Stillprobleme...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hannah333 25.03.10 - 10:03 Uhr

HI,

mein Sohn ist 8 Wochen alt. Nachts klappt das Stillen super, tagsüber ist es mal so mal so. Anfangs trinkt er gut, dann wird er wuselig und macht sich steif, wirft den Kopf so hin und her dass er nicht andocken kann und schreit.Wenn er schreit, kann er natürlich nicht trinken.

Oder er trinkt so hastig dass er Luft schluckt oder sich verschluckt.
Manchmal ist das einfach zum Heulen!

Habt ihr nen Tipp? Satt wird er, ich stille nach Bedarf. Also alle 1,5-4 Stunden. Wird das besser?

Liebe Grüße,

Hannah, die nicht zufüttern will und am Ball bleibt

Beitrag von qrupa 25.03.10 - 10:16 Uhr

hallo

ja, das wird besser. Die kleinen bekommen von Tag zu Tag mehr mit und die Welt ist viel zu spannend um sich mit solchen Nebensächlichkeiten wie stillen aufzuhalten.
Du kannst mal versuchen möglichst viele Reize abzuschalten (dunkles Zimmer, ein Mulltuch über die Augen legen,...).
Vielelicht drückt auch einfach etwas luft im bauch. Dann hilft es ihn zwischendurch einfach mal bäuern zu lassen und neu anzudocken

LG
qrupa

Beitrag von knuddelchen1980 25.03.10 - 10:41 Uhr

Hallöchen!

Ich hoffe auch,dass das noch besser wird!:-)
Haben genau dasselbe Problem.
Meine Mausi ist heute 9 Wochen alt.

LG Knuddelchen1980

Beitrag von hannah333 26.03.10 - 09:17 Uhr

Schön, damit nicht allein zu sein#herzlich

Beitrag von steffilove 25.03.10 - 19:01 Uhr

oder auch mal die brust wechseln.

am anfang kommt beim stillen nur so dünne milch, ähnlich wie wasser, das stillt erst mal den durst. dann konnt erst nach einigen minuten dickere milch, die auch satt macht.
meiner macht das auch schon immer und ich hab n paar monate gebraucht um zu merken, dass er dann einfach noch ein bisschen mehr "dünnes" haben wollte.
also einmal umdrehen, die andere brust versuchen, vielleicht klappt das bei euch ja auch.

gruß und einen schönen abend noch!

steffi

Beitrag von hannah333 26.03.10 - 09:17 Uhr

Hi,

das mache ich auch! Vor allem weil die andere Brust dann "praller" ist und er so schneller was bekommt. Stimmt schon, manchmal trinkt er nur 4 Minuten und ich weiß : das war nur Durst;-)