Meine Familie macht mich WAHNSINNIG!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sbndione 25.03.10 - 11:52 Uhr

Hallo,

Bin in der 22ssw und suuper glücklich! Mein Schatz und ich bekommen ein Mädchen es ist alles Ok und wir freuen uns.
Das ist mein erstes Kind und das aller erste Enkelchen in unseren Familien.
Meine Mutter und meine Schwiegermutter machen mich aber wahnsinnig!
Meine Mutter möchte bei der Geburt dabei sein ich habe ihr aber gesagt ich möchte das nicht!
Ihre Antwort: Das werden wir ja sehen!
Sie mischt sich total ein und das nervt mich. Kann ja verstehen das sie sich freut aber es ist unser Kind und nicht ihres.
Meine Schwiegermutter sagt dauernd ich soll noch nichts für das Baby kaufen, da es ja sterben könnte und dann hätte ich schon alles gekauft :-[
Toll genau das möchte eine Schwangere hören.
Sie meinte auch ich solle keine kleinen Babysachen kaufen, da die kleinen so schnell wachsen. Welche Größe kauft ihr denn so für neugeborene? 62?
Danke das ihr euch meinen Frust angehört habt würde mich über Antworten freuen.

Ganz liebe Grüße
Dione

Beitrag von betzedeiwelche 25.03.10 - 12:01 Uhr

Hi, Deiner Mutter find ich krass es ist doch ein Erlebniss das Vater und Mutter teilen sollten, diesen intimen Moment. Sie war bei der Zeugung ja auch nicht dabei. Na Gott sein dank ist und bleibt das Eure Entscheidung ich würde sie vielleicht mal draufhinweisen das Du wenn DIch so über Ihre Äußerungen aufregen musst Du dann etwas Abstand nimmst. Mal ganz erlich ich weiß nicht ob wenn es bei uns losgeht ich überhaut jemandem Bescheid sage wenn er da ist reicht noch man ist ja nicht gerade die fitteste nach der Geburt.
Ich werde mit 56 anfangen man braucht ja nicht nen ganzen Schrank voll zu kaufen.
Lass Dich nicht und klär mal die Fronten besser früher als später denn wenn sie jetzt schon so bestimmerisch ist wird das nach der Geburt eher schlimmer und dann kommt es vielleicht irgendwann zum großen Knall. GLG Betzy

Beitrag von sbndione 25.03.10 - 12:06 Uhr

Danke du hast recht! Muss mal ernsthaft mit ihr reden sonst wird das nur noch schlimmer. :-)

Beitrag von linagilmore80 25.03.10 - 12:01 Uhr

Ich habe damals meine Mutter aus dem Kreissaal rausgeworfen, ich war total stinkig wegen dem Wehentropf und dann taucht meine Mutter auch noch auf: Wunderbar geeignet um zu platzen.

Kauf Babysachen, wenn Dir danach ist (klar passieren kann immer was, aber das ist eher selten).
Ich habe ganz wenige Sachen in 50, ein paar mehr in 56 und in 62 habe ich nur ein paar Sachen von meinen Großen. Die werde ich dann nach Bedarf nachkaufen.

Es ist Deine Geburt und wenn Deine Mutter meint kommen zu müssen: Rauswerfen! Zur Not auch mit Hilfe der Hebamme.

LG,
Lina

Beitrag von tantehuschie 25.03.10 - 12:15 Uhr

unfassbar.... ich habe auch solche probleme. aber nicht mit meiner mutter sondern mit meiner schwiegermutter. bevor ich schwanger war hab ich mich total super mit ihr verstanden. jetzt fängt sie an völlig am rad zu drehen. sie will einfach nicht verstehen das WIR eine familie sind und drängt sich ständig auf. sie weiss und kann alles besser. wie wir das letzte mal mein FA waren hatten wir uns danach kurz entschlossen zu einer freundin zum kaffee zu fahren und waren nicht erreichbar weil die handys zuhause lagen. als wir dann später zuhause ankamen haben wir gesehen das sie absolut terror am telefon gemacht hat. als sie dann wieder anrief nachdem wir kaum die tür rein war hat sie am telefon geschrien was wir uns einbilden wurden nicht erreichbar zu sein und wir sie nicht direkt angerufen haben. dann hat sie wie ein kleines kind geheult und aufgelegt. sowas soll eine erwachsene frau sein.... unfassbar.

