Schlaf - Nachts 1 - 2 Stunden wach

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von vonny99 25.03.10 - 07:30 Uhr

Hallo zusammen,

ich weiß nicht mehr weiter und hoffe, dass mir hier jmd. weiterhelfen kann. Es geht ums Schlafen.
Mein Sohn (14 Monate) hat an sich keine Probleme ins Bett zu gehen (19:00h) und einzuschlafen. Allerdings wird er alle 2-3 Stunden kurz wach (Schnulli verloren - schlecht geträumt). Ab 00:00h ist er richtig wach. Um Streß zu vermeiden, kommt er mit zu uns ins Bett, wo er auch meistens schnell wieder einschläft. Aber dann zwischen 01:00 und 03:00h ist er mindestens für 1 - 2 Stunden wach! ER bekommt seine warme Milch, und ansonsten versuchen wir ihn zu ignorieren. Sehr schwer, da ich entweder seinen Nucki bekomme... oder meine Haare auseinander genommen werden. ER schläft erst nach ca. 1-2 Stunden wieder ein. Ihn in sein Bett zu bringen und schreien lassen funktioniert schlecht. 1. Meine Nerven 2. ER schreit sich hoch bis fast zum erbrechen.
Kennt jmd. auch solche Nächte und wie geht ihr damit um???

Ich in dankbar für jeden Tipp.

Liebe Grüße

Beitrag von alischa06 25.03.10 - 16:30 Uhr

Hallo,

das geht vorbei. Hatte Ilija in dem Alter auch und auch zwei Mädchen aus unserer Kinderturngruppe.

Ich bin mit Ilija teilweise dann auch aufgestanden und er hat gespielt und ich dösend auf der Couch ferngesehen. Konnte das Gemoser im Bett nicht ertragen. #schwitz

Das Ganze ging so ca. 2-3 Wochen und dann noch ab und an vereinzelt. Montag nacht war Ilija auch mal kurz wach, aber zum Glück "nur" für ne halbe Stunde.

Weiß, wie anstrengend das ist. Versucht einfach, das Beste draus zu machen. Es wird wieder aufhören. Evtl. kannst Du ja auch mal versuchen, Deinen Kleinen eine halbe Stunde oder Stunde später ins Bett zu bringen. Das wirkt auch oft Wunder. Musst Du aber mind. zwei Wochen am Stück durchziehen, damit sich der Körper drauf einstellen kann.

Ich wünsche Euch alles Gute und viel Erfolg.

LG

Andrea mit Ilija (05.05.08)

Beitrag von vonny99 27.03.10 - 14:05 Uhr

Hallo Andrea,
vielen Dank für deine aufmunternden Worte. Leider habe ich vergessen zu erwähnen, dass das schon fast ein halbes Jahr so ist...
Später ins Bett bringen hab ich auch schon probiert, allerdings nicht zwei Wochen am Stück. Vielleicht mach ich das noch mal.

Lieben Gruß
Ivonne

Beitrag von alischa06 28.03.10 - 15:12 Uhr

Hallo Ivonne,

das ist wirklich lange.

Dann würde ich es auf jeden Fall nochmal mit dem später ins Bett bringen probieren. Schlimmer werden kann es ja fast nicht.

LG und viel Erfolg

Andrea