kein Brustziehen...missed abortion?:-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miasophie87 25.03.10 - 09:46 Uhr

Hallo ihr,

ich mach mich wieder mal total verrückt.

Ich bin jetzt in der 13. SSW (12+4) und mach mir Sorgen um meinen Krümel.

In der letzten Woche war ich im KH da ich solch Unterleibziehen hatte was ich vorher noch nicht in der Art hatte. Dort war alles in der richtigen Woche, Herz schlug und der Arzt meinte es ist alles i.O., Kanal wäre lang genug (?) usw.

Nun habe ich im Internet (leider) etwas von missed Abortion gelesen.
Natürlich merke ich seit heute nur noch ganz leicht ein Ziehen in der Brust wenn ich gegen drücke. Sonst ist alles weg. Ich habe erst in 2,5Wochen meinen nächsten Termin da meine FA im Urlaub ist. Ich mach mir jetzt solche Sorgen, weil viele schreiben dass man sowas nicht merkt. Das heißt, mein Krümel könnte jetzt schon tot sein und ich renn 2,5 Wochen mit ihm/ihr so rum? Ich bin so nervös jetzt :-(

Für Rückantworten wäre ich euch sehr dankbar

Liebe Grüße

Mia

Beitrag von sharizah 25.03.10 - 09:50 Uhr

Ach Quatsch... Symptome kommen und gehen.

Beitrag von dubsie 25.03.10 - 09:50 Uhr

Hi,

mach dich bloß nicht verrückt!!!! Du bist in der 13. Woche, dein Körper hat sich an das hcg gewöhnt (es steigt nun auch nicht mehr) und damit können (müssen nicht) viele Anzeichen verschwinden.
Nicht umsonst heißt es, dass man im 2. Trimester am fittesten und unternehmungslustigsten ist.
Genieße die Zeit ohne Beschwerden und vertraue deinem Körper. (Du denkst ja auch nicht bei jedem Kopfschmerz, dass du einen Tumor hast, oder?)
Falls du gar nicht zur Ruhe kommst, such dir eine Hebamme und besprich dich mit ihr!
Wünsche dir, dass du ganz schnell zur Ruhe kommst!

Alles Gute!

Dubsie

Beitrag von liseken 25.03.10 - 09:50 Uhr

Hey Mia,
wir sind ja beide gleich weit :-D Mach dir keine Sorgen. Du hast dein Krümelchen doch grad im KH gesehen und weißt, dass alles gut ist. Die SS-Beschwerden lassen jetzt alle nach und das ist doch wunderbar. Ich habe zum Beispiel gar nix mehr! Klar, meine Brüste ziepen auch ein wenig, wenn ich dagegen drücke aber sonst? Rein gar nix!

Versuch dich zu entspannen und auf deinen Krümel zu freuen!

Ganz liebe Grüße

liseken mit #ei 12+5

Beitrag von emily1807 25.03.10 - 09:51 Uhr

ich hab die ganze zeit keine schwangerschaftsbeschwerden gehabt , muss man denn zwangsläufig als schwangere immer unter übelkeit, ziehen oder was auch immer leiden?


solche threads regen mich auf *sorry


es soll ja auch beschwerdefreie schwangerschaften geben, warum genießt du das nicht einfach?????????

Beitrag von nana-k 25.03.10 - 09:57 Uhr

ist doch kein grund so zu reagieren!
sie hat nunmal angst und spricht ja nichts dagegen hier zu fragen.
dafür ist das forum da!

sei froh, dass du beschwerdefrei bist...

Beitrag von prinzesschen29 25.03.10 - 09:58 Uhr

Ich seh das genauso. Es ist verständlich, dass man sich hin und wieder Sorgen macht, aber mich regt sowas auch auf. Mit solchen Postings werden alle anderen (die ihre SS genießen ohne Beschwerden) total verrückt gemacht.

Ich wär froh, wenn meine Übelkeit weg wäre #schmoll

Beitrag von skbochum 25.03.10 - 10:14 Uhr

Hallo,

wenn euch solche Threads aufregen, solltet ihr vielleicht etwas cooler werden #cool

GrussGruss und locker bleiben ;-)

Beitrag von skbochum 25.03.10 - 09:51 Uhr

Liebe, liebe Mia #liebdrueck

halt dich fern von solchen Seiten im Internet, die meisten Schwangerschaften gehen gut und es ist auch gut, dass du keine "Beschwerden" hast!
Wenn´s gar nicht anders geht, lass dich vom FA untersuchen, ansonsten freu dich darüber das du die ersten kritischen Wochen hinter dir hast!

GrussGruss Susanne

Beitrag von nana-k 25.03.10 - 09:52 Uhr

hi,

mal den teufel doch nicht an die wand.
bei mir haben in der 14.ssw die beschwerden aufgehört. von heute auf morgen.
und meine kleine prinzessin ist quietschfidel in mamas bauch am trampeln. bin jetzt in der 27.ssw

aber wenn du solche angst hast, fahr lieber zur vertretung deiner FA. du machst dich ja sonst mega verrückt und das ist sicher nicht gut für deinen Krümel.

lieben gruß, Nana

Beitrag von ilka24 25.03.10 - 09:52 Uhr

Hallo,

ich finde es sehr vaga allein vom fehlenden Brustziehen auf eine Fehlgeburt zu schließen.

