Also , sowas ... Ärzte !

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von axaline 24.03.10 - 21:44 Uhr

Hallo Mädels ,

muss mich jetzt auch mal auskotzen.

Seit nunmehr drei Wochen renne ich mit vorzeitigen Wehen durchs Land. Habe Bettruhe vom Arzt verordnet bekommen und Hilfe im Haushalt bekomm ich auch.

Bei meiner letzten Vorsorge-Untersuchung (letzte Woche Dienstag) hat der FA vaginal untersucht und eingetragen Cervix (GMH) 2/3 verkürzt und FK (Fingerkuppe) einlegbar ! #kratz
Oh Gott denkt man sich, 2/3 verkürzt, geht bestimmt bald los.... total verunsichert ! #zitter

Nun hat mein Arzt ja diese Woche Urlaub und ich musste zur CTG Kontrolle ins KH. Da war ich nun vorhin, aufgrund des ganzen hin und her mit den Medis und Wehen habe ich darum gebeten den GMH einmal auszumessen per US. Gesagt, getan ! #pc

UND ?
Der Gebärmutterhals mißt 3,82 cm, heißt also er ist fast vollständig erhalten !!! #pro
Die Wehen die ich momantan immer wieder habe wirken sich überhaupt nicht auf den MuMu oder den GMH aus !
Man, hab ich nur gedacht, was ist mein Arzt für ne Pfeife ! #augen Helle Panik, für nix und wieder nix.
Ich soll mich zwar nach wie vor schonen, wegen der Wehen aber der Arzt im KH meint, das Kind wird eher pünktlich als zu früh kommen !#huepf

Sorry fürs #bla , aber das musste jetzt raus !

Gruß Janine (34 SSW)

Beitrag von monab1978 24.03.10 - 21:47 Uhr

Naja, aber sowas kann sich doch innerhalb einer Woche auch ändern, oder nicht?

Beitrag von axaline 24.03.10 - 21:50 Uhr

Aber doch nicht so extrem, oder ?

Mit Bettruhe halten ist immer so eine Sache mit zwei kleinen Kindern im Hause. Wirklich ganz einhalten habe ich sie nicht können.
Ausserdem sagte der Arzt im KH durch die vaginale Untersuchung könne man die Länge des GMH garnicht zuverlässig bestimmen.

Naja, in drei Wochen muss ich ja erst wieder hin, mal sehen was er dann sagt...

Gruß Janine

Beitrag von wollywell 25.03.10 - 06:46 Uhr

Hallo,
doch der GMH kann sich wieder erhohlen. Ich hab das schon die 2. SS durch.
Mein GMH war in auf 2,3 verkürzt, mit Spiropent, Bettruhe und Magnesium, hatte er sich wieder auf 3,5 erholt. Auch ein Trichter kann sich wieder erholen. ;-)
Dann gibt es natürlich auch Meßfehler, das kleine Kreuzchen ein paar Millimeter daneben und schon hat man ein falsches Ergebnis.

Grüße Wolly 36+3#verliebt bis über allen Ohren :-D

Beitrag von axaline 25.03.10 - 15:34 Uhr

Aha, das wusste ich echt nicht, naja, dann ist mein Arzt wohl doch nicht so schlimm. Trotzdem ist es halt blöd. Er hat den GMH nie ausgemessen per US. Er hat immer nur die vaginale Untersuchung mit den Fingern gemacht.

Naja, letztendlich werde ich sehen, wann sich unser Zwerg auf den Weg macht. Im KH sagte man mir selbst wenn er jetzt kommen möchte würden sie es nicht mehr aufhalten !

Gruß Janine

Beitrag von krumel-hummel 25.03.10 - 06:33 Uhr

Hallo

Die Geschichte kenn ich irgendwo her...

Dachte auch zuerst "Pfeife", aber im endergebnis sah es so aus: die kleine kam doch zu früh! Ich werde mich künftig auf meinen FA verlassen.

Im übrigen hat mein FA den GMH gemessen, als ich "gepresst" habe (also wenn das Köpfchen draufdrückt). Im KH wurde es einfach so gemessen. Klar gab es da unterschiedliche Ergebnisse!

Gruß
Hummel

Beitrag von marylebone 25.03.10 - 07:10 Uhr

Meiner hat auch in der 28. SSW einen GMH von 2,7 gemessen und mir Bettruhe verordnet. Eine Woche später hatte sich das dank der ganzen Entspannung tatsächlich schon wieder auf 3,6 cm aufgebaut. Vielleicht hat dein FA in einer für dich stressigen Phase gemessen? Würd ihn also nicht als Pfeife abstempeln... Mein FA misst auch immer absolut den schlechtesten Wert, d.h., er sucht sich bewusst die Stelle/ den Blickwinkel, aus der der GMH am kürzesten aussieht und misst NUR das. Vielleicht gucken die im KH auch schon mal schneller drauf und messen halt direkt das, was sie sehen?

Beitrag von axaline 25.03.10 - 15:31 Uhr

Naja, aber wenigstens mißt Dein Arzt !

Meiner macht nur die vaginale Untersuchung (mit den Fingern) , er hat nicht einmal gemessen !

Naja, letztendlich werde ich sehen, wann sich unser zwerg auf den Weg macht. Im KH sagte man mir selbst wenn er jetzt kommen möchte würden sie es nicht mehr aufhalten !

Gruß Janine

Beitrag von axaline 25.03.10 - 15:32 Uhr

Naja, aber wenigstens mißt Dein Arzt !
Meiner macht nur die vaginale Untersuchung (mit den Fingern) , er hat noch nie per US ausgemessen !

Naja, letztendlich werde ich sehen, wann sich unser Zwerg auf den Weg macht. Im KH sagte man mir selbst wenn er jetzt kommen möchte, würden sie es nicht mehr aufhalten !

Gruß Janine

Beitrag von nisivogel2604 25.03.10 - 08:31 Uhr

Sowas kann sich ständig ändern und es ist sehr gut möglich das sich durch die Ruhe die du halten musstest das ganze regeneriert hat. Davon ab ist der Ultraschall stark Benutzerabhängig und somit mit recht großen Fehlerquoten verbunden.

lg

Beitrag von axaline 25.03.10 - 15:36 Uhr

Nur das bei mir wie gesagt nie mit US gemessen wurde !
Und der Arzt im KH meinte nur mit den Fingern könne man garnicht genau sagen inwieweit der GMH verkürzt ist.

Naja, letztendlich werde ich sehen, wann sich unser zwerg auf den Weg macht. Im KH sagte man mir selbst wenn er jetzt kommen möchte würden sie es nicht mehr aufhalten !

Gruß Janine