Hat Stress Auswirkungen auf die Entwicklung des Kindes?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lavlav 25.03.10 - 10:20 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich habe sehr viel Stress, vor allem privat der sich leider nicht vermeiden lässt.
Das Stress sich auf meinen Körper in Form von hartem Bauch usw. auswirken kann weiß ich. Auch das das Baby spürt wenn ich emotionalen Stress habe. Aber kann sich Stress auch auf die körperliche Entwicklung des Babys auswirken??

Ich versuche schon den Stress so gut es geht zu vermeiden, starke Emotionen zu vermeiden, aber leider ist es nicht immer möglich und ich mache mir Sorgen das dies noch andere Auswirkungen haben kann?

Danke euch! #liebdrueck

Beitrag von tine_frank 25.03.10 - 10:24 Uhr

Angeblich sind die kleinen dann nervös und unruhiger, wenn sie auf der Welt sind. Deshalb versuche ich, mir den Streß immer vom Hals zu halten. Leichter gesagt wie getan, ich weiß.

Beitrag von amingo 25.03.10 - 10:25 Uhr

Hallo,
wenn das so ist oh je #schock
Aber ich denke, für die schon Mamas, geht das nicht anders.
Mein Mann geht arbieten, ich Haushalt und und und natürlich auch meine 3 Kinder da.
Ich bin bis abends im stress aber das hatte Justin, auch gut aus gehalten.
Es kann eben nur sein, das dann die Kinder wilder werden, da sie den stress im Mutterleib ja schon mit bekommen.
Und mein Justin, der ist ein richtiger rabaucke ;-)
LG Nicole

Beitrag von lavlav 25.03.10 - 10:46 Uhr

Danke euch.. #liebdrueck Ja das das Kind dann auch unruhiger wird hinterher habe ich auch gelesen..

Habe nur Angst das es in seiner Entwicklung gestört wird und sich nicht weiter entwickelt oder was weiß ich. #hicks

Ich muss mich einfach noch öfter vom schnurren meiner Katze beruhigen lassen, vielleicht hilft das ja auch beim Kind.. #katze

Beitrag von petitange 25.03.10 - 10:47 Uhr

Ich hatte immer viel Stress bei der Arbeit und habe auch die letzten beiden Male bis kurz vor der Geburt gearbeitet. Meine Kinder haben die ersten drei Monate viel geweint.... Ich weiss nicht, ob es da einen Zusammenhang gibt, aber vorstellen kann ich mir das schon. Jetzt geht es aber beiden gut und das Dritte muss damit eben auch klar kommen!