Gebärmutter zu groß *kennt das wer?*

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schorti 25.03.10 - 11:51 Uhr

Hallo zusammen

Hat jemand von euch Erfahrungen mit "einer sich nicht zurückbildenden Gebärmutter"??

Meine Tochter ist 1 1/2 Jahre und habe immer noch einen "Babybauch" aber ohne was drin ;-)

Habe um 13 Uhr nen Termin beim Gyn.


Beitrag von dragonmother 25.03.10 - 11:55 Uhr

Ist es wirklich die Gebärmutter die sich nicht zurück bildet?

Nach 1 1/2 Jahren sollte sie aber zurück gebildet sein.

Beitrag von schorti 25.03.10 - 12:07 Uhr

Von meiner Freundin hatte das gleich Problem (Kind ist so alt wie meins) und da war es die Gebärmutter.

Beitrag von fbl772 25.03.10 - 11:57 Uhr

Das wird doch eigentlich in den ersten Wochen nach einer Geburt kontrolliert.

Woher weißt du denn, dass es die Gebärmutter ist, wenn du erst noch den Termin hast? Vielleicht ist es auch einfach überschüssige Haut oder eben noch etwas Speck?

VG
B

Beitrag von schorti 25.03.10 - 12:09 Uhr

Von meiner Freundin die bekannte hatte das vor kurzem auch (Kind ist so alt wie meins) und da lag es daran. Überschüssige Haut ist es nicht, da es fest ist und hart. Außerdem kann ich den Bauch nicht mal einziehen.

Ich habe nicht gesagt das es so ist. Ich habe gesagt das es sein könnte und ob jemand damit Erfahrung hat nach so langer Zeit

Beitrag von fbl772 25.03.10 - 12:19 Uhr

Ne, sorry das habe ich wirklich noch nicht gehört. Aber die normalen VUs hattest du nach der Geburt?

VG
B

Beitrag von schorti 25.03.10 - 12:20 Uhr

Ja, aber da wurde das immer abgetan mit "das wird schon"

Beitrag von fbl772 25.03.10 - 12:33 Uhr

Dann wünsche ich dir, dass es hoffentlich nur ein rein "kosmetisches" Problem ist!

VG
B

Beitrag von tauchmaus01 25.03.10 - 12:01 Uhr

Hihi.....wenn es die Gebärmutter wäre dann wüßte ich warum ich fast 5 Jahre nach meiner letzten Geburt noch immer wie im 6.Monat aussehe.

Die Gebärmutter hat sich schon laaaaange zurückgebildet, der Arzt hätte das schon bei den letzten VU gemerkt wenn da was nicht stimmt. SChon die erste UNtersuchung nach der Geburt nach 6 Wochen zeigt eine deutlich zurückgebildete GM.

Ich denke das ist etwas anderes #mampf;-)

Beitrag von schorti 25.03.10 - 12:10 Uhr

Auf solche Komentare kann ich verzichten.
Und am Essen liegt es bei mir nicht.

Beitrag von tauchmaus01 25.03.10 - 12:55 Uhr

Bei mir liegt es auch nicht am essen an sich, aber eben auch nicht am abnehmen.
Bleib mal entspannt......viele Frauen haben dieses Problem mit dem Bauch!;-)