Schornsteinfeger hat alles dreckig gemacht- in Rechnung stellen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von melania 25.03.10 - 13:02 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

eben war der Schornsteinfeger wieder da. Sie hat diesmal nicht die Wand (das war letzes Mal) sondern mit ihrem Besen auf den Teppich getropft, weil der Schornstein wohl naß war..
Mein Mann hat sich schon letztes Mal total aufgeregt, weil die Maler gerade erst abgeógen waren, da wurde durch die Reinigung die ganze Wand in dem Bereich beschmutzt- was leider auch durch Schmutzradierer etc. nicht abging.
Jetzt der Teppich:-(
Ich würde es aber nicht von der Rechnung abziehen- mein Mann ist da anderer Meinung- so ist das, wenn man einen Mann aus dem Baugewerbe hat;-)!

Wie seid ihr in solchen Fällen damit umgegangen?

liebe Grüße
lina

Beitrag von nuckenack 25.03.10 - 13:39 Uhr

Hallo
ich würde den nochmal kommen lassen und ihm das zeigen bzw. seinen Chef. Evtl. zahlt er ja freiwillig die Reinigung.
Unser Schornsteinfeger macht nie so einen Dreck und wenn verlangt er immer ordentlich Besen oder Lappen.
Wir haben aber auch (zum Glück) keinen Teppich in dem Bereich.
nuckenack

Beitrag von melli1578 25.03.10 - 15:14 Uhr

Hallo

"Schornsteinfeger" wenn ich das schon höre .

Das Problem hatte ich auch. Beim letzten mal hat er mir die Mauer dreckig gemacht das ich nochmal streichen mußte. Die Schuhe putzt er sich grundsätzlich nicht ab
so das ich alles wieder putzen mußte.
Mein Teppich hat bis jetzt nichts abgekommen. -Sein glück-.

Beim nächsten mal ruf ich an (wenn Rechnung kommt)
und werde mich beschweren. Das ist eine Frechheit.
Vielleicht hat dein Mann recht;-)

Melanie

Beitrag von blahblah 25.03.10 - 17:04 Uhr

Normalerweise müsste er dagegen ja versichert sein, denn immerhin wird Ruß ja kaum aus dem Teppich wieder herausgehen.

Würde anrufen und sagen das der Teppich ruiniert ist und wer nun dafür aufkommt.
LG

die#bla

Beitrag von kleenerdrachen 25.03.10 - 19:57 Uhr

Ganz klar, das würde ich in Rechnung stellen.

Wenn du dein Auto zur Reparatur in die WErkstatt gibst und du hast dann zum Beispiel am Himmel Ölflecken- was würdest du dann machen? GEnau, die Werkstatt müsste es reinigen, weil sie aufpassen müssen, dass es nicht passiert. GEnauso hat auch der Schornsteinfeger ne gewisse Pflicht, nicht mehr zu verschmutzen als "nötig"- und nötig ist nichts.

Beitrag von kruemelmama 25.03.10 - 20:53 Uhr

Unser Schornsteinfeger hat bei uns das ganze Bad mit Ruß versaut. Als er gehen wollte habe ich ihm den Puzteimer hingestellt und gesagt wenn er alles wieder so sauber gemacht hat wie es war kann er gehen. :-)
Der war so perplex das er erst mal schön geputzt hat.

Gruß Christina