Dreischichtigkeit Gebärmutterschleimhaut

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von svenny1978 25.03.10 - 11:33 Uhr

Hallo,

ich bin gestern beim Gyn gewesen, wegen meiner Schleimhauthöhe, sie war diesmal 13-14 mm dick am 12 ZT, das habe ich sonst nie bei der Stimmu mit Medis gehabt, komme sonst so auf 10 mm.
Wir wollen unsere Kryos abholen aus unserem Frischversuch der auch geklappt hat. Nun hat er mir das US Bild der Schleimhaut mitgegeben. Und ich sehe da keine Dreischichtigkeit. Er sagte nur die Schleimhaut ist super aufgebaut. Habe gehört das sie immer dreischichtig aufgebaut sein soll, ansonsten wäre es nicht so gut.
Könnt ihr mir da weiterhelfen ?

LG Svenny

Beitrag von chez11 25.03.10 - 11:47 Uhr

huhu

wir hatten das Problem zur letzten Kryo, schleimhaut war schöne 12mm an tag 9 aber leider weder dreischichtig noch regelmäßig, sondern sehr unregelmäßig aufgebaut, haben daraufhin die kryo abgebrochen und ich sollte 10 tage utrogest nehmen und danach auf die mens warten.
meine mens kam bereits 3 tage nachdem ich utro nahm, also waren wir alle der selben meinung irgendwas hat in diesem zyklus nicht gestimmt.

ich rate dir einfach frag nochmal nach !!!

dreischichtigkeit ist kein muss, jedoch von vorteil, dennoch sollte die schleimhaut regelmäßig und "ordentlich" aufgebaut sein.

ich habe übrigens immer bereits vorm 10 ZT eine schleimhaut über 10mm, egal ob mit oder ohne medis, ob das allerdings immer von vorteil ist glaube ich nicht;-)

lg;-)