Das 1. mal Flohmarkt, brauche Tipps!

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von eowina 25.03.10 - 08:56 Uhr

Guten Morgen !

Sonntag gehe ich das erste mal zum Flohmarkt.....ich habe noch weder verkauft, noch was gekauft.

Wie sind Eure Erfahrungen?
Klebt ihr auf diue Sachen Kärtchen mit der Größe oder Preisen?
Wie setzt man die Preise an?

ZB. LA Shirt von H&M?

Eo.

Beitrag von chantal001 25.03.10 - 09:08 Uhr

also am besten legst du die Sachen nach Grössen! zuerst die Kleinste (jungs und Mädchen trennen.z.b. hinten auf ein Stabel liegen Jungs und vorn die Mädchen zusammen gelegt! Die schönsten Sachen am besten oben drauflegen und Sichtbarer machen zum. bsp. Auf nem Kleiderbügel und vorn dran hängen am Tisch...die preise würde ich einzeln mit klebeedikett dran kelben!
Sei zum handeln bereit...z.b. wenn du meinst dumöchtest das für 2 euro loswerden dann mache 2,50... so kannst du immer noch verhandeln und hast dein wunschbetrag noch


lg und viel spass

babs

Beitrag von mariamia 25.03.10 - 09:16 Uhr

War schon oft auf Flohmärkten (sowohl als Käufer als auch als Verkäufer).

Ich würde mir an deiner Stelle nicht die Mühe machen überall Preise drauf zu kleben - kann auch kontraproduktiv sein, vl. würde jmd. mehr zahlen als auf dem Schildchen steht.

Am besten immer einen um etwa 1-5€ höheren Preis sagen und gucken wie der potentielle Käufer reagiert. Ist es ihm zu teuer kannst du fragen was er dafür ausgeben würde. Da kann man also nicht viel falsch machen!

LA Shirts von H&M bekommst du neu schon mal für 6€ - da kannst du je nach Zustand und Ausgangspreis für das gebrauchte Teil etwa 3€ verlangen. Am besten etwa 50% vom Ausgangspreis ansetzen.

Wenn du Sachen hast die total beliebt sind (zB Finkid) kannst du fast den Orginalpreis verlangen (etwa 80%).


Auch wichtig: was für Leute besuchen den Flohmarkt? Da kann man schon ganz gut abschätzen wie viel Geld die ausgeben können und wollen.

Also Guten Verkauf...

Grüssle, Maria

Beitrag von mariamia 25.03.10 - 09:18 Uhr

noch vergessen:

habe ich immer gemacht: eine `Kruschelkiste´ mit Teilen für 50Ct./1€
am besten auf die Kiste ein Schild kleben: alles für xy€

Beitrag von eowina 25.03.10 - 09:25 Uhr

Ich bedanke mich schon für die ersten Postings#liebdrueck.

Ich freue mich schon auf Sonntag!!!!!
Eo.