Ab wann ist Schaukelgestell mit Rutsche geeignet?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nsbrbg 25.03.10 - 08:12 Uhr

Meine Kleine wird im Sommer 2.
Sie schaukelt und rutscht gerne.

Bei Oma und Opa hat sie eine kleine Rutsche, die für sie im Moment optimal ist.

Wir dachten eigentlich daran, ihr zum Geburtstag so ein Schaukelgestell mit Rutsche in den Garten zu stellen.
Jetzt befürchte ich, dass sie für diese Art von Rutsch noch zu klein ist und ob das nicht doch besser zum 3. Geburtstag was ist...

Wie sind Eure Erfahrungen?

Danke schon mal

LG Nadine

Beitrag von lanesblithe 25.03.10 - 09:03 Uhr

Hallo
Unser Kleiner bekam letztes Jahr zum Geburtstag eine Schaukel mit Rutsche, da wurde er 2.
Schon nach 2 Tagen hatte er raus wie man hochsteigt und konnte alleine rutschen. Ich würde es wieder so machen.

Beitrag von reethi 25.03.10 - 09:06 Uhr

Hallo!

Nötig ist es sicher nicht-wie so vieles :-)

Also wir haben ein Holzgerüst im Garten (meine Kinder sind 9 Jahre und die Kleine wird im Sommer 2 wie bei Dir) und es ist oft im Gebrauch. Für die Kleine haben wir eine Babyschaukel aus der sie nicht rausfallen kann und sie liebt es zu schaukeln.
Noch mehr liebt sie es sich von der großen Rutsche zu stürzen #augen
Sie kommt noch nicht alleine die Leiter hoch, aber wir setzen sie oben hin und sie rutscht alleine laut jauchzend runter (wir stehen aber daneben für den Fall der Fälle)... Das geht zwar nach eine Weile ganz schön in den Rücken, weil man sie immer wieder hoch heben muss, aber sie hat jede Menge Spaß. #huepf

Viele Grüße,
Neddie

Beitrag von inkibinky 25.03.10 - 10:38 Uhr

Also richtig ohne Angst hab ich meine Sohn letztes Jahr auf die Rutsche gelassen, da war er 3.
Meine Tochter ist jetzt 2 und kommt zwar die Leiter hoch, hat oben aber ihre Probleme, da kann sie ganz schnell runter fallen. Beim Rutschen will sie auch noch meine Hand.

Da Deine Kleine aber so gerne schaukelt, lass doch die Rutsche einfach erstmal weg und stell die erst nächstes Jahr dran.

Toll ist auch, wenn es oben so eine Art Häuschen ist, da haben sie Platz zum "wenden" und können nicht runterfallen. Da lass ich die Kleine auch alleine drauf.