Hepatitis B

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah-sophie 24.03.10 - 21:01 Uhr

Hallo Mädels,

war heute beim FA und da sagte man mir, es müsse nochmal Blut abgenommen werden, das Ergebnis wäre dann erst wichtig für die Geburt.
Im Mutterpass fand ich nun einen Zettel worauf steht:

Hepatitis B
HBs Ag reaktiv
HBs Ag Bestätigung negativ
Unspezifische Reaktion anzunehmen


Was bitte heißt denn das???
Hab ich Hepatitis???

ich hoffe irgendjemand weiß von euch was das heißt. Meine Ärztin machte nicht den Eindruck als wäre es was schlimmes, nur für die Geburt wichtig. SOnst hätte sie mich doch gleich noch zu nem anderen Arzt geschickt???

Danke für eure Antworten.
LG
Kontrolleinsendung empfohlen

Beitrag von mangetsu 24.03.10 - 21:06 Uhr

Es hat ein Reaktion gegeben, aber die wird nicht mit Hepatitis in Verbindung gebracht. Warst evt. krank/erkältet bei der Blutabnahme? Das kann zu unspezifischen Reaktionen führen. evt. solltest du den Test wiederholen

Aber besser frag deinen FA. Er ist der Experte.

Lieber Gruss

Beitrag von sarah-sophie 24.03.10 - 21:12 Uhr

Hallo,
oh danke für deine Antwort. Ja da war meine Mandelentzündung schon im Anmarsch, die 3 Tage später ausgebrochen ist. Hab mir echt schon so ne Sorgen gemacht.
Danke nochmal für deine Antwort!!!
Lieben Gruß

Beitrag von mangetsu 24.03.10 - 21:17 Uhr

#bitte

Beitrag von vslatraviata 24.03.10 - 21:19 Uhr

hallo,

also, ich weiss ein bißchen was. bei hep b oder c kontrolle wird man auf antikörper getestet. es könnte, natürlich unter vorbehalt, da ich auch nur laie bin, bei dir folgendes passiert sein, also ich kenne 2 möglichkeiten, entweder oder:
-einmal sind diese testergebnisse öfter falsch positiv, weil die tests heutzutage sehr empfindlich sind. in dem fall werden die zur bestätigung nochmal gemacht. das würde erklären, daß es erst reaktiv, dann negativ. das zweite ist dann auch das verlässliche ergebnis. oder,
-falls du dich mal gegen hepatitis b hast impfen lassen, dann testest du glaube ich beim antikörpertest auch positiv, heisst aber nicht daß du dann hepatitis hast, sondern eben nur antikörper durch die impfung, ist ja dann so beabsichtigt, das soll ja auch so sein damit der körper die krankheit abwehren kann. dann machen die noch ein zusätzlichen test der das virus direkt nachweisen kann, un der wäre dann negativ, da ja die krankheit nicht besteht sondern nur die antikörper.

heisst aber in beiden fällen daß alles in ordnung ist.

aber, ich bin kein arzt. ich kenne mich durch meinen ex-freund mit hepatitis b u. c ein bisschen aus, der hatte beides, und ich hab sehr viel drüber gelesen und hab selber auch die tests gemacht usw.
bin ohnehin sicher dass alles ok ist bei dir, sonst hätte dir die ärztin etwas mitgeteilt.

viele grüße,
v.

Beitrag von sarah-sophie 24.03.10 - 21:32 Uhr

Hallo du,
ach auch deien Antort beruhigt mich.
Ich danke dir sehr dafür.
LG und alles Gute