wenn mein baby

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tanja896 25.03.10 - 13:24 Uhr

sehr müde ist und ich es hinlege wacht er nach 10 minuten auf und quengelt ein bischen.

Soll ich ihm dann ein bischen quengeln lassen??

ER IST NEHMLICH WENN ICH IM RAUS HOLLE AUCH QUENGELIG .

LG TANJA

Beitrag von giftiii85 25.03.10 - 13:29 Uhr

So sind Kinder.... Schrecklich und gemein :) *lach*

Naja, das musst du selbst entscheiden...
Für mich gibt es verschiedenen Arten von quengeln. Vielleicht mag er nicht allein sein und will bei dir auf dem Arm oder so schlafen?!

LG

Beitrag von tanja896 25.03.10 - 13:31 Uhr

das ist es ja das mag er auch nicht immer er ist oft mal total übermütet und grantig.

Beitrag von giftiii85 25.03.10 - 14:09 Uhr

Ja, das kenne ich zu gut. John findet auch alles interessanter als schlafen, denn es gibt ja viel zu entdecken. Also haben wir viele verschiedene Arten und "tricks" wie wir ihn zum schlafen bekommen....

Tagsüber:

1. Wenn ich merke das er müde wird durch Augen reiben oder gähnen dann lege ich ihn hin z.B. aufs Sofa, sein Schnuffel an die rechte Seite gelegt, den Schnulli in Mund und das Spucktuch auf die andere Seite gelegt und halb übers Gesicht das die Augen bedeckt sind. Dazu streichel ich ihn dann über den Augen oder übers Nasenbein und mache Sch...-Geräusche oder lass das Föngeräusch als MP3-Datei laufen.

2. Kinderwagentour... Dauert keine 2 min und er schläft auch 2-4Stunden am Stück darin. Wenn der spatziergang vorbei ist und er noch schläft bleibt er draussen an der Luft im Kinderwagen und ich lasse ihn darin schlafen bis er aufwacht.

3. Auto fahren... In MaxiCosi gesetzt und nette kleine SightSeeing Touren gemacht wirkt wunder :)

4. Tragetuch... An Mutti gekuschelt hält er stundenlang aus....

5. Auf den Arm mit seinem Körper zu meinem Körper gerichtet, Sch...-Geräusche oder leises Singen...


Abends/Nachts:

Er wird im SwaddleMe gepuckt, ich gebe ihm einen Kuss und sage ihm das ich ihn Liebe und das er schön schlafen soll, er bekommt sein Schnulli, Schnuffel wieder auf die eine Seite, das Spucktuch über die Augen, die Spieluhr an, und streicheln am Kopf... Manchmal auch leichtes wackeln an der Matratze und er schläft nach 15min tief und fest für 10-12std. durch!

Vllt. irgendwas für dich dabei?!

LG

Beitrag von batidadekiba 25.03.10 - 13:33 Uhr

Mia macht es auch, lege sie dann hin und dann schläft sie, oder sie schläft auf meinem arm ein und wacht nach 10 min wieder auf dann ist aber auch gut mit quängeln .


Vielleicht will er ja auch einfach bei dir sein .

Beitrag von lissi83 25.03.10 - 13:36 Uhr

Hallo!

Ein so kleines Baby würde ich ungern liegen lassen!
Wenn Babys wirklich NUR ein wenig quengeln, kann man sie vielleicht MAL einen Moment liegen lassen, da einige Kinder ja auch ein wenig Geräusche machen, wenn sie einschlafen!

Aber wenn er wach wird und quengelt, hat er sicher was! Da würde ich ihn lieber rausholen! Wenn die Babys noch so jung sind, brauchen sie nämlich viel Körperkontakt und schlafen nicht gern allein! Vielleicht hat er ja auch Bauchweh oder so! Pobier dann mal den Fliegergriff aus oder ein warmes Kirschkernkissen!

lg

Beitrag von dragonmother 25.03.10 - 13:46 Uhr

Ich pucke mein Baby...dann kann sie ruhiger schlafen und wacht nicht nach 10minuten wieder auf.

Sollte es doch so kommen, dann geh ich hin, streichel ihre Wange und red leise mit ihr, aber das raus nehmen vermeid ich wenn sie wirklich schlafen soll.

Lg

Beitrag von leo22 25.03.10 - 13:51 Uhr

Hallo!

Also mein Sohn macht das gleiche und ich bin mal ganz ehrlich, ich lass ihn ein wenig meckern. (Nein nicht schreinen sondern meckern) Und das aus folgendem Grund. Mein Sohn wird mal kurz wach, meckert und schläft dann wieder ein. Hole ich ihn grad sofort raus, fängt er an zu heulen weil er ja noch müde ist. Ich glaub auch nicht dass das Kind "immer" was hat wenn es mal meckert.

Lg leo

Beitrag von tanja896 25.03.10 - 13:55 Uhr

ich habe es eben so gemacht und er ist wirklich eingeschlafen.

Bei meinem kleinen ist es auch so das er wenn man in raushollt das er dann weint weil er noch müde ist.
Er meckert ja nua ein bischen wenn er schmerzen hat schreit er da holl ich in schon raus ganz klar.

lg tanja

Beitrag von leo22 25.03.10 - 14:10 Uhr

Ich denke auch, dass jede Mutter ihr Kind kennt. Ich halte halt nichts davon bei jedem Mucks ins Zimmer zu gehen. Ich gehe auch zwischendurch nicht gucken. Ich hab das Babyphone an und gut ist. Du machst das schon richtig.

lg leo

Beitrag von kiwi-kirsche 25.03.10 - 18:34 Uhr

bisschen, ihN, nämlich, hole!

Arbeite bitte an deiner Rechschreibung, das ist ja der HORROR!

Beitrag von lissi83 25.03.10 - 19:33 Uhr

Boa................................alter Schwede #danke

Ich habe mich ja nicht getraut;-)

Du hättest aber auch noch mehr schreiben können, gell?!

*duckundweg*

Beitrag von kiwi-kirsche 25.03.10 - 19:36 Uhr

ja ich hab mir gedacht ich bleib heut mal lieb uns sachlich;)

Beitrag von sandrinchen85 25.03.10 - 21:31 Uhr

Der Kommentar war mal wieder total überflüssig!!
Wenn du schon von RechTschreibung sprichst,solltest du sie selbst auch beherrschen ;-)

Beitrag von kiwi-kirsche 25.03.10 - 21:38 Uhr

achja....scheiße, jetzt hock ich mich in die Ecke und heule weil ich mich vertippt habe.....
Aber wer Augen im Kopf hat und fleißig mitliest kann den IQ der TE erraten....

Beitrag von sandrinchen85 26.03.10 - 16:41 Uhr

Ich sag ja nicht,dass da keine Rechtschreibfehler drin sind,aber dennoch hilft ihr der Kommentar von dir kein bißchen weiter!
Davon abgesehen gibst du ständig irgendwelche Kommentare zur Orthographie ab anstatt die Fragen zu beantworten :-[

Beitrag von kiwi-kirsche 26.03.10 - 20:43 Uhr

Natürlich könnte ihr mein Kommentar weiterhelfen, wenn er sie interessieren würde....Sie sollte später ja auch fähig sein, ihrem Kind bei den Hausaufgaben zu helfen, anstatt alles noch schlimmer zu machen.....
Und wer weiß, vielleicht weiß die TE das garnicht, dass sie in Rechtschreibung einfach nur grottig ist....