BB: Klaus übertreibt es langsam

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von medina26 25.03.10 - 10:17 Uhr

Hallo!

Ich war ja bisher immer eher ein Klaus Fan. Aber langsam glaube ich das er einen Höhenflug kriegt. Ich dachte wenn die Jessi raus ist, ist er zufrieden und es kehrt Ruhe ein im Haus. Aber gestern hat er mich echt genervt. Erst redet er die neue (Lilli) blöd an, und dann auch noch die Aleksandra. Was ist denn mit dem los? Ich glaube das er sich jetzt ein bisschen zu viel einbildet weil er so ein tolles Feedback von den Zuschauern bekommen hat. Langsam wird er mir unsymphatisch. Ich bin ja auch ein Mensch der gerne frei Schnauze redet, aber der Ton macht die Musik. Und er macht sich meiner Meinung nach zu wichtig. Was meint ihr?

Beitrag von frayer31 25.03.10 - 10:22 Uhr

Hallo,

erlich gesagt-finde ich das überhaupt nicht-er sagt immer seine Meinung-offen und erlich...Okey manchmal ist er etwas merkwürdig #kratz aber da finde ich den Jürgen viel schlimmer-der nervt mich voll-heíßt der so #kratz

Meine den mit der Glatze...


Lg

Beitrag von medina26 25.03.10 - 10:54 Uhr

Ja, der nervt mich auch. (Jürgen)

Ich finde es ja gut wenn man seine Meinung sagt. Aber sich wegen jedem Sch*** aufzuregen und die Leute permanent blöd anzumachen finde ich auch nicht richtig.

Beitrag von dani001234 25.03.10 - 12:41 Uhr

naja, wenn einem was nicht passt oder stört, dann sollte man es schon sagen können. ist halt seine art es vielleicht etwas "forscher" zu sagen oder soll er wie mit kleinkindern die leute ansprechen? :-p

glaube nicht das er einen höhenflug hat oder bekommt. im haus kommt er so rüber, als wenn er dafür garnicht "der typ" wäre, da er immer korrekt und ehrlich rüber kommt und wenn die "erzfeindin" (jessica) aus dem haus fliegt, dann darf man sich ja wohl noch freuen ;-)

naja, warten wir`s ab :-)

Beitrag von susi1103 25.03.10 - 13:28 Uhr

Hy

ich bin der gleichen Meinung wie Du mittlerweile, dieses extrem Chef-Gehabe von ihm wie alles am besten gemacht werden sollte usw... geht mir auch auf den Keks. Vor allem nervt es mich irgendwie das er sich nicht mal was anzieht. Als der letztens in diesem Badeanzug für Männer (oder was das auch immer sein sollte) dagesessen hat, hab ich fast gekotzt. Find das ganz furchtbar!!

Beitrag von medina26 25.03.10 - 13:35 Uhr

Das ist ja das was ich meine. Gestern macht er die Lilli an weil sie sich, während sie an der Wochenaufgabe arbeitet, unterhält. Dann redet die Aleks mit den Mädels über die Unterwasserfotos, und er regt sich darüber auf, obwohl er nicht mal am Gespräch beteiligt war. #augen

Wer hat ihn denn nach seiner Meinung gefragt?
Dann erzählt er noch ganz stolz irgendwas von der "Klaus Gang"! Seit wann ist er der Chef da drin? #klatsch

Beitrag von shalom 25.03.10 - 17:18 Uhr

Genau meine Worte! Dieses ständige Sexgerede von ihm stört mich auch. Außerdem glaubst du doch wohl nicht im Ernst, dass seine berühmte Klaus-Gang wirklich alle so hinter ihm stehen. Würd mich mal an seiner Stelle fragen, wer sich aus taktischen Gründen gut mit ihm stellt.

Beitrag von medina26 26.03.10 - 08:35 Uhr

Nein das glaube ich auch nicht. Aber das wird sich mit der Zeit alles zeigen. Mit seinem "besten Freund" Robert hatte er sich ja auch schon in den Haaren. ;-)

Es bleibt spannend...