Bindehautentzündung??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sterni-bremen 24.03.10 - 21:45 Uhr

Hallo!!

Meine Kleine hat seit ein paar Tagen eine Erkältung. Husten und Schnupfen, das was bei diesem Wetter halt so anfällt. Nun ist es seit gestern so, dass ihr auch noch hin und wieder ein Tröpchen gelblicher Eiter oder sowas aus der Innenseite der Augen läuft. Ist das wohl ne Bindehautentzündung. Die Augen sind nicht rot oder so. Sie juckt auch nicht dran oder so. Sollte ich zum Arzt und mal schauen lassen oder kann ich auch einfach Tropfen aus der Apotheke holen und warten bis es besser wird?
Bin echt unsicher, weil es nur dieses gelbliche Zeug ist was aus dem Auge läuft.

Danke schonmal für alle Antworten.

sterni

Beitrag von flummie 24.03.10 - 22:15 Uhr

Ist ohne Bild schwer zu beurteilen. Mein Junior hatte vor 2 Wochen auch eine Augenentzündung aber keine Bindehautentzündung. Sein Auge eiterte auch und dann schwollen beide leicht an. Wir hatten erst Salbeaus der Apotheke, die hat auch super geholfen (übers Wochenende) nur am Montag war die Schwellung noch da und so konnte er nicht in die Krippe. Also mussten wir nochmal zum Arzt und haben dann Antibiotische Augentropfen bekommen. " Tage und dann war wieder alles gut.

Wenn sie ein Krippen-/Kigakind ist, dann lass es auf alle Fälle ärztlich abklären. :-)

LG Flummie

Beitrag von blaue-blume 24.03.10 - 22:34 Uhr

hi!


was du auf jeden fall versuchen kannst, sind euphrasia augentropfen von wala.
ist ein homöophatisches mittel.

die bekommst du rezeptfrei in der apotheke, die meisten sachen heilen damit ganz fix ab. morgens und abends in die augen tropfen.
wenn sich nach 2 tagen nix geändert hat, würde ich damit zum arzt gehn.

wichtig ist, die einzeln abgepacken pipetten zu nehmen, nicht im fläschchen, da die tropfen offen nicht sehr lange haltbar sind.

lg anna