Heute 22+1 und erst 3,5 Kg zugenommen - ist das normal???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lillemus28 25.03.10 - 10:18 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

seit gestern bin ich in der 23. Woche und die Waage sagt immer noch nur 3,5 Kg. Mein Ausgangsgewicht waren 64 Kg bei 1,77 m. Konnte aber am Anfang nicht so viel essen und hatte dann noch ne Magen Darm Grippe in der 14. Woche, dann war ich auf 63 Kg. Seit Tagen schwankt das Gewicht zwischen 67,5 und 67,8. Wie viel habt Ihr denn so zugenommen bis zu dem Zeitpunkt? War am 8.3. zum Organscreening, da war alles ok, aber ich mach mir trotzdem Sorgen, auch weil mein Bauch nicht so gross ist. Bin aber auch recht gross, der sieht eher gestreckt aus als dass er nach vorne geht. Ach Menno, könnt Ihr mich mal bitte beruhigen??

LG
C.

Beitrag von svea10 25.03.10 - 10:19 Uhr

Wenn dein Arzt nichts sagt und du weist das du vernünftig isst dann wird es auch ok sein.
Dann freu dich lieber das du glückliche nicht so zulegst ;-)

LG Svea mit klein Kevin & #ei

Beitrag von anf1982 25.03.10 - 10:20 Uhr

Hallo du!!!

Sei doch froh, dass du noch nicht so viel zugenommen hast. Das Baby holt sich schon was es braucht und wenn du dich ausgewogen ernährst, ist auch alles ok. Die große Gewichtszunahme kann ja auch noch kommen;-)

Ich selbst habe noch gar nichts zugenommen und bin heute 20+2. Bin aber auch mit Übergewicht in die Schwangerschaft gestartet.

LG Anja

Beitrag von svea10 25.03.10 - 10:26 Uhr

Wie haste das gemacht !? Hast du Gesünder gegessen seid du wusstest das du SS bist...!?
Ich hab jetzt schon bisschen angst vorm zunehmen :-p

LG Svea mit klein Kevin & #ei

Beitrag von anf1982 25.03.10 - 10:30 Uhr

Eigentlich esse ich alles worauf ich Lust habe und achte auch nicht sonderlich darauf. Würde sogar soweit gehen, dass ich sage, ich hab vor der SS gesünder gegessen, weil ich da immer am Abnehmen war (wenn auch nicht sehr erfolgreich#rofl)
Hab aber einfach nicht mehr so viel Appetit wie früher. Und ich merke auch schon, dass ich nicht mehr so viel essen kann wie früher, weil ich schneller voll werde.
Am Anfang kam natürlich noch Übelkeit dazu, da hatte ich ca. 3 kg abgenommen, die jetzt so langsam wieder drauf sind.

Mein Tipp also: Nicht so viel drüber nachdenken, essen worauf man Lust hat.

LG Anja

Beitrag von 19jasmin80 25.03.10 - 10:21 Uhr

Ich hatte in der 22. SSW ganze 2kg zugenommen :D

Nun in der 30. SSW sind es insgesamt 6kg für die SS. Ich finds ok und uns gehts gut. Das ist die Hauptsache.

Wegen Deinem Gewicht besteht kein Grund zur Berunruhigung. Ist doch alles bestens.

Wart mal ab, der Bauch wird noch früh genug größer ;)

Alles zu seiner Zeit!
Genieß lieber die unbeschwerte Zeit (noch).

Beitrag von blackcat9 25.03.10 - 10:22 Uhr

Hey C.,

ist doch vollkommen in Ordnung Dein Gewicht. Jede Frau nimmt unterschiedlich zu in einer SS.

Ich hatte bis zur 25. Woche 4kg zugenommen gehabt, wurde dann SS-Diabetikerin und hatte am Ende gerade mal 7,5kg mehr auf den Rippen. Meinem Sohn gings super. Er kam am ET mit 3.210g zur Welt. Die Pfunde waren also schnell wieder verschwunden.

Solange mit dem Baby alles ok ist und Dein Arzt nichts dagegen hat, passt das schon.

LG
Franzi mit Colin und den Stiefkids Niklas und Justin

Beitrag von lillemus28 25.03.10 - 10:29 Uhr

Hey Franzi,

danke für deine Antwort! Ich habe mir gerade deine Bauchbilder angeschaut, die ähneln meinen sehr. Bin nun etwas beruhigter, DANKE!!

LG und alles Gute!
C.

Beitrag von blackcat9 25.03.10 - 10:36 Uhr

Dein Ding. Schön, dass Du beruhigter bist.

Alles Gute für Dich.

Beitrag von weekendlover 25.03.10 - 10:22 Uhr

Ich glaub, Du musst Dir keine Sorgen machen, und es gitb kein "normal" und "abnormal".

Ich selbst hatte bis zur 26. Woche genau 1 kg zugenommen, dann bis zur 32. Woche ganze 8 kg, und seitdem nix mehr. Jeder nimmt anders zu, manche kontinuierlich, manche schlagartig so wie ich, aber am Ende bleibt es doch meistens im Rahmen...

Alles Gute für Dich! w.

Beitrag von lillemus28 25.03.10 - 10:28 Uhr

Danke für die lieben und aufbauenden Antworten! Jetzt gehts bisl besser, wenn man weiss dass es anderen auch so geht :-)

LG und alles Gute für Euch!!
C.

Beitrag von nico13.8.03 25.03.10 - 11:08 Uhr

HUHU

Ich bin jetzt bei 25+2ssw angekommen u hab bis jetzt 2,6kg zugenommen was ich persönlich super finde #huepf-hab aber auch bischen Übergewicht.
Ich denke solange dein Doc nichts sagt u dein Baby wächst muste dir keine Sorgen machen.
Meine FÄ hat mir erklärt das man bis ca 20SSW eigendlich nicht wirklich was zunehmen muß.

LG niki+ben inside(25+2ssw)

Beitrag von pili79 25.03.10 - 11:39 Uhr

hey!
ich bin jetzt in der 31.ssw mit zwillingen - und habe erst 4 kilo zugenommen!!! wobei das letzt halbe in den letztn 10 tagen drauf kam ;-)
wenn dein baby sich gut entwickelt, du dich gut fühlst und auf deine ernährung achtest, ist das ok.
sagte meine hebamme!

Beitrag von rockygirl 25.03.10 - 11:39 Uhr

Hi,

keine Sorge ich bin in der 22 SSW und habe nur 2 kg mehr. Gestartet bin ich bei 1,76 cm und 57 kg also ähnlich wie bei dir ;-)

Keine Sorge, die Kleinen holen sich, was sie brauchen.

Alles Gute
rockygirl