6 Monate alt und es läuft bescheiden:(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sandycandy86 25.03.10 - 07:56 Uhr

Morgen zusammen,

Lara ist jetzt etwas über 6 Monate alt und was soll ich sagen, ich bin zurzeit echt etwas traurig#schmoll

Wir hatten am Anfang zwar unsre Probleme weil sie ein Schreibaby war. Aber das hat sich relatiov schnell gegeben. Dann war sie soo ein liebes und zufriedenes Baby. Trinken hat wunderbar geklappt, nachts kam sie 2-3 mal und schlafen ging auch super und wir hatten relativ schnell einen guten Ryhthmus.

Seit sie 6 Monate ist, ist alles anders. Sie ist ziemlich unzufrieden und nörgelig. Von morgend bis abends geht das so.Selbst rumtragen hilft nicht. Spielen will sie nicht, geschweige denn von irgendwo liegen. Grad ist alles doof. Essen geht grad auch nur solala. Mal garnix oder dann nur mit Geknatsche. Und mit Schlafen haben wir es gard auch nicht so. Unser Ritual ist so, dass sie ihr Fläschchen bekommt ich sie in ihr Bettchen lege, sie ein Kuss bekommt und ich Gute Nacht sage. Das war schon immer so und hat wunderbar geklappt. Jetzt schläft sie abends immer schlechter bis gar nicht mehr ein und wacht jeden Morgen früher auf.

Findet in dieser Zeit irgendwie ein Umbruch bei den Kleinen statt? Oder ist das der ganz normale Wahnsinn?

LG
Sandra

Beitrag von nikki23w 25.03.10 - 08:02 Uhr

guten morgen

Das hört sich etwas nach 27.Wochenschub an.

Mach das auch gerade durch, nur das meiner durchschläft.

Lg Nikki+Julian(heute 6 Monate#schmoll)

Beitrag von lieka 25.03.10 - 08:28 Uhr

http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/wachstumsschub1.htm
Klingt voll nach nem Schub!
ich habe mir mal das Buch "oje ich wachse" gekauft und ich muß sagen ich erkenne in vielen Sätzen uns wieder und mir hilft es bissel zu verstehen was mit den kleinen so passiert und ich hab nicht das gefühl damit allein dazustehen.

Beitrag von mama.lina 25.03.10 - 08:33 Uhr

Lass dich mal #liebdrueck

Das wird wohl ein Schub sein! Mein Kleiner steckt auch mittendrin, hab das Gefühl, der geht nie rum #zitter

Die Nächte sind anstrengend, alle zwei Stunden will er an die Brust, wird immer früher wach... Er ist auch nicht mehr so schnell zufrieden zu stellen, was das Beschäftigen angeht. "Früher" konnte er sich eine Zeit total schön alleine beschäftigen. Nun fängt er nur an zu weinen, wenn ich nicht in seinem Blickfeld bin.

Das gubt sich irgendwann - hoff ich :-)

Kopf hoch, du bzw. ihr seid nicht allein.

LG mama.lina mit Krümelchen (morgen 7 Mon.)

Beitrag von lihsaa 25.03.10 - 10:02 Uhr

Hallo...

Lotta wurde damals erst zufriedener, als sie zu robben anfing. Ist doch auch übel, wenn man einfach irgendwo abgelegt wird, Mama womöglich auch noch zur Toilette geht... #schein als sie hinterher konnte, wurde sie auch friedlicher...


lg, Kathrin mit Lotta (7), #stern, Linnéa (2) und Lasse (10 Monate)

Beitrag von tina25111977 25.03.10 - 10:25 Uhr

Hallo Sandra,

dieses Posting hätte zu 100% von mir sein können :-(, Malin #verliebt wird morgen 6 Monate alt und seit 2 Wochen geht gar nichts mehr!!! Essen klappt zwar weiterhin gut, aber alles andere läuft mehr als bescheiden!!!

Hinlegen geht gar nicht, alleine spielen (was sie sonst toll konnte für ne Zeit) will sie nicht, mit mir spielen auch nicht und tragen hilft auch nicht! Selbst Kiwa ist im Moment ne Katastrophe und das hat sonst immer geholfen, wenn gar nichts mehr ging! War gestern so fertig, dass ich meinem Mann, als der von der Arbeit kam, die Kleine in die Hand gedrückt habe (was ich sonst nie mache) und hab erstmal ne Stunde geheult , weil ich dachte, ich bin die schlechteste Mutter der Welt #augen. Und die Große hat zu allem Überfluss gestern auch noch nen Prä-Teeny-Zickenanfall gehabt #zitter. Ich weiß natürlich, dass es nicht an mir liegt und ich keine schlechte Mutter bin, aber so fühle ich mich einfach gerade, kann beiden im Moment nichts recht machen #heul.

Einschlafen geht weiterhin ganz gut bei uns, aber sie ist dann ab um 1 Uhr immermal wieder wach und steht immer früher auf!!! Sie hat mal bis um 9 Uhr geschlafen, jetzt sind wir mittlerweile bei 7 Uhr mit nachts 3 - 4 mal Schnuller geben #gaehn! Aber ich will mich nicht beschweren, andere haben das noch viel schlimmer #gaehn.

Also Du siehst, Du bist absolut nicht alleine, also Kopf hoch und durch da!!! Wir schaffen das schon #liebdrueck und bestimmt haben wir unsere Sonnenscheinchen bald wieder, ich glaub das ganz fest dran #rofl.

LG Tina mit Jessi (11) #verliebt und Malin (morgen 6 Monate) #verliebt