Baby trinkt nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sephora 25.03.10 - 09:09 Uhr

Hallo, meine KLeine hat seiner einer woche ein erkältung. Seitdem trinkt sie nicht mehr richtig. Sie hat von ein auf den andren Tag die Flasche komplett verweigert ( wenn sie diese nur sieht schreit sie) und vom Busen will sie nun auch nicht mehr trinken. Sobald ich sie anlegen will schreit sie wirklich wie am Spieß!
Normalerweise war sie immer eine gute Trinkerin. Es kam bis jetzt noch nie vor, dass sie alles verweigert hat. Erst dachte ich, es kommt von der erkältung weil sie vielleicht schlecht luft bekommt, aber nachts trinkt sie ja auch! wenn sie im halbschlaf ist dann trinkt sie, aber wirklich nur dann!
Leider hat sie seit gestern nachmittag nichts mehr getrunken...die letzte mahlzeit war gestern nachmittag um fünf! ( normalerweise hat sie dann noch eine abend, in der nacht und dann in der früh)!
Ich weiss so langsam nicht merh was ich machen soll...woran könnte das denn liegen dass sie sich so weigert zu trinken?
ich hab weder was anderes gegessen, noch hat sich irgendwas verändert.

Kennt ihr das? meint ihr, sie hat keinen hunger weil sie bissl erkältet ist?
wenn ich sie anlege achte ich darauf, dass ihre nase frei ist. also daran kanne s nicth liegen.

lg von der verzweifelten sephora

Beitrag von nillili82 25.03.10 - 09:18 Uhr

hi,

trinkt sie dann was anderes so tee oder wasser ???


Lg nilli

Beitrag von sephora 25.03.10 - 09:30 Uhr

Nein, leider nicht...wenn sie die flasche nur sieht dann schreit sie..egal ob tee, wasser..sie lehnt alles ab:(

Beitrag von nillili82 25.03.10 - 09:33 Uhr

hast du es mal probiert ihr etwas über einen löffel zugeben ?

Beitrag von qrupa 25.03.10 - 10:22 Uhr

hallo

so aus der ferne läßt sich das schwer sagen. Möglich dass sie

a) gerade einen Stillstreik durchmacht
b) schmerzen hat beim trinken (Soor oder einen Pilz z.B.)

Laß entwder deine Hebamme drauf gucken (die sit bei solchen Problemen immernoch zuständig) oder einen KiA.
Du kannst versuchen sie im Schlaf zu stillen. Einfach mal mit ein paar Tropfen ausgestrichener Milch mit der Brustwarze an der Lippe kitzeln. babys im Stillstreik trinken dann oft als wäre nichts gewesen wärend sie sich wach mit Händen und Füßen dagegen wehren.

LG
qrupa

Beitrag von sephora 25.03.10 - 11:33 Uhr

also im Schlaf trinkt sie, aber eben nur dann.
wir waren schon beim kia und ein pilz ist auszuschließen.

Was macht man denn bei einem Stillstreik?
Legt sich sowas wieder von alleine?

Beitrag von vro 25.03.10 - 12:07 Uhr

Hallo mein kleiner hatte einen stillstreik während wir alle magen darm grippe hatten ging auch danach noch eine weile so 1,5 wochen dann plötzlich war alles wieder vorbei. am besten ruhe bewahren, nachts stillen und nicht drängeln.
unter stillstreik findest du auch beim googeln einiges.
lg alles gute

Beitrag von qrupa 25.03.10 - 12:39 Uhr

Hallo

ja, das verschwindet meist genau so plötzlich wie es angefangen hat. Was du solange tun kannst ist die Nerven behalten und versuchen im Schlaf zu stillen. Also einfach jedes kleine Nickerchen deines Babys nutzen und ihm die Brust anbieten. Mit der Brustwarze ein bißchen an der Lippe kitzeln, evtl vorher ein paar Tropfen MIlch ausstreichen udn fast immer stillen die kleinen dann als wäre nie was gewesen. In ein paar tagen ist sicher alles vorbei. Und solange wenigsten hin und wieder ein paar schlucke genommen werden brauchst du dir keine allzugroßen Sorgen machen (macht man eh immer, das weiß ich).

LG
qrupa

Beitrag von doz301 25.03.10 - 13:46 Uhr

Ja, ein Stillstreik legt sich von allein- man weiss nur nicht wann. Was dagegen MACHEN kannst du nicht wirklich, wenn du alle anderen Gruende ausgeschlossen hast. Wer nicht trinken will, trinkt nicht.

Du machst es schon richtig: gib ihr nachts die Brust (vielleicht auch oefter als normalerweise), wenn sie im Halbschlaf ist. Dann bekommt sie wenigstens ein paar Kalorien. Das hat bei uns auch geholfen.

Alles Gute und schoen die Nerven behalten, so schwer es auch faellt,
doz