Wie oft denn noch???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jbo-1983 25.03.10 - 12:52 Uhr

Wie oft wollt Ihr eigentlich noch Fragen was Ihr Euren Kindern anziehen sollt? Es gibt doch schon gefühlte 100 Threads zu diesem Thema. Warum guckt ihr nicht erstmal das Forum durch oder benutzt die Suchfunktion, die irgendwie hier jedesmal zu kurz kommt?

Was zieht Ihr denn draußen an? Man sagt doch dass ein Baby immer eine Schicht mehr als ein Erwachsener anhaben soll. Und wenn es doch zu warm ist, kann man doch immernoch etwas aussziehen oder die Decke weglegen.

Sorry, aber das musste ich mal loswerden. Denn so wird das Forum doch total unübersichtlich und die wirklich wichtigen Fragen werden schnell mal überlesen.

Schönen Tag noch und liebe Grüße
Jbo

Beitrag von eresa 25.03.10 - 12:55 Uhr

Ja, das ist mir auch schon aufgefallen. Besonders, wenn drei Fragen kurz hintereinander kommen ;-)

Aber das gilt doch für die meisten Themen: Welche Trage, welcher Buggy, welcher Kindersitz, ....

Ich denke, dass gehört mit zu Urbia.
Nervt mich aber auch des öfteren.

eresa

Beitrag von weazl 25.03.10 - 12:55 Uhr

Hallo Jbo,

dann mach die Beiträge nicht auf.
Das ist doch jedes Jahr das gleiche, meinst du das es mit deinem Beitrag besser wird.

gruss
weazl

Beitrag von jbo-1983 25.03.10 - 12:56 Uhr

Ich mache die Beiträge nicht auf, denn es steht ja schon immer in der Überschrift. Schließlich nervt es, warum sollte ich sie dann lesen???

Beitrag von weazl 25.03.10 - 13:02 Uhr

Aber wie gesagt. Nächstes Jahr um die Zeit ist das gleiche Problem wieder da.

Ich finds nur schade das solche Mütter immer eine Anleitung dazu brauchen was sie ihrem Kind anziehen. Ist doch klar das ich bei 18 Grad keinen Fußsack mehr brauche. Bei manchen denke ich die brauchen für jeden Pups eine Bestätigung oder Anleitung.

Aber naja, ist halt so.


lg
weazl

Beitrag von jessi15344 25.03.10 - 12:58 Uhr

hallo,erstmal tief durchatmen:-p wer wird denn bei som schönen wetter schimpfen.

es gibt doch hier für alles fragen eine sasion!!!
im herbst/winter:welchen fußsack habt hier,fußsack und schneeanzug??usw

frühling/sommer:welche sonnencreme?,noch nen fußsack,welche mütze? usw


einfach überlesen und gut


lg jess die dir ein wenig gute laune schenkt

Beitrag von jessi15344 25.03.10 - 13:00 Uhr

sorry saison,meinte ich.es gibt für alles eine saison

Beitrag von nightwitch 25.03.10 - 13:03 Uhr

Hallo,

ja, das geht mir auch oft so.

Dazu frag ich mich immer, wie es unsere Eltern früher gemacht haben - ohne Internet ;-)

Mal abgesehen davon, jedes Kind ist anders. Meine Große ist nen kleiner Frostköttel und braucht noch ne Jacke, während die Kleine nur nen normalen Pulli braucht.

Ausserdem, was bringt es einer Mutter, wenn sie weiss wie ich MEINE Kinder anziehe?

Erstens haben wir ganz anderes Wetter und zweitens ist das Kälteempfinden unserer Kinder mit Sicherheit nicht gleich.

Gruß
Sandra

Beitrag von goldengirl2009 25.03.10 - 13:08 Uhr

#pro
Mehr ist dazu wohl nicht zu sagen.

Gruß

Beitrag von giftiii85 25.03.10 - 13:09 Uhr

*lach* ich frage mich auch ständig was einige Leute hier wohl machen würden wenn sie kein Internet hätten. #kratz

Naja liegt wohl am Gesellschaftsdruck immer perfekt sein zu müssen... *kotz*

Beitrag von jbo-1983 25.03.10 - 13:14 Uhr

Ja, damals gab es das auch nicht und wir sind auch groß geworden! Also bevor ich wildfremde Menschen frage, was ich MEINEM Kind anziehen soll, würde ich ja eher noch meine Mutter oder ne Freundin fragen. Wenn überhaupt. Also ich höre lieber auf mein Gefühl. Das ist eh immernoch das Beste....

LG Jbo

Beitrag von giftiii85 25.03.10 - 13:17 Uhr

So ist es... :)

Und sonst heisst es halt "Probieren geht über studieren!" #cool

Beitrag von taschila 25.03.10 - 13:34 Uhr

Ich glaub, je mehr Informationsmöglichkeiten und Meinungen es gibt (zig Internetseiten, Bücher, FÄ, Hebi, Krankenschwestern, Verwandte) desto mehr beschäftigt man sich mit einzelnen Themen und desto unsicherer werden die Leute. Früher gab es ja nur die Meinung der Leute im eingenen Umkreis und man wurde nicht darüber "aufgeklärt" was man alles falsch machen kann und welch unabsehbare Folgen das hat ;-)
LG
Natascha

Beitrag von snailshell 25.03.10 - 13:36 Uhr

Und warum fragen hier immer wieder Leute, warum andere Leute etwas (in deren (!) Augen) sinnloses fragen?!

Das ist genauso überflüssig.

Beitrag von sabrina1980 25.03.10 - 13:44 Uhr

Davon lebt ein Forum doch......von Fragen (auch wenn sie noch 100mal gestellt wird),Antworten und Diskussionen.

Du hast zwar Recht, das man dann die Suchfunktion eingeben kann, aber jeder möchte doch eine individuelle Antwort auf seine Frage.

>>>Denn so wird das Forum doch total unübersichtlich und die wirklich wichtigen Fragen werden schnell mal überlesen. <<<

Damit kann man Abhilfe schaffen indem man seine Frage in der Überschrift schon richtig definiert.

Reg dich nicht weiter auf....ist nicht gut fürs #herzlich

Beitrag von koerci 25.03.10 - 13:44 Uhr

Und dank deinem sinnlosen Beitrag, rutschen jetzt wichtige Fragen auch eins nach unten :-p

Mach die Threads doch nicht auf, wenn du in der Ü-schrift siehst, dass es ums Anziehen geht ;-)

Beitrag von dengchen 25.03.10 - 14:08 Uhr

es gibt in einem forum keine sinnlosen fragen.

jeder kann fragen was er will

Beitrag von amadeus08 25.03.10 - 14:35 Uhr

ich finde auch, das ist mit vielen Themen hier so, dass irgendwie oft mal alle paar Stunden dieselbe Frage kommt, aber ehrlich gesagt, gings mir ganz am Anfang auch so. Ich kannte da die Suchfunktion noch nicht.
Jetzt schau ich immer erstmal in der Suchfunktion und stell dann die Fragen, allerdings nicht zum anziehen, das mach ich nach Gefühl ;-)
Lg