Habe da mal eine Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von strandperle33 25.03.10 - 10:57 Uhr

Hallihallo#sonne

Wie ist es eigentlich wenn man von Hausaus einen schlechten Kreislauf hat. Das heißt, wenn ich jetzt das kind zur welt bringen soll,und eh schon mit Kreislauf zu kämpfen habe werde ich das überhaupt schaffen?? Muss dazu sagen wenn ich Kreislauf habe,und der im Keller ist bekomme ich logischerweise panik. Nicht das ich da abschmiere oder so. Diese Frage stelle ich mir schon die ganze Zeit. Viellciht könnt Ihr mir ja helfen??!!??

Lieben Gruß und noch einen Sonnigen Tag#sonne

Danke Ihr Lieben!!

Beitrag von sunny8759 25.03.10 - 11:31 Uhr

Trinkst du denn genugu? Ich habe auch einen schwachen Kreislauf, wenn ich nicht mind. 1 Liter trinke, dann wirds gar nichts.

Aber du brauchst dir soweit keine Sorgen zu machen, ich habe wärend meiner ersten Geburt auch eine Kreislaufstabilisierende Infusion bekommen :-)

Beitrag von sophie012 25.03.10 - 11:32 Uhr


Hallo,

ich habe auch von "mir aus" immer einen niedrigen Blutdruck, in der ersten SS habe ich den Pausenraum von REWE kennengelernt, da ich an der Kasse eine Etage tiefer gerutscht bin, nunja.
Ging dann aber im Laufe der SS wieder besser, die Geburt.....da bist Du so aufgeregt, alles ist neu, spannend, klar auch evtl. etwas ängstlich aber keine Sorge selbst wenn es da passiert und dein Kreislauf absackt, bekommst du schnell Hilfe.....hatte ich auch :-p

Das schaffst du, kein Sorge und alles Gute !

sophie012