Bitte dringend, was essen nach brechen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jennyp 25.03.10 - 07:29 Uhr

Hallo,

mein Kleiner hat die Nacht über mehrmals gebrochen. Er ist 13 Monate und bekommt normalerweise morgens immer Milchbrei aus Schmelzflocken und Vollmilch, ansonsten noch alles in Breiform, ausser AE.

Er schläft jetzt noch, aber ich überlege echt schon krampfhaft, was ich ihm gleich zu Essen gebe. Habt ihr nen Tip?

LG
Jenny

Beitrag von swety.k 25.03.10 - 08:03 Uhr

Hallo Jenny,

Zwiebackbrei. Einfach ein paar Zwiebäcke kleinbröseln, mit wenig kochendem Wasser übergießen und mit der Gabel quetschen. Dann Banane oder geriebenen Apfel unterrühren. Bloß keine Milch!

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von stafanita 25.03.10 - 10:09 Uhr

Hallo,

meiner hat vom Sonntag zu Montag gebrochen, seit gestern hat er Durchfall. Da er immernoch Milchflasche 2x bekommt, habe ich Heilnahrung von Humana geholt. Ist ohne Milch. Mein Joshi mag sie jedoch nicht so "dick" wie angegeben, ich mache noch ein Schuß Wasser mehr rein, damit es flüssiger wird.

Grundsätzlich gilt : Essen muß nicht sein, Hauptsache die Kleinen trinken viel (mit Traubenzucker gesüßten + Priese Salt -Tee u.ä.).

Gute Besserung!

Beitrag von swety.k 25.03.10 - 12:37 Uhr

Hallo,

Heilnahrung ist nicht ohne Milch! Meine Kleine hat auch die Heilnahrung nicht vertragen, als sie vor ein paar Wochen Durchfall hatte.

Und: Was ist "Priese Salt"?

Fröhliche Grüße von Swety