körperliche arbeit in der schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elegie 24.03.10 - 22:34 Uhr

Guten Abend Zusammen,

Ich bin gerade etwas verwirrt...
Bisher hatte meine FÄ immer gemeint, dass körperliche arbeit, wie zum Beispiel Pferde versorgen (ich habe 5 Pferde die versorgt werden müssen), im Garten arbeiten, usw in der schwangerschaft vollkommen in ordnung ist, solange ich mich wohlfühle... Außer natürlich, dass man nicht so schwer heben sollte...
Heute war ich nun bei einer vertretungs FÄ, da meine krank ist. Sie war total geschockt, hat gemeint ich setzte das leben meines kindes aufs spiel...
Jetzt weis ich gar nicht mehr was ich machen soll, bisher war mit der bauchmaus alles prima, auch heute war sonst alles in ordnung...

Was sagt ihr denn dazu, oder arbeitet hier noch jemand körperlich, trotz schwangerschaft???

Über meinungen würde ich mich sehr freuen!!!
#danke

Liebe grüße
Elegie

Beitrag von blinki.bill 24.03.10 - 22:39 Uhr



hallo elegie


also mein fraeunarzt hat auch zu mir gemeint, man kann in der schwangerschaft alles machen wa sman davor auch gemacht hat.

man soll nur mehr pausen einlegen, und wenn der körper zeichen gibt zurücktreten und wenieger machen.

ich tu jetzt gerade auch den garten neu bepflanzen, eben alle sstück für stück....aber mit der arbeit wo machst natürlich nicht zu vergleichen...

liebe grüße

daniela

Beitrag von thalia72 24.03.10 - 23:20 Uhr

Hi,
ich finde, die Vertretung sieht das doch etwas dramatisch. Mein alter FA war auch ein ganz entspannter. Meine neue, Wechsel wg. Umzug, scheint ein wenig vorsichtiger.
Aber Heu/Strohballen wuchten würde ich dann doch bald lassen. Die Schubkarre kann man ja auch weniger befüllen.
Alles andere hätte ich in meiner vorherigen SS auch problemlos gepackt.

vlg tina + justus 17.06.07 + #ei10.SSW

Beitrag von erdwuermchen 25.03.10 - 07:46 Uhr

Ich denke du solltest einfach auf deinen Körper hören und ruhig auch auf ein Ziepen und dich dann lieber ausruhen. Aber wenn es dir gut geht, dann mach das was du immer gemacht hast.

Ich bekomme mein 3. Kind und die anderen beiden sind 2 und fast 4 Jahre alt. Ich darf nur bis 5 kg heben, HAHA, ich kann ja schlecht meine Kinder zerteilen. Aber wenn es eh schon zwickt und zwackt, dann reduzier ich das eben. Dann muss meine Kleine an der Hand laufen und nicht auf den Arm und alles andere schwere darf mein Mann tragen.

Lass dich nicht verrückt machen, aber achte auf dich und deinen Bauchbewohner!!!