Absolut geburtsunreif; Einleitung... *Märzis und andere*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von widderbaby86 25.03.10 - 13:18 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Wir waren eben beim FA zur Kontrolle und wie die letzten 3 Wochen auch schon: alles unverändert! Geburtsbefund sowas von unreif... Wehen sind zwar welche zu sehen, aber die wirken sich null auf den Mumu aus und der ist noch nicht mal erreichbar, weich, aber mehr eben auch nicht!
Jetzt sollen wir uns überlegen, ob wir Sa oder Mo einleiten lassen... Nach allen pros und contras sind wir nun bei Sa angekommen, da haben wir wen der den ganzen Tag bei den Hunden bleiben kann und mein Freund müsste sich nächste Woche nicht komplett freinehmen, sondern könnte noch ein paar Tage arbeiten gehen, bis ich entlassen werde und was für seine Prüfung tun! Nervlich gesehen ist es für mich glaube ich auch das beste! Habe noch nie soviel geheult wie in den letzten Tagen und mich auch noch nie so viel mit irgendwelchen Leuten in die Haare bekommen, abgesehen von meinen letzten schlaflosen nächten und meinem Rücken, der mich fast umbringt!

Steffi mit Emily Sophie ET+5

Beitrag von aninalu 25.03.10 - 13:23 Uhr

Oh mensch, ich wünsch euch alles Liebe und Gute!
Vielleicht habt ihr ja auch doch noch Glück und morgen abend beschliesst eure Maus, dass sie sich dann doch lieber selbst auf den Weg macht... Soll ja schon vorgekommen sein ;-)

Es wird schon alles gut gehen! Und wenn sie erstmal da ist - dann hast du all den Ärger auch schnell vergessen!

#liebdrueck

Beitrag von inkognito1810 25.03.10 - 13:24 Uhr

Wenn Alles unreif ist, solltest du mit mehreren Tagen Einleitung rechnen.
Viel Glück!

Beitrag von lambadaa 25.03.10 - 13:24 Uhr

Ohje...

ich kann dich sehr gut verstehen. Bei mir wird bei 38+0 eingeleitet und ich bin sehr froh drum...hat aber gesundheitliche Gründe.

Aber das alles noch so unreif ist ist echt schade wo man mir sagte das dann eine Einleitung leider nicht so gut funktionieren könnte.

Deswegen sind alle froh das mein MM 2 cm offen ist alles verstrichen usw...

Ich drück dir feste die Daumen und bald hast du dein Baby im Arm!

LG

Lamba

Beitrag von keep.smiling 25.03.10 - 13:30 Uhr

Nach deiner Überschrift dachte ich, dein Baby hat Probleme und ist unreif.
Dabei meinst du, dass nix vorwärts geht. Wenns weiter nichts ist...

Dann wirst du ja am Samstag von deiner Murmel erlöst..

Alles Gute!

LG ks

Beitrag von zoltan76 25.03.10 - 13:32 Uhr

Ohje, Du scheinst wohl von mir zu schreiben?
Bei mir wird auch am Samstag eingeleitet. Befund bei mir war eben auch noch absolut unreif, so dass meine Hebi meinte, weder Akkupunktur noch Wehencoctail würden momentan irgendwas bringen #aerger

Ich habe schon unheimlich bammel vor Samstag, eben wegen dem unreifen Befund, aber es nützt ja nun alles nix. Da müssen wir wohl durch.

Ich wünsche Dir alles Gute für die Geburt und hoffe für uns beide, dass die Mäuse sich vielleicht doch noch auf den Weg machen...

Liebe Grüße

Angy

Beitrag von widderbaby86 25.03.10 - 13:36 Uhr

juchu, dann bin ich ja immerhin nicht alleine! schon ein doofer gedanke jetzt genau zu wissen, wann das kleine kommen soll, aber naja... kann man nichts machen... werde heute und morgen auf jeden fall nutzen und hier noch mal alles richtig sauber machen und aufräumen etc... gehe zwar davon aus, dass es eh aussieht als hätte ne bombe eingeschlagen wenn ich wiederkomme, aber wenigstens gehe ich mit ruhigem gewissen ins krhs!
wünsche dir alles liebe und gute und das es nicht allzu lange dauert!!

lg, steffi

Beitrag von wunschmama83 25.03.10 - 13:36 Uhr

Hallo Steffi!

Ich war freitags auch noch beim Arzt... Da war ich 39+1
Befund: absolut unreif, nichts deutete auf Geburt hin...

Montag Nacht (1.3.) hatte ich einen Blasensprung um 4 Uhr. Um 12.06 Uhr war Elias geboren #ole

Also, es kann auch schnell gehen!


Toi toi toi dass Emily Sophie sich so auf den Weg macht #freu



lg und alles Gute #klee

Beitrag von widderbaby86 25.03.10 - 13:37 Uhr

die hoffnung habe ich ja insgeheim auch, aber schon seit tagen!!
danke dir!!

lg, steffi

Beitrag von 20girli 25.03.10 - 13:45 Uhr

Hi,

gibt es einen wichtigen Grund warum du Eingeleitet werden sollst?

Wenn es einfach nur der Befund ist, würde ich es nicht machen lassen.

1. du bist erst 5 Tage über Termin...ein Termin der nur rein Rechnerisch bestimmt wird...irgendetwas muss man ja haben an eine Richtlinie. Aber das heist nicht das dein Kind auch schon so weit ist. Das heist vielleicht wäre erst heute dein Termin und somit hättest du längst 5 Tage mehr.

2. bei so einem unreifen Befund rechne damit das eine Einleitung TAGE dauern kann.

Bei meiner Freundin und auch bei meinem ersten Kind war es so. Meine Freundin haben sie 4 Tage gequält und wieder nach Hause geschickt.

Bis 14 Tage nach dem Stichtag der nur als Anhaltspunkt dient....ist eine normale Geburt völlig in Ordnung. Nur weil ein Kind 5 Tage drüber ist heist es nicht das es jetzt wirlich dringend ist.

Ich würde einfach noch mal warten...hast du eine Hebi die dir mal Mut zu spricht?

lg kerstin

Beitrag von baerenbiene 25.03.10 - 14:08 Uhr

Hallo,

also mein Befund bei meiner Tochter war auch unreif gewesen. Sie ist ET +6 gekommen und ab ET+5 wurde eingeleitet.
Letztendlich wurde es leider ein KS. Aber ich kann Dir von meiner Erfarhung aus sagen, ich fand den KS gar nicht schlimm.
Es kann aber eben einige Tage dauern, bei einem unreifen Befund. UNd es muß kein KS werden!
Ich wünsche Dir alles Gute und eine schöne Geburt.

lg