Ab welchem Alter Hörtest?

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von swety.k 25.03.10 - 08:11 Uhr

Hallo allerseits,

ich mache mir grad ein bißchen Sorgen um unsere Kleine. Sie ist 15 Monate alt und ihre Kita-Erzieherin hat den Verdacht geäußert, daß sie auf einem Ohr nicht oder nicht richtig hören kann. Ich hab das auch selbst ausprobiert, wenn man sie von rechts anspricht, reagiert sie nicht so wirklich.

Wir waren gestern wegen Erkältung beim Kinderarzt, dort habe ich es der Ärztin auch gesagt. Die hat die Ohren angeguckt, waren aber frei. Leider habe ich dann hinterher vergessen, nochmal nachzufragen.

Mir ist klar, daß man bei so einem kleinen Kind noch keinen Hörtest machen kann. Ab welchem Alter geht das denn? Und kann so eine Hörschwäche auch nur vorübergehend sein? Beim Neugeborenen-Hörscreening war alles in Ordnung.

Danke für Eure Erfahrungen.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von ninna68 25.03.10 - 08:24 Uhr

Hallo!

Es wird bei den Kindern der gleiche oder ein ähnlicher Hörtest gemacht, wie beim Neugeborenen-Screening.
Geh zu einem HNO, der das anbietet, dann hats du bald Klarheit.

Es kann durchaus, gerade im Winter/Frühjahr sein, dass dein Kind wegen Infekten und Paukenerguss nicht richtig hört.

LG Ninna

Beitrag von dream22 25.03.10 - 09:29 Uhr

Hallo Sweety,

meine Kleine musste damals mit 10 Monaten oder so zum Pädaudiologen. Sprech mit dem KiA das Du dahin möchtest, das ist ein HNO der auf Hörtests spezialisiert ist und auch spezielle machen kann.

LG

Simone und 2 kranke Mädels

Beitrag von jindabyne 25.03.10 - 11:30 Uhr

Meine Tochter war 17 Monate alt bei ihrem ersten Hörtest (BERA). Wir waren dazu bei einer Pädaudiologin. Beim BERA werden die Gehirnströme gemessen, deshalb geht der Test auch mit kleinen Kindern.

Für die Sprachentwicklung reicht übrigens ein gut hörendes Ohr, bei einer einseitigen Schwerhörigkeit wird in dem Alter weiters nicht viel gemacht.

Lg Steffi

Beitrag von kati543 25.03.10 - 15:39 Uhr

"Mir ist klar, daß man bei so einem kleinen Kind noch keinen Hörtest machen kann. Ab welchem Alter geht das denn?"
Also bei meinem Kleinen wurde ein Hörtest an seinem 3. Lebenstag gemacht. Deine Tochter ist da schon wesentlich älter. Ansonsten gibt es noch den BERA Test und der wird eh gemacht, wenn die Kleinen schlafen. Ansonsten wehren sie sich nämlich. Also geh zum KiA, lass dir eine Überweisung zum Pädaudiologen geben und mache einen Test da.
Ja, es ist auch möglich, dass man Schwerhörig ist eine bestimmte Zeit lang, das rührt dann aber von irgendeiner Erkrankung her.

Beitrag von krawallschachtel08 25.03.10 - 19:08 Uhr

Meine Tochter hat jetzt mit 22 Monaten den zweiten Hörtest hinter sich ud vor zwei Monaten den ersten.Ich habe das gleiche Problem wie du nur das es bei mir das linke Ohr ist.Wir müssen jetzt am 22.4. nochmal hin zum dritten Hörtest und dann ist sie fast 23 Monate alt.
Gehe einmach zum HNO-Arzt und frage eonfach vorher nach ob er auch Hörtest bei Kleinkinder macht.
Ich wünsche euch alles Gute


Mfg Christina und Zoe (*30.05.2008)

Beitrag von lale2201 02.04.10 - 08:07 Uhr

Hallo.

Meine Tochter ist jetzt 12 Monate alt und war das erste mal noch 3 oder 4 Monaten beim Pädaudiologen zum Hörtest.
Wir fahren alle 3-4 Monate zum Hörtest , weil mein Mann Schwerhörig ist und aus seiner seite Stark Vorbelastet( Oma, Vater...).
Auch in dem Alter kann man einen Test machen.
Es wird halt mit Geräuschen und Bildern gearbeitet die aus verschiedenen Lautsprechern kommen.
Dann wird geschaut wo es reagiert oder halt nicht.

Lass dir eine Überweisung zum Pädaudiologen geben und lass es abklären.

Je früher desto besser ist meine Meinung.

LG