Ich erwarte unser 3 Kind und hatte diesmal kaum Brustziehen.

Allerdings hatte ich auch schon 2 Fehlgeburten, die beide mit Schmierblutungen begannen (das Brustziehen blieb aber).

Also entweder denkst du positiv, denn es schließlich die Zeit der "guten Hoffnung" oder du gehst kurzfristig in KKH, schilderst, dass du Unterleibbeschwerden hattest und bittest um Abklärung (inkl, Ultraschall).

LG

Ilka

Beitrag von die_elster 25.03.10 - 09:54 Uhr

Hallo Mia,
erst mal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.

Mach Dich nicht so verrückt. Ich weiß wenn man will kann man viele schräcklich Dinge im Netz und Bücher lesen.

Soll ich Dir was sagen. Ich habe bei beiden SS nach der 12. SSW nichts mehr gemerkt.
Erst in der 19.SSW wieder als man die ertsen Tritte und Stösse gemerkt hat.

Wird schon alles ok sein.

Lg Heike

Beitrag von svea10 25.03.10 - 09:55 Uhr

Genau Syntome kommen und gehen wieder.... mach dich bloß nicht verrückt !#liebdrueck

Beitrag von cathrin1979 25.03.10 - 09:56 Uhr

Liebe Mia,

lass mich Dir vorab einen gut gemeinten Rat geben: google nicht so viel und vor allem, wenn Du ein so ängstlicher Mensch bist, dann versuch Dich nicht überzuinfomieren.

Es kann IMMER was passieren.

Mit Kanal meinte der Doc wohl den Gebärmutterhals und der ist lang genug. Sehr schön ! Das Ziehen kommt von den Mutterbändern und kann teilweise schon ganz schön heftig sein. Das wird Dich aber noch die ganze SS über begleiten, denn Dein Krümel wird wachsen und wachsen und wachsen #liebdrueck

So, Deine Brüste tun grade mal nicht weh ? SCHÖN ! Freu Dich !!! Das kommt wieder und Du wirst Dir noch wünschen, dass sie mal nicht wehtun, jucken, brennen oder sonstwas !

Sieh mal, bei Lukas hatte ich KEINE Anzeichen, gar nichts ! Er ist mittlerweile 3,5 Jahre alt und putzmunter. Ich hatte schon eine FG und die hat sich auch durch keinerlei Anzeichen bemerkbar gemacht. Es ging mir toll bis auf leichte Übelkeit. Dann hatte ich eine leichte Blutung und es war aus.

Diesmal ging es mir wochenlang rotzeschlecht sag ich Dir ! Igitt ... ich hatte aber auch eine leichte Blutung. War aber Gott sei Dank nichts. Dann hatte ich schreckliches Ziehen der Mutterbänder und und und ...

Mach Dich bitte bitte nicht allzu verrückt ! Ich weiß, das ist furchtbar schwer auszuführen und leicht gesagt. Aber Du tust Dir keinen Gefallen mit Deiner Angst ! Genieß die SS bitte.

Dein Krümelchen weiß schon was es zu tun hat, und Dein Körper auch ! Du hast ohnehin keinen Einfluss drauf, das musst Du Dir immer wieder sagen !

LG und eine wunderschöne Schwangerschaft

Cathrin + Lukas *26.09.2006 + #baby Korbinian 22+6

Beitrag von muckelina81 25.03.10 - 10:08 Uhr

wäre mir neu das kein Brustziehen was mit Abgang zu tun hätte#augen
Das ziehen werden die Mutterbänder sein die sich dehnen.
LG Jasmin

Beitrag von 19jasmin80 25.03.10 - 10:33 Uhr

Ich seh absolut keinen Grund dass Du Dir Sorgen machen musst. Aber ich frage mich, wenn Du so labil bei dem Thema bist, wieso liest Du solche Berichte???

Du schürst Deine eigene Angst!!!

Ab der 13. SSW kann bei vielen Schwangeren die Zeit beginnen, in der sie sich UNSCHWANGER fühlen. Ich hatte NIE ein Brustziehen o.ä., bis Heute nicht. Ginge ich davon aus, hätte ich nun zweimal kein Kind mehr.

Genieß einfach die Zeit in der es Dir noch gut geht bevor die Wehwehchen losgehen, die Pfunde kommen und man unbeweglich wird und hier und da Schmerzen folgen.

Und lass die Finger von solchen Berichten wenn Du so empfindlich bei dem Thema reagierst.

Beitrag von wunki 25.03.10 - 10:37 Uhr

Lies nicht so viel im Internet. Da gibt es die dollsten Storrys. Ich habe fast gar keine Symptome gehabt und bin nun in der 30. SSW. Auch das Brustziehen hatte ich nur eine kurze Zeit.

Unterleibsziehen kann von den Mutterbändern kommen.
Wie gesagt: Tu dir dem Gefallen und schlag solche Sachen nicht im Internet nach - und verlass dich auch nicht auf irgendwelche medizinischen Aussagen von Laien -. Wenn du so sehr verunsichert bist, dann such halt einen anderen Arzt auf oder geh ins KH.