ich würde das lieber jetzt mit deiner familie klären als später. sonst wird es nur schlimmer. versuch es in einem ruhigen aber dennoch bestimmten ton mit deiner mutter zu klären. sag ihr das du dich freust das sie da ist und auch da sein will aber das es deine entscheiden und euer kind ist und sie das verstehen muss. ich würde ihr noch sagen das du für tips und hilfe dankbar bist aber dann wenn du sie brauchst und sie sich nicht aufdrängeln soll. versuch ihr klar zu machen das du dich wenn sie das nicht unterlässt erstaml distanzierst weil dir das nicht gut tut und du schwanger bist und dich nicht aufregen sollst.

zu deiner schwiegermutter. ihr würde ich wenn sie dir sowas sagt die frage stellen ob sie sich bewusst ist was sie dir grade gesagt hat???? und dann warte mal ihre reaktion ab. sag ihr das du sowas in deinem zustand nicht hören willst. das du selbst weiss das immer was passieren kann aber du davon nicht ausgehst und auch nicht darüber nachdenken willst. wenn sie sowas nicht lässt sag ihr das du dich auch von ihr erstmal distanzierst damit du dich mit solchen unnötigen sachen nicht auseinandersetzen willst.

natürlich brauchst du klamotten in 56.... die tragen die babys manchmal 2 monate. und selbst wenn nicht.... es ist doch deine sache und nicht ihre! DU bist die mama sie nur die oma.

ich habe es meinem schwiegermonster auch gesagt. sie ist natürlich eingeschnappt und sauer das ich so einen guten draht zu meiner mama habe und das meiste was sie stört das ich mich mit ihrer schwägerin und mutter so gut verstehe. aber es ist mir egal. ich muss mich wohl fühlen und wenn sie nicht versteht das sie sich aus allem raus bringt dann hat sie pech! sie hat sich schon so manche dinger geleistet.

mich ruft sie auch schon gar nicht mehr an. und ich bin nicht böse drum ;-)

alles gute für dich

Beitrag von angelblue25 25.03.10 - 12:04 Uhr

Hallo Dione,


das selbe thema hatte ich damals mit meiner mutter auch sie wollte unbedingt dabei sein ich hab aber nein gesagt und hab das dann auch im kh bei der anmeldung gesagt so mit durfte sie nicht rein..............nach dem der kleine dann aber da war hab ich gesagt das sie ruhig zu mir in den kreisssaal darf.

Zur deiner schwiegermutter kann ich nur sagen das es wirklich gemein ist was sie davon sich gibt..............geh ruhig ausgibig shoppen würde mir das nicht vermiesen lassen von ihr.

Also ich hab für meinen ersten die sachen in verschiedenen gr geholt da sie wirklich schnell raus wachsen aber für ein neugeborenes ist gr 62 meistens viel zu gross geh doch einfach ein paar teile in gr 50 und ein paar teile in 56 holen aber nicht zuviele. den rest kannst du ja dann in den grösseren grössen kaufen.

Ich wünsche dir trotzdem noch eine schöne ss und

VIEL SPASS beim shoppen!!!!

Lg angelblue25 mit krümel 29 ssw#verliebt

und damien 7jahre#verliebt + colin,gabriel 18 mon.#verliebt fest an der hand

Beitrag von mausie47 25.03.10 - 12:05 Uhr

Hallo :o)

Da helfen NUR klare Ansagen. Teil deiner Familie klipp und klar mit was du möchtest und was nicht.

Lass dir nix erzählen ! Kopf hoch und lass dich nicht ärgern !!

Liebe Grüße

Mausie

Beitrag von catch-up 25.03.10 - 12:05 Uhr

uuuuuuuuuuuuiiiiiiiii, na das werden wir ja mal sehen, ob sie dabei ist oder nicht! Da gibts ja mittel und wege das zu verhindern, und wenn du Ärzte und schwestern einweihst!

