hat jemand eine idee???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von -frosch- 25.03.10 - 08:09 Uhr

zuerst mal guten morgen und eine tasse#tasse...
ich hoffe, dass vielleicht ihr eine idee habt...

komme jetzt in den 5.ÜZ. Mein Zyklusblatt, meine Tempi, mein ES, meine Östrogen- und LH Linie bei Persona, ja: einfach alles ist immer super und passt auch.

NUR: ich werde NICHT schwanger! es ist echt zum Heulen!:-(

Gibt es da eine Erkrankung? (Z.Bsp.:Hormonmangel) die nach dem ES verhindert, dass sich das Ei einnistet? Ich habe echt das Gefühl, dass da etwas grundlegendes schief läuft.

Und wen könnte ich da besser fragen als euch, meine lieben Expertinnen!
#gruebel
Also, wenn jemand eine Idee hat, her damit! ich bin total ratlos

Beitrag von sweetfrog 25.03.10 - 08:11 Uhr

Wenn bei dir alles stimmt, also abgeklärt vom Frauenarzt kann es gut an deinem Mann liegen;-) So war es bei mir auch nur wir haben erst nach 5 Jahren uns richtig untersuchen lassen, eh dann raus kam das er zu wenig gute gerade Ausschwimmer hatte.

Liebe Grüße

Beitrag von -frosch- 25.03.10 - 08:14 Uhr

was wurde denn bei euch alles getestet?

bislang meinte meine frauenärztin nur, ich solle mich nicht so versteifen und einfach abwarten... so nach dem Motto: denken sie jetzt nicht an den rosa Elefanten..#schmoll

Beitrag von cucina3 25.03.10 - 08:17 Uhr

*stöhn*
na auf diese Sprüche kann frau gerne verzichten, was ?
Sowas blödes.... #klatsch

Schlag Deinem Mann vor ein Spermiogramm machen zu lassen um auf Nr. sicherzugehen, dass es nicht an seinen #schwimmer liegt !

Viel Glück für Euch !!!

Beitrag von sweetfrog 25.03.10 - 08:19 Uhr

Also die Ärzte warten eh erst 1 Jahr ab bevor überhaupt was passiert:-)
Wir sind nach 5 jahren dann zum Andrologen überwiesen wurden der Gynäkologe mit ist. Er hat meinem Mann die Spermien kontrolliert, und bei mir Blutentnahme durchgeführt und den Zyclus (einen) genaustens Beobachtet. Also mussten aller zwei Woche zu ihm damit er sieht wie sich meine Follikel entwickeln und er hat anhand dessen und Blutentnahme gesehen das ich einen Laaaaangen Zücklus habe (wusste ich ja vorher schon) aber eben as auch mein s erst spät kommt und dann eben as Zusammenspiel zwischen seinen Spermien und meinem Es eben nicht klappte. Naja mein mann hat ne Menge Vitamine genommen, also er war erst bei 35 %gute gerade ausschwimmer und nach der Vitaminkur bei 48% das soll was heißen. Naja ich hab dann Clomy und Estradiol genommen und bin dann auch gleich im ersten Zyclus schwanger geworden:-)

Liebe Grüße

Beitrag von -frosch- 25.03.10 - 08:24 Uhr

das freut mich für euch, dass das alles dann direkt geklappt hat! das klingt alles sehr gut!

Welche Vitamine hat denn dein Mann bekommen?? kann mein Schatzi ja -rein prophylaktisch- auch mal nehmen#mampf

ansonsten, was macht denn Clomi und Estradiol?? bin -wie gesagt- noch absolut unerfahren....???

Beitrag von sweetfrog 25.03.10 - 08:32 Uhr

Men Mann hat diese A-Z genommen, dann Zink und Kupfer aber da muss man aufpassen die darf man nicht so lange nehmen as Kupfer und Zink:-) Aber das kannst du auch bei google erfahren da gibt es so Pläne für:-) Also da geben sie Beispiele an wie man es nehmen kann.

Clomy und Estradiol: Also Clomy ist dafür da um die Folikel reifen zu lassen den Zyclus geregelt ablaufen zu lassen und das Estradiol mach eine hoch aufgebaute Schleimhaut damit sich die Eizelle dann besser einnisten kann.
Ich muss sagen wenn es in einem Jahr mit dem erneuten Kinderwunsch wieder nix getahn hat werden wir wieder solch eine Therapie machen.:-)

Beitrag von sisi1976 25.03.10 - 10:18 Uhr

Hallo Du!

5 ÜZ sind doch noch nicht viel, oder? Wir brauchten 9!
Aber ich weiss, das hilft wenig, ging mir ja genau so! Ich bin nach 2 ÜZ zum Arzt gerannt und hab alles untersuchen lassen, war alles okay!
Hab alles Mögliche gemacht: Ovutests, Tempi gemessen, Schüssler Salze Nr 21 und Nr 12 jeweils 3x3 täglich (sollen für die Fortpflanzumgsorgane gut sein, obs stimmt, keine Ahnung, schaden tuts jedenfalls nicht!), täglich 3 Tassen Frauenmanteltee und natürlich rund um den ES herum täglich #sex

Naja, als alles nix brachte, lies mein Mann ein Spermiogramm machen und das war nicht gerade gut!
Lt Arzt sollte man 20 Mio haben, er hatte nur 4Mio! Dieser Arzt meinte, dass das zwar nicht unmöglich aber halt schwierig sein würde, normal schwanger zu werden wenn es nicht mehr werden würden. ER bekam dann für 3 Monate Tabletten verschrieben!
Hab geheult wie ein Schosshund! Das war am 4. April 2009, als mein Mann mir das sagte, er hörte es 1 Tag zuvor! Wir sagten uns traurig: Jetzt passiert eh nix, warten wir 3 Monate was mit den Tabletten wird und wir informierten uns auch über künstliche Befruchtung!

Tja, und ausgerechtet in dem Zyklus, wo wir dachten, es wird ja sowieso nix, da wurde ich schwanger!!!

Ich fand es auch immer als dummes Geschwätz, dass es auch viel Kopfsache ist und es tröstet nicht wirklich im KiWu, aber es war wirklich so!
(die TAbletten nahm er da übrigens gerade mal ein paar TAge)

Nun, letztes Jahr am 4. April hab ich den ganzen Tag geheult, dieses Jahr am 4. April (Ostersonntag) haben wir die Taufe unserer Prinzessen, sie kam Anfang Januar zu Welt!

ICh hoffe, dir und anderen ein bisschen Mut gemacht zu haben! Es hat wirklich was damit zu tun, sich nicht so sehr zu stressen. Selbst mit einem schlechten SG kann man schwanger werden, aber bei euch muss ja nicht mal ein schlechtes SG vorliegen! Gib dir ein Jahr Zeit und bleib locker, dann klappt es bestimmt im nächsten ÜZ!

LG und viel Glück!