ich weiß nicht mehr weiter.... soll ich es einfachlassen...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kathi-maus 25.03.10 - 12:15 Uhr

Hi ihr lieben! habe gestern erfahren das ich nicht Schwanger bin!!! ES+9 Blut test bei der KIWK.

zur meiner Geschichte!

wir versuchen schon seit 2Jahren und 4Mon.
Dadurch das wir nicht verheiratet sind bleiben nicht viel Möglichkeiten die von der KS bezahlt werden.

habe die 3 Stimulirung hinter mir und wieder nix....

das Sperm. von meinem Freund ist okay ist jetzt nicht das beste aber okay... bei mir ist auch Gesundheitlich ales okay aus das ich sehr kleine Eierstöcke habe und nicht viel reserve.... aber das sollte kein Problem sein meinten die Arzte in der Kiwk.

dadurch das ich dieses Jahr 30 werde mach ich mir noch mehr kopf das es nie klappen könnte...

ach ich weiß nícht mehr weiter, habe heute mal mit meinem Hausarzt geredet (weil ich ja auch noch eine Schilddrüsenunterf. habe aber dir die Medis wieder alles okay ist...) mein Hausarzt meinte ich soll mich nicht zur arg stressen, die Natur weiß warum es noch nicht klappen will.... kann auch Genetische Ursachen haben das es Genetisch zwischen meinen Freund und mir nicht stimmt und es deshalb nicht klappt.... oder weil ich mich einfach zur arg reinstresse!

Mein Freund meinte auch wir machen jetzt einfach mal ne Pause und geniessen das Leben... wenn es nur so einfach wäre... wenn alles Babys bekommen und du dir dauernt anhören musst wann ist es soweit deine Bio. Uhr und der ganze Sch.... (sorry)

Mädels sorry für den Langen Text ich musste es loswerden!!!!

lg Kathi

Beitrag von pupsiline 25.03.10 - 12:29 Uhr

Hallo Kathi....

ich kann dich und deine Gedanken gut verstehen...wir versuchen es seit 2006 und alle werden schwanger nur man selbst leider nicht.
Ich habe auch oft diese Gedanken...wird es überhaupt jemals klappen..bin auch nicht mehr die jüngste...aber irgendwie rappelt man sich doch wieder auf....
Ich denke sich eine Auszeit zu nehmen ist sehr sinnvoll und wird euch gut tun.Ich habe mir auch nach meiner ersten IVF eine Pause genommen und ich konnte sie auch genießen....Du solltest es auch tun..muß ja nicht solange sein..aber ein bis zwei Monate bringt schon eine Menge.

Kommt das Thema heiraten denn bei euch überhaupt nicht ins Gespräch???Wollt ihr das beide nicht?Ihr seid jetzt schon soooo weit gegangen.....

Am besten du gehst heute mal raus in die Sonne und läßt einfach mal so alles auf dich einprasseln....
dann ergibt sich der rest schon von alleine...

Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft und Liebe...

Herzlichst Anni

Beitrag von kathi-maus 25.03.10 - 13:29 Uhr

Danke süße!!!!
würde gerne bin aber krank nehem Antibiotike.... ja wenn es mal blöd läuft dann richtig..... hatte auch noch ein kleinen Unfall gestern mit dem neuen Auto aber nur blechschaden....

ach ja.....

ja Heiraten wollen wir schon... aber es soll nicht gezwungen sein wegen kinderwunsch usw...


lg Kathi

Beitrag von kra-li 25.03.10 - 12:32 Uhr

Leider ist aufgeben oder pausieren oft wirklich der schlüssel zum erfolg, aber man kann ja nicht so tun als ob...
üben selbst seit fast vier jahren erfolglos für das zweite, hatten jetzt ersten termin in der kiwu-praxis...
blöd ist wenn es anfängt richtig geld zu kosten und nicht klappt...
vielleicht machst du wirklich mal ne sommerpause, wobei man auch in der kiwu-behandlung das leben genießen sollte und sich ab und zu was schönes gönnen...

Beitrag von chez11 25.03.10 - 13:11 Uhr

huhu

ich denke auch ne Pause tut euch gut, wir versuchen es seit 2006 für das 2. und auch wir mussten bereits eine Pause einlegen da alles überhand genommen hat und wir nur noch gestresst waren.

danach gings wie gewohnt weiter mit den behandlungen nur der stress ist bisher weg geblieben seit der pause die übrigens schon wieder ein Jahr her ist.

wir sind jetzt im 8 versuch (icsi+kryo)
wir wollen noch nicht aufgeben auch wenn der glaube an den erfolg tatsächlich irgendwann schwindet, aber so lange wir hoffnung haben wenn auch nur ein bissel so lange versuchen wir es weiter.

lg#herzlich

Beitrag von 444444444444444 25.03.10 - 13:20 Uhr

Hallo

Vielleicht überlegt ihr euch wirklich zu heiraten. Ich meine ihr versucht ein Baby zu bekommen und eine Familie zu gründen.

Dann könntet ihr nämlich über die Krankenkasse eine IVF versuchen und du könntest schneller Schwanger sein als du denkst.

Ich weiss wie schwer das ist zu sagen.. komme wir geniessen jetzt einfach erst mal das Leben. Bei mir war es nur eine Zwangspause von 10 Monaten. Es gab Tage da ging es mir gut damit weil ich vieles gemacht habe was ich wenn ich Schwanger gewesen wäre oder ein Kind hätte nicht mehr machen können aber trotzdem jede Kleinigkeit die mit einem Baby zusammen gehängt hat hat mich sofort wieder runtergezogen.

Wegen dem Genetischen würde ich mir wirklich erst Gedanken machen wenn auch eine IVF/ICSI bei euch fehlschlägt. 3 Versuche durch Stimu sind da meiner Meinung viel zu wenig vorallem wenn Menschen die keine Probleme haben schon selbst bis zu einem Jahr üben müssen und somit 12 Versuche haben.

Ich wünsche dir auf jedenfall alles gute.

Beitrag von kathi-maus 25.03.10 - 13:45 Uhr

Hi!

Danke Danke für die lieben worte!!!

es ist echt schön das man nicht alleine ist... und das man hier immer jemanden findetet der einem zuhört!!!

wünsche uns allen viel Glück!!!

Lg Kathi-Maus#sonne