VSD - wer noch?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von evie 24.03.10 - 22:35 Uhr

Guten Abend,

mein Sohn hat einen VSD und ich mache mir seit ein paar Tagen - warum auch immer - mal wieder Gedanken darüber.

Der Chefarzt der Klinik, in der er geboren wurde, untersucht regelmäßig (Abstand jetzt 1 Jahr), aber ich mache mir Gedanken, da er eben kein richtiger Kardiologe ist.

Ich fühle mich in der Klinik sehr gut aufgehoben und der Arzt hat sehr viel Ahnung (hat auch meine Kinderärztin bestätigt), aber manchmal frage ich mich, ob ich nicht doch zum richtigen Kinderkardiologen sollte, vielleicht um eine zweite Meinung einzuholen.

Was würdet Ihr tun?

Evie

Beitrag von kleinemaus873 24.03.10 - 22:39 Uhr

Hallo Evie

Mein kleiner hat zwar kein VSD aber ein ASDII und ein PFO wir sind bei einem niedergelassen Kinderkardiologen in Behandluing aber auch noch in erlangen da ich mich nicht so gut bei ihm aufgehoben gefüllt habe(was für ein deutsch)

Wir müssen alle 3Monate zur Kontrolle aber bis jetzt TOI TOI TOI muss noch nciht Operiert werden.

Wenn du dich sicherer Fühlst hol dir noch ne 2.Meinung ein dadurch ahben wir noch vom PFO erfahren#liebdrueck


Hol dir noch einen rat ein dann bist du ruhiger :-)


Lg kerstin und Lenny 13 1/2Monate

Beitrag von maschm2579 25.03.10 - 07:32 Uhr

Hallo,

cih würde zu meiner Beruhigung nochmal einen Herzspezialisten aufsuchen.
Einfach für ne zweite Meinung und dann kann ja der andere wieder kontrollieren.

Ich habe einen VSD seit 30 Jahren. Meine Mutter wollte keine OP und ich bin Ihr dankbar. Wollte eh nie hochleistungssportlerin werden und daher ist es egal.
Bei meiner Bekannten ist es mit ca 15 Jahren zugewachsen gewesen...

lg maren

Beitrag von mel-t 25.03.10 - 10:35 Uhr

Hallo Evie,

meine große Tochter hatte auch einen VSD, der sich aber inzwischen Verwachsen hat. Wir waren auch in regelmäßigen Abständen (erst halbjährlich, dann jährlich) bei einen Kinderkardiologen.

Was macht den der Chefarzt für Untersuchungen? Bei uns wurde immer ein Kardiogramm geschrieben, die Sauerstoffsättigung im Blut überprüft und Dopplerultraschall vom Herz gemacht.

Mfg
Mel-t