Einnistungsblutung ist zu selten, oder?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von woelkchen1 25.03.10 - 08:29 Uhr

Hey ihr Lieben,jetzt bin ich echt mal aufgeregt! Bin heut ES+5 und hatte eben ein wenig frisches Blut! SB war es definitiv nicht, sondern etwas richtig frisches Blut.

Aber auf eine Einnistungsblutung zu hoffen, wär idiotisch, oder? Man hört, dass das soooo selten ist.

Hab Schiß, dass es die Mens ist, auch wenn ich kein PMS oder so habe. Denn eine 2.Zyklushälfte mit 5 Tagen wäre nicht wirklich normal, und ich hab die Nase voll, hab genug unnormale Sachen gehabt die letzten Jahre.
Außerdem ist die Blutung jetzt weg, wenn ich meine Mens kriege, geht es gleich richtig los.

Was meint ihr? Was könnte es sonst sein?
Seit der ELSS letzten Herbst bin ich etwas sensibel, denn die NotOp war der Horror!

Sandra

Beitrag von manuela76 25.03.10 - 08:32 Uhr

Hallo!!!
Irgendwie sprichst du mir aus der Seele,- bei mir war es auch so,- gestern,- war gestern ES+ca 4 und ich hatte am Klo papier etwas frisches Blut und dann war bis jetzt auch nichts mehr,- dachte mir das gleiche wie du,- jetzt bin ich auf Antworten gespannt,- drücke dir die Daumen,- vielleicht haben wir ja Glück?!
Hast du auch ein ziehen in der Leistengegend und Brustspannen? Das habe ich seit ein paar Tagen.?
Lg Manuela.

Beitrag von woelkchen1 25.03.10 - 08:44 Uhr

Brustspannen geht nicht, stille noch ;-). Ansonsten hab ich nix!

Dir viel Glück!

Beitrag von michaela0705 25.03.10 - 08:35 Uhr

Ich kann dir dazu selbst genur erzählen, hatte diesen Zyklus genug Blutungen.
Das war immer nur Morgens nach dem Aufstehen, und da kam immer ein "Schwall" frisches Blut. Also auch keine SB.
Das kann auf zwei Sachen hindeuten, entweder ne Gelbkörperchenschwäche oder ne Einnistungsblutung!
Bei mir war es ne GKS, aber trotzdem weiss ich seit Montag dass ich Schwanger bin. Muss nun Utrogest nehmen!

Hier mein ZB, da kannst mal sehen wie lange ich geblutet hab: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=494193&user_id=900487

LG und viel Glück, Micha

PS: Du solltest nen Termin beim FA machen. Wäre wichtig das abzuklären. Und nimm dein ZB mit, das ist für den FA sehr aussagekräftig im Hinblick auf GKS!

Beitrag von woelkchen1 25.03.10 - 08:45 Uhr

Herzlichen Glückwunsch. ZB führe ich nicht, da ich ein Kind habe, was nicht durchschläft.

Zwischenblutung hab ich sonst nie.
Und auf Grund von Vorerkrankungen wird ständig ein Blutbild gemacht, ich nehme an, eine GKS wäre erkannt werden!

Danke für deine Antwort!

Beitrag von 835 25.03.10 - 08:35 Uhr

einistungsblutungen sind garnicht so selten nur man bekommt es nicht mit. in den seltendsten fällen tritt ein paar tropfen blut nach aussen aber minimal .hast du vieleicht ne gelbkörperschwäche oder oft zwischenblutungen ? haste ein zb geführt vieleicht haste jetzt erst ES
liebe grüsse katrin

Beitrag von woelkchen1 25.03.10 - 08:43 Uhr

Nein, hab kein ZB, aber mit Ovus getestet und hab den ES gefühlt, auch noch auf der gesunden Seite!

Auf Grund meines PCO, SD Unterfunktion und ELSS wird ständig ein Blutbild gemacht, darum gehe ich davon aus, dass eine Gelbkörperschwäche erkannt worden wäre.

Zwischenblutungen hab ich sonst nie!

Beitrag von michaela0705 25.03.10 - 08:49 Uhr

Ich selbst hab auch ne SD Unterfunktion, hab auch nen Hormonstatus machen lassen, aber bei mir wurde KEINE GKS festgestellt, weil die eigentlich nicht zum Routine Check gehört und nicht einfach so getestet wird.
Das hat mein FA erst festgestellt als ich wegen den Blutungen da war!

GLG, Micha

PS: bin mit nem TSH von 3,8 schwanger geworden! ;-)