Welche Homöopathischen Mittel bei Kinderwunsch???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mella1806 25.03.10 - 10:52 Uhr

Hallo zusammen,
hab da mal eine frage,welche Homöopathischen Mittel kann man bei Kinderwunsch nehmen.Mein Zyklus ist ganz normal in der Regel so 29/30 Tage. Meine solche Homöopatischen mittel wie" etwas für Eisprung oder Eireifung" oder so was in der Richtung, wäre sehr dankbar für Infos.

LG
Melanie

Beitrag von wunschmama123 25.03.10 - 10:54 Uhr

es gibt Ovaria Comp Globuli das ist für den Eisprung....
lg

Beitrag von sal-ly 25.03.10 - 11:01 Uhr

gibt einige mittelchen, aber die solltest nur mit absprache einnehmen, denn auch pflanzliche mittel können das gegenteil bewirken, wenn es nichts für deinen körper ist, lass dich von einem HP beraten oder auch FA/FÄ können das.

Beitrag von mella1806 25.03.10 - 11:04 Uhr

aha, dachte Homöopatische Mittel könnte man auch so nehmen :-(

Beitrag von mella1806 25.03.10 - 11:05 Uhr

hatte im Internet viel über Mulimen gelesen, die kann man auch nicht nehmen?

Beitrag von sal-ly 25.03.10 - 11:14 Uhr

davon hab ich leider noch nichts gehört, sorry. ich nehme mit absprache meines HP und meiner FÄ bis ES Ovaria Comp und ab ES Bryophyllum, sowie Vitamin D und Eisentabletten und Folsäure, aber es wurde halt direkt auf mich abgestimmt.
Ich habe letztes jahr diese zyklustees probiert und ich kann nur sagen, ich lass die finger davon, weil es bei mir schlechter, anstatt besser geworden ist, aber jeder körper reagiert anders. meine FÄ hat mir außerdem noch die orthomol Kinderwunschbox mitgegeben, da sind Vitamine für die Frau und den Mann drin, ist halt alles eine kostenfrage, mein mann nimmt jetzt orthomol fertil plus.
ich würd mich wirklich vorher beraten lassen, oder du probierst es auf eigene faust, kann ja gut gehen. aber bevor du einfach so geld zum fenster rauswirfst, würd ich dir zu einem beratungstermin raten.
lg

Beitrag von mella1806 25.03.10 - 11:24 Uhr

Ok, ich glaube dann lass ich es besser, habe nur gedacht, ich kann es ja mal probieren. Aber ich denke das wäre nicht so gut.Nehme jetzt nur Folio Forte. Gibt es denn sonst irgendetwas das man so nehmen kann?

Beitrag von sal-ly 25.03.10 - 11:30 Uhr

regelmäßige zyklen hast oder? hast auch einen regelmäßigen ES oder einen zu späten ES?? wurde dir schon blut abgenommen, um schilddrüse etc auszuschließen?
lg

Beitrag von mella1806 25.03.10 - 11:39 Uhr

einen Regelmäßigen Zyklus alle 29/30 Tage habe ich, Eisprung habe ich auch meist zwischen 14/16 ZT. Blut wurde wir vor 4 Monaten wegen Schilddrüsen check abgenommen, aber damit war alles ok.

Beitrag von schneckilie 25.03.10 - 11:19 Uhr

Hallo ;)

Ich würde Dir Mönchspfeffer....für regelm. Zyklus....und Phyto L empfehlen...

Schau mal dazu im Netz, ist vielleicht ewas für Dich ;)

Viele Grüße

sch.

Beitrag von mella1806 25.03.10 - 11:26 Uhr

Regelmäßigen Zyklus habe ich ja, über das andere werde ich mich gleich mal Informieren.
Danke