brauche dringent Hilfe :(

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von babybauch2010 25.03.10 - 09:08 Uhr

Hallo


Und zwar tuhe ich stillen aber leider habe ich zu wenig muttermilch und mein kleiner wird davon nicht satt.

Was kann ich tun damit ich mehr Muttermilch bekomme??

Würde mich sehrüber antworten freuen.

Mfg Babybauch2010 #baby#verliebt Adam 25 Tage Jung

Beitrag von nad83 25.03.10 - 09:17 Uhr

Hallo,

arg viel fällt mir leider nicht ein, da ich immer genügend Milch hatte.

Aber versuch es doch mal mit Stilltee. Außerdem hat man mir mal gesagt man soll häufig anlegen um die Milchproduktion zu steigern.

Wünsche viel Erfolg!

Beitrag von babybauch2010 25.03.10 - 09:22 Uhr

das ist es ja ich kann und darf noch nicht anlegen bin seid 1 woche am abpumpem da mein sohn mundpilz hatte und ich es nun immer noch auf meine Brustwarze habe :( und die leider auch etwas endzündet sind.


Aber werde es mal mit Stilltee probieren


Mfg Babybauch2010 #baby#verliebtAdam 25 Tage Jung

Beitrag von nashivadespina 25.03.10 - 13:38 Uhr

Achso...

versuch dich auch nicht so sehr zu stressen..gönnt euch ruhe..leg dich einfach mal mit deinem Baby zusammen lange ins Bett.

Weiterhin sollte es keine vorgegebenen Stillzeiten von deiner Seite aus geben denn dann stillst du nicht nach Bedarf und die Milchproduktion kann sich nicht deinem Baby anpassen.

Beitrag von knuddelchen1980 25.03.10 - 09:56 Uhr

Hallöchen!

Das Problem habe ich im Moment auch.
Uns hilft häufiges Anlegen(ca. alle 2h).
Viel trinken:stilles Mineralwasser( zuviel Kohlensäure kann laut Hebi auch abstillend wirken,Fenchel-bzw.Stilltee,Malzbier)
Bei uns hilft es!:-)

LG Knuddelchen1980

Beitrag von nashivadespina 25.03.10 - 13:36 Uhr

wieso denn ca. alle 2 stunden? es kann auch durchaus öfter sein..und ein abstand sollte nicht vorgegeben werden!

Beitrag von dragonmother 25.03.10 - 10:58 Uhr

Häufig Pumpen, Malzbier, Malzkaffe, Malzkakao, Stilltee...

Aber beim Pumpen ist einfach as Problem das meist weniger raus kommt als das ein Baby schaffen würd.

Lg