Ich hab 56 gekauft! allerdings nur ein paar wenige Sachen! Mehr Sachen hab ich in 62 geholt! ich werd dann einfach zusehen, wies mit den sachen reicht und ggf. nach der Geburt was nachkaufen!

lass dich nicht so unterbuttern! mach das, was du für richtig hältst! Wir haben das Zimmer, Kiwa ect. schon in der 15. Woche gekauft! :) Da stirbt so schnell nix weg! ;-)

Beitrag von nayita 25.03.10 - 12:09 Uhr

Das mit deiner Mutter ist doch einfach. Sag ihr einfach es darf nur eine Person mit in den Kreissaal und das wird ja wohl der Vater sein, oder? Also bei uns ist das zumindest in den meisten KH so.

Ausserdem muss sie das akzeptieren dass das EUER Ereignis ist!!

Und Horrorgeschichten hört man auch immer wieder. In ein Ohr rein, zum andern wieder raus. Oder du sagst ihr einfach dass falls doch noch was passiert du ja wieder schwanger werden willst und es dann trotzdem brauchst. Vielleicht hört sie dann auf. Ausserdem, wann sollst du denn sonst anfangen Babysachen zu kaufen? Wenn es da ist? Es könnte ja auch bei der Geburt noch was passieren, oder? (vergiss den letzten Satz am besten wieder sonst wirst du noch unruhiger).

Bezüglich der Sachen. Ich hab ein paar Bodies in 50-56, dann ein paar Sachen in 56 und auch schon welche in 62. Nur 62 zu kaufen find ich etwas gewagt, vielleicht kommt das Kind ja recht klein auf die Welt und dann versinkt es in 62!!! Pullis kann man leicht umkrempeln aber Bodies? Und sooo teuer sind die ja nicht. Notfalls gebrauchte holen...


LG und versuch dich nicht zu viel aufzuregen wenn ab und an blöde Kommentare kommen denn das wirst du nicht vermeiden können #blume

Beitrag von sbndione 25.03.10 - 12:11 Uhr

Danke für eure lieben Antworten. Ihr macht mir Mut :-)

lg Dione

Beitrag von mami08-08 25.03.10 - 12:22 Uhr

Hallo Dione

Wenn ich dass lese wird mir echt ganz anders. Zum Glück habe ich ne super Mami and keine Schwiegermutter.

Wegen deiner Mama, ich kenne ein Türkisches Ehepaar die so was auch nicht wollten. Kriegt da jemand ein Kind dann macht die gesammte Familie (von den Grosseltern bis hin zu den Kleinsten) vor dem Kreissaal "camping". Klingt für uns verrückt, ist bei denen leider aber so.
Die haben als es los ging niemandem bescheid gesagt und sind einfach so ins Krankenhaus gefahren.
Als das Baby ein paar Stunden alt war haben sie dann die Familie angerufen und einfach gesagt dass alles so schnell ging das sie niemanden mehr informieren konnten.
Mach doch so was auch. Ich bin zwar auch mehr für Ehrlichkleit - aber jede Beziehung hat auch ihre Grenzen.

Meine kleine wurde zu Hause geboren. Meine Mami und Schwestern waren bei mir im Zimmer als die Presswehen plötzlich anfingen. Die sind sofort raus gegangen. Das war garkein Thema.

Und deine Schwiegermutter, da fehlen mir echt die Worte.:-[
Wenn mir jemand in der SS was negatives gesagt hat, hab ich sie abblitzen lassen und gesagt sie können wieder kommen oder noch mal anrufen wenn sie wieder "klar" sind.
Wenn sie nicht aufhört so zu reden dann lass sie einfach beim nächsten mal stehen und geh weg.

Wegen Babysachen, wenn du vielleicht 2-3 Strampler in den ersten Grössen hast, reicht das aus. Meine Tochter wurde mit 4 Kilo geboren, trug erst 52/56 jetzt nach 5 Wochen ist 62/68 fast zu klein. Babys wachsen wirklich sehr schnell in den ersten Wochen.

Alles Gute und eine schöne SS wünsch ich dir.
Lg Julia

Beitrag von dominiksmami 25.03.10 - 12:27 Uhr

Huhu,

willkommen im Club der armen Verfolgten *lach*, ich gehöre auch dazu und das obwohl es für beide Omas nicht das erste Enkelchen wird.

