Welchen Wert soll ich denn eintragen??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von charleen820 25.03.10 - 10:01 Uhr

Guten morgen an Euch alle.....#liebdrueck

Ich musste heute morgen früher aufstehen, da ich meine Kleine zu Fuss zur Schule bringen musste, d.h., ich habe 1 Std. früher gemessen als sonst! Meine Tempi lag da bei 36.8 C.....

Um die eigentliche Zeit, wo ich messe hatte ich eine Temperatur von 37.4 C....Das ist natürlich besser, aber was trage ich denn jetzt ein? Habe den ersten Wert vorsichtshalber eingetragen....Hier noch mein ZB:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=494960&user_id=453085

#danke für Eure Antworten....

LG...#sonne#sonne#sonne

Beitrag von shanila 25.03.10 - 10:03 Uhr

Den ersten wert,

der zweite ist nicht mehr zu gebrauchen da du da ja schon in "aktion" warst.

(würde den wert aber ausklammern aufgrund der unterschiedlichen messzeit)

viel glück

Beitrag von majleen 25.03.10 - 10:03 Uhr

Hallo!

Immer die Tempi vor dem Aufstehen, also die frühere. Wenn du meinst, daß der Wert nicht ganz stimmt, dann schreibs einfach als Notiz rein.

Liebe Grüße

Majleen

Beitrag von tosse10 25.03.10 - 10:04 Uhr

Hallo,

ich würde auf jeden Fall den ersten Wert nehmen. Das wichtigste beim messen ist ja, das man vorher ausreichend geschlafen hat und noch nicht aufgestanden ist. Die Tempi steigt mit ab dem aufstehen. Somit ist der zweite Wert verfälscht.

LG

Beitrag von birnika 25.03.10 - 10:04 Uhr

Wow, jetzt am NMT macht es natürlich viel aus. Aber du bist ja dann aufgestanden und herumgelaufen, bevor Du den Wert 37.4 gemessen hast, oder?

Trag den ersten Wert ein und markiere den mal vorsichtshalber als einen "unsicheren" Wert, d.h. setze mal bei den Besonderheiten im ZB auf "unterschiedliche Messzeiten". Kann da leider nicht mehr raten, außer morgen nochmal zu messen.

Könntest eigentlich auch einen SST wagen. Ist ja schon NMT ;-)

Beitrag von charleen820 25.03.10 - 10:13 Uhr

#danke dafür.....aber lohnt sich das mit den Bienchen...Ich meine mein ES war der Montag, da ich starkes Ziehen hatte! Was meinst du denn???

Testen jetzt schon??? Und wieder enttäuscht werden?#zitter#zitter#zitter

LG...#sonne

Beitrag von charleen820 25.03.10 - 10:06 Uhr

#danke an euch alle.....Ja, d.h. jetzt abwarten! Ich hoffe, das die Mens dann nun bald kommt. Es ist wohl eher unwahrscheinlich das es geklappt hat!

Lg....#sonne

Beitrag von tosse10 25.03.10 - 10:08 Uhr

Hatte vorher gar nicht in dein ZB geguckt. Wieso ist es unwahrscheinlich? Ein Bienchen mehr in der fruchtbaren Zeit wäre nicht schlecht gewesen, aber das erste sitzt doch ganz gut. Muss nur ein Kämpfer dabei gewesen sein.

Ich drück dir die Daumen.

Beitrag von wunschmama123 25.03.10 - 10:27 Uhr

war dein ES nicht am 08 oder 09.03????

und ja den ersten WErt eintragen bitte....

lg

Beitrag von charleen820 25.03.10 - 10:34 Uhr

Ich habe kein Ahnung....Jetzt verwirrt mich das aber....Ich habe den Zyklus eigentlich abgeschrieben! Heisst das, ich bin schon über NMT? Aber das wäre doch zu früh für einen ES???

#zitter#zitter#zitter

Hmmmm.......#sonne

Beitrag von wunschmama123 25.03.10 - 10:49 Uhr

jup dann wärst du shcon über NMT hab grad gerechnet ES +17 oder so was..... klar wär das ein wenig früh für den ES... ich weiss ja nicht wie lang diene Zyklen sonst so sind ....... allerdings würen dann die Tempis passen .... weil sich die tempi nach ES schon ein wenig erhöht.. udn wenn du den späteren Tag nimmst... dann erhöht sich die Tempi nicht so wirklcih .....

lg