Hilft Aggressionstherapie?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von dana_maus 25.03.10 - 09:21 Uhr

Hallo,

mein Freund hat ein Problem mit seiner Eifersucht und Aggressivität. Er hat schon einige Anzeigen wegen KV und auch vor mir macht er nicht halt.

Ich weiß nicht so wirklich, was ich mit ihm machen soll. Ich liebe ihn sehr, er mich auch, ich habe aber Angst vor ihm.

Ab heute beginnt er eine Therapie. Er hofft damit, seine Verhalten in den Griff zu bekommen.

Hat von euch jemand Erfahrung, ob das wirklich hilft und dauerhaft eine Änderung bringt.

Danke schonmal.

Beitrag von hedda.gabler 25.03.10 - 09:33 Uhr

Guten Morgen.

>>> Er hat schon einige Anzeigen wegen KV und auch vor mir macht er nicht halt.<<<

Na, bravo ...

>>> Ich weiß nicht so wirklich, was ich mit ihm machen soll. Ich liebe ihn sehr, er mich auch, ich habe aber Angst vor ihm. <<<

Was macht einen Schläger, vor dem Du Angst hast bitte schön liebenswert ... und seine Liebe scheint er ja, auf ganze besondere Art zu äußern.

Ich kann nicht verstehen, warum Frauen freiwillig in der Opferrolle verharren.

Trotzdem alles Gute.

Beitrag von frenze85 25.03.10 - 09:52 Uhr


Hab dir mal ne Private Nachricht geschrieben.

Kann dich sehr gut verstehn, ging mir jahrelang genauso!

LG