nicht ohne meine Mama - Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mini-wini 25.03.10 - 09:02 Uhr

Hallo an Alle,

meine Maus wird heute 3 Monate alt. Sie ist sehr pflegeleicht, weint nicht viel und ist ne ganz süße Maus#verliebt.
Aber jetzt haben wir ein Problem. Ich gehe zur Rückbildung und das passt ihr wohl nicht. Mein Mann sagt sobald ich ne halbe Stunde weg bin fängt Sie so zum brüllen an, er kann sie dann nicht mehr beruhigen#schmoll. Kurs geht 2 Stunden. Und die Kleine kennt ihren Papa eigentlich gut. Er kommt jeden Tag um 15 Uhr vom Arbeiten und hat schon ein kleines Ritual mit ihr. Erst macht er dann ne Windel, dann tun Sie zuammen ein bisschen mit den Nasen reiben. Die Kleine liebt das. Dann nimmt er Sie auf den Arm und zeigt ihr die Wohnung. Und abends badet er die Maus und zieht ihr nen Schlafanzug an. Und das jeden Tag , da braucht die Maus mich doch auch nicht. Allerdings bin ich natürlich trotzdem da.
Gestern hat mein Mann mich dann angerufen ob ich nach Hause kommen kann, die Kleine war vor lauter schreien schon ganz lila:-(. Kaum war sie auf meinem Arm, hat Sie sich beruhigt und ihren Papa wieder angelacht.
Ich kann da nicht mehr hin.
Und eigentlich wollte ich jetzt dann wieder mit Sport los legen aber ich kann die Maus ja nicht mal ne Stunde beim Papa lassen, geschweige denn bei der Oma.

Kennt das jemand? Und weiß Tipps?

LG

Beitrag von nad83 25.03.10 - 09:09 Uhr

Hi,
ich kenne das nur zu gut. Unsere kleine hat bzw hatte das auch. Hat auch begonnen als sie um die drei Monate alt war. Sie wollte nicht mehr zum Papa geschweige denn zur Oma. Auch wenn ich in der Nähe war, hat sie so lange fürchterlich geweint bis ich sie auf den Arm genommen habe. Dann war sofort wieder gut und sie hat ihr Umfeld angestrahlt.
Hab dann immer wieder vesucht die Kleine zur Oma zu bringen, das ging dann eine halbe Stunde gut und dann war wieder die Hölle los.
Irgendwann hab ich es dann gelassen.
Heute ist Summer genau 5Monate alt und es hat nach und nach aufgehört. Jetzt hat sie das nur noch selten.
Ist wohl irgend so eine Phase.

Also Kopf hoch

LG Nadja

Beitrag von leo22 25.03.10 - 09:32 Uhr

Hallo!

Ich hab zwar keinen super Tipp für dich, aber der Rückbildungskurs ist sau wichtig! Kannst du deine Maus nicht mitnehmen?

Lg leo

Beitrag von aquagirl-1982 25.03.10 - 13:24 Uhr

Ohhh ja das kenne ich! Habe im Moment das gleiche problem. Musste gestern zum 3. mal den Kurs ausfallen lassen. Bei ihr fing es auch mit 3 Monaten an und es wurde leider immer schlimmer. Im Moment ist es so schlimm das sie manchmal sogar ihren Papa anweint. Mit zum Kurs nehmen kann ich sie auch nicht. Sie ist immer so gegen 7 oder halb 8 so müde das sie ins bett muss und dann wird ja nochmal gestillt, vom Kurs wäre ich erst so gegen halb 9 zuhause... die Flasche mag sie nun auch nicht mehr genau wie den Schnulli. Hoffe das diese Phase bald vorbei ist (19 Wochen Schub) und drücke dir die Daumen das es nicht so lang dauert bei dir!