Weiß nicht was ich davon halten soll?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mum21 25.03.10 - 11:41 Uhr

Sophie ist 3 Jahre alt und eigentlich ein pflegeleichtes Kind!

Beschäftigt sich gut mal 30 Minuten bis zu einer Stunde selbst so das ich den Haushalt machen kann und wenn nicht hilft sie gern mit!

Klar hat sie mal ihre Momente wo sie alles haben will und nicht bekommt. Dann wird gemosert! Ich denke das kennt jeder!

Nun ist das so das sie sich wehtut!
Sie kneift sich, zieht sich die Haare oder schlägt den Kopf aufm Boden!
Dann fängt sie natürlich an zu weinen. Klar tut ja auch weh!

Ich habe es schon mit allem möglichen versucht. Ignorieren, ihr mehr Aufmerksamkeit geschenkt, sie davon abgehalten, sie versucht abzulenken und und und!

Aber sie tut dies immer wieder.

Kennt ihr das?

Wisst ihr ob das so eine Phase ist?

Sollte ich wirklich mal den Arzt drauf ansprechen?


LG

Beitrag von scura 25.03.10 - 11:50 Uhr

Schau mal hier:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=21&tid=2556304

die Diskussion gabs vor ein paar Tagen. Die Antworten fand ich ganz gut.

Beitrag von mum21 25.03.10 - 12:00 Uhr

Das ist es ja. Wenn es aus Wut, Frust oder so wäre wüsst ich ja den Hintergrund wieso sie dies tut.

Aber sie macht es nicht nur dann.

Einfach dann wenn es ihr danach ist zu tun. Es kann wärend wir spielen sein, wenn sie isst, wenn sie in ihrer heißgeliebten Wanne sitzt und klar auch wenn sie wütend ist, aber eben nicht nur!


LG