kann/ wird es sich verschlimmern, weil dann die Masse der Hormonedie Insulinproduktion hemmt.

Es ist nicht schön, 6x am Tag zu messen und die Ernährung komplett umzustellen, doch noch unschöner wäre es, ein Kind zu bekommen, dass permanent einen zu hohen Insulinspiegel hat und deshalb keinen Hunger verspürt und ggf. künstlich ernährt werden muß.

Ich würde bei den Ergebnissen einen großen Test machen. Ist doch super, wenn sich rausstellt, dass Du kein Zucker hast. Und wenn Du einen hast, dann wirst Du eingestellt. Du kannst also nur " gewinnen"...

LG Chmie

Beitrag von reichanna 24.03.10 - 21:08 Uhr

wisst ihr denn wie niedrig der wert sein darf

hatte nur 71... ist das vlt zu niedrig... mir ist auch immer voll schwindlig.. liegt das dadran??

Beitrag von chmie 24.03.10 - 21:10 Uhr

nüchtern unter 90 aber über 60 und nach dem Essen nach 1 oder 1 1/2 Std. nicht höher als 120

Beitrag von bountymouse 24.03.10 - 21:17 Uhr

Der Wert ist voll ok, aber ich würde den Eisenwert mal prüfen lassen, hatte das auch. Mir war schwindlig und ich war schlappi, mein Eisenwert war im Keller. Die Tabletten verschreibt der FA und es geht einem nach 2 Tagen wieder gut.

MfG
SSW 38+5