The Ring, Kabel1, gestern jemand gesehen?

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von spufankel 25.03.10 - 10:41 Uhr

Hallo,

hat den Film gestern abend jemand gesehen. Mir wars zu spär und ich habe um kurz vor 12 ausgeschaltet.
Ich hatte bis dahin geguckt, wo der Ex von rachel in das Archiv dieser Klinik eingebrochen ist.

wie gings weiter und vor allem wie ist es geendet?

LG
Spufankel

Beitrag von purpur100 25.03.10 - 10:53 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Ring_%28Film%29

Beitrag von nadeschka 25.03.10 - 11:10 Uhr

Neulich lief ja auch die japanische Originalversion davon im TV. Die hat mir wirklich besser gefallen. Diese ganze Pferdegeschichte kam darin überhaupt nicht vor, was mich schon etwas gewundert hat.
Den Schluß hab ich gestern aber leider auch nicht mehr geschafft, also keine Ahnung, ob der auch ganz anders war als im Original.

Beitrag von unipsycho 25.03.10 - 13:18 Uhr

Wie heißt eigentlich dieses deutsche Cover zu dem Film?? #kratz
Wo es halt ein Junge ist, der von anderen aus dem Dorf ins Watt geführt wurde und dort ertrank.

Bis zu dem Teil, wo sie die Leiche des Jungen finden, kann ich den Zirkus ja noch verzeihen, aber als die die "Wahrheit" erfahren hörts echt auf #rofl #klatsch
Könnt mich jedesmal weghauen wenn ich das sehe... #schein

Beitrag von purpur100 25.03.10 - 14:51 Uhr

meinst du "Gonger"?

Beitrag von dani001234 25.03.10 - 18:07 Uhr

da fällt mir auch nur gonger ein.....#rofl

Beitrag von unipsycho 26.03.10 - 07:54 Uhr

Jaaa genau!
Geil, oder? Als ich den das erste mal gesehen hab, konnte ich gar nicht glauben, dass man so einen Unsinn verzapfen und dann auch noch teuer produzieren kann!

Das ist ja wie, wenn ich in Aldi geh und Markenäquivalente kauf. Nix gegen Markenäquivalente - ich finds nur so herrlich, dass es sowas auch für Filme gibt.
Hab letztens auch nen Herr-der-Ringe-Äquivalent von Wolfgang Holbein gelesen (auch hier ist mir mal wieder der Titel entfallen). Da gabs zwar nur Elfen statt Elben und der Hobbit war auch nur ein Zwerg, das Buch umfasste auch nur 700 Seiten, aber es gabs Orks, graue und weiße Zauberer und vom Aufbau und der Geschichte her wars der "Herr der Ringe". *Kopfschüttel*