Ich könnte im Moment sterben wenn meine Mutter anruft...denn jedes 2. Telefonat beginnt mit "ich hab was fürs Baby gesehen" *kreisch*....zum Glück konnte ich sie bisher immer ausbremsen, sonst könnte ich schon 2 Kinder ausstatten. Sie kann einfach nicht, natürlich meint sie das nicht böse, akzeptieren das WIR das meiste selber aussuchen wollen weils nunmal unsere Bauchmaus ist.

Meine Schwiegermutter hat mich zur Sterbenskranken erklärt....erst gestern meinte sie ich könne übernächste Woche ja sicher nicht bei ihr Blumen giessen ( sie ist dann in urlaub) weil ich ja shwanger bin.
ja ne ist klar....ich fahr schwanger natürlich nie Auto und lasse mir extre eine Hilfe kommen die meine Blumen gießt.

Es gelingt mir aber, erstaunlicher weise *g*, von Woche zu Woche besser einfach auf Durchzug zu schalten.

lg

Andrea

Beitrag von erdwuermchen 25.03.10 - 13:02 Uhr

Das ist nicht böse gemeint, aber seid ihr so jung oder warum kommen eure Mütter überhaupt auf die Idee mit in den Kreisssaal zuwollen? Ich versteh das gar nciht, dass wäre das letzte was meiner Mutter eingefallen wäre, ausser ICH hätte sie ausdrücklich darum gebeten.

Am besten ist es beide Mütter jetzt schon auszubremsen. klare Ansagen, lass es lieber jetzt krachen, als im Wochenbett, da brauchst du deine Kraft für was anderes.

Und kauf was du kaufen möchtest. Ich habe ab Größe 50 alles da, aber ich hab auch schon 2 Kinder.

LG
erdwürmchen

Beitrag von lilly7686 25.03.10 - 13:07 Uhr

Also ich bin froh, dass meine Mutter nicht auf solche Ideen kommt. Aber würd die plötzlich im Kreißsaal auftauchen, ich würd selbst während der Presswehen noch aufstehen und ihr nen Tritt in den Hintern geben. Eine Geburt gehört Mama und Papa und nicht Oma oder sonst wem. Klar, wenn man lieber seine Mutter dabei hätte, als seinen Mann, oder der Mann nicht kann und man selbst die Mutter als Alternative haben WILL, dann klar. Aber wenn du das nicht willst, dann hat sie bei der Geburt nichts verloren.

Und es stimmt schon, früher hat man gesagt, man solle keine Sachen fürs Baby kaufen, weil das Unglück bringt. Aber ganz ehrlich: soll man mit dem Neugeborenen shoppen fahren?
Mein LG kriegt zwar Urlaub, wenns losgeht, aber er muss auf meine Große aufpassen, während ich im KH liege. Da hat er keine Zeit, auch noch fürs Baby zu shoppen!
Und: bei meiner Großen hab ich gar nix gekauft und bei ihr hatte ich in der 26.SSW einen Blasensprung, geholt wurde sie in der 27.SSW. Also man könnte es auch so auslegen: es bringt Unglück wenn man nichts kauft! Oder? ;-)

Lass dir nix drein reden!

Achso und ich hab Sachen in 50/56. Aber wesentlich mehr in 62 und 68. Okay, ich könnte selbst mit den kleinen Größen Zwillinge versorgen... Aber man braucht nicht allzu viel in 50. Und wenig in 56. Aber haben solltest du die kleinen Größen schon. Eine Freundin hat ihren Sohn zum ET bekommen (ich glaub sie war ein paar Tage drüber) und der war nur 48cm klein. Sowas Winziges kannst du wohl kaum in ne 62er Größe stecken, oder? Ich meine, ja, kannst du schon, sieht aber nicht grad gut aus. Meine Große war 37cm klein bei der Geburt und die 44er Sachen waren aber sowas von riesig!!! Damit sah sie aus wie einer der 7 Zwerge...

Also mach alles so wie du es willst und lass dir von niemandem was reinreden!

Alles Liebe!

Beitrag von mela.e 25.03.10 - 13:53 Uhr

oh zum Glück ist nicht nur deine Mutter, sondern auch meine so durchgeknallt.. und sie hat sich schon ein eigenes Babyzimmer eingerichtet!!! Ist echt zum wahnsinnig werden !!! Mein GG nervt sich mega und mir ist es peinlich.. und jedes Wort.. immer gehts nur ums Baby.. bääääääääääääääääääh...