Männer die das Kind nicht wollen *SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von jersy1983 25.03.10 - 13:28 Uhr

Hallo zusammen

Ich bin jetzt in der 11. Woche Schwanger und freue mich so. Seit ich 17 bin, freue ich mich auf den Tag, wo ich erfahre das ich Schwanger bin#huepf Nun bin ich 26 und es ist soweit. Von Abtribungen halte ich gar nichts... Aber das muss jeder selber wissen. Nur habe ich ein Problem damit, wenn ich lese, dass die Frauen das Kind wollen aber der Mann nicht. Hallo? Stellt euch vor, ihr treibt es ab weil er es nicht will und 1 Jahr später trennt er sich. was ist dann? Ich liebe meinen Freund, aber niemand gibt mir die Garantie, dass wir für immer zusammen bleiben. Aber mein Wunsch war es, ein Kind mit ihm zu kriegen. Wie könnt ihr euch erpressen lassen mit: Entweder ich oder das Kind? Das ist für mich keine Liebe!!! Blödes Beispiel: Ich habe 2 Katzen, die ich über alles liebe, die waren vor meinem Freund da. Ich schmuse so oft mit denen:-) Am Anfang hat er gemeint, entweder er oder die Katzen! Er war tatsächlich eifersüchtig. Ich habe ihm gesagt, wenn er das ernst meint, dann entscheide ich mich für die Katzen, denn mich stellt keiner vor die Wahl. Das hat er dann eingesehen! Ein Kind ist ein Geschenk, das noch lange nicht jeder kriegen kann. Viele wünschen sich ein Kind können aber keine kriegen. Für mich sind gesunde Kinder ein Wunder. Wenn ich meine US Bilder ansehe, und ich sehe wie mein Kind innert 4 Wochen gewachsen ist, kann ich das Glück gar nicht glauben. (US Bilder in meiner VK). Also Mädels, lasst euch nie erpressen!!! Wichtig ist, dass ihr euere Baby liebt, dann schafft ihr das auch!!!#blume

Beitrag von nana-k 25.03.10 - 13:35 Uhr

was willst du denn dazu hören?

das passt nicht hier hin!!

immer dieses pro-contra abtreibung.



Beitrag von jersy1983 25.03.10 - 13:38 Uhr

Ich will nichts hören, dieses Formum ist auch dazu da Meinungen zu schreiben!!!

Beitrag von mama-042009 25.03.10 - 13:40 Uhr

Sehr reif sich mit 17 jahren auf ein kind zu freuen.......
hast wohl als kind keine puppe zum spielen gehabt...........!!!???
ich habe meine tochter mit 17 jahren bekommen......mitten in der ausbildung....und das ist kein zuckerschlecken!
und wer noch alleine da steht ohne unterstützung.....dem kann man keinen vorwurf machen!!
und vergleiche bitte keine kinder mit katzen

Beitrag von jersy1983 25.03.10 - 13:43 Uhr

Bitte lest doch richtig!!! Ich wollte bestimmt nicht mit 17 ein Kind, sondern freue mich seit dann auf den Tag wo es dann mal soweit sein wird!!!!!! Oder meinst du ich habe 9 Jahre gebraucht zum üben:-[ Ich wollte zuerst mein Leben geniessen, was ich auch habe. Und ich finde jetzt mit fast 27 bin ich Erwachsen genug... Meine Schwester hat ihr Kind mit knapp 20 bekommen und ich war da 17. Fand da halt Babys süss, wollte aber bestimmt nicht so jung ein Kind!

Beitrag von msfilan78 25.03.10 - 13:44 Uhr

Sie ist aber jetzt 26 ;)
Aber es wird immer FRAUEN geben, die sich weil der Partner es will sich gegen ein Kind entscheidet, traurig aber wahr.

Beitrag von nana-k 25.03.10 - 13:47 Uhr

ja bei dem katzen-kinder vergleich musste ich auch schmunzeln!!

Beitrag von jersy1983 25.03.10 - 13:50 Uhr

;-)Sollte ja auch nicht ein Vergleich sein. Katze und Kinder sondern die Situation. Dass man sich überhaupt erpressen lässt... Viellicht habe ich mich halt nicht richtig ausgedrückt...:-)

Beitrag von jersy1983 25.03.10 - 13:49 Uhr

Ich glaube, ihr begreift nicht was ich mit der Meinung sagen wollte. Habe hier bestimmt 15 Diskussionen gesehen, wo es darum ging, dass die Frau das Kind will und der Mann nicht. Ich spreche mit meiner Meinung nur die Frauen an und keine anderen! Ich bin genug alt um zu wissen, dass es manchmal keinen Ausweg gibt. Warum auch immer.
Wollte denen halt ein bisschen Mut zusprechen, weil ich das einfach nicht verstehen kann!!!#klatsch

Beitrag von mum21 25.03.10 - 13:50 Uhr

Tipp am Rande!

Du musst dies auch nicht verstehen und wenn du gewollt schwanger bist, bist du hier in ungeplant schwanger ehh falsch!


LG

Beitrag von mum21 25.03.10 - 13:49 Uhr

Finde solche Postings auch Fehl am Platz hier in ungeplant schwanger!

Freu du dich doch über deine Schwangerschaft und fange hier keine Por und Contra Disskusion an!

Und wenn du jetzt kommst das willst du nicht dann würd ich mir mal deinen Beitrag nochmal durchlesen.


LG

Beitrag von janaina-87 25.03.10 - 19:02 Uhr

also ich muss auch sagen, dass das total unpassend hier ist.

denn dieses forum heißt "ungeplant schwanger"...
ist ja schön, dass du dich auf dein baby freust, aber ich finde es nicht richtig soetwas vorwurfvolles zu schreiben, denn die frauen oder meist auch mädchen die hier schreiben, sind meist schon verzweifelt und suchen in diesem forum halt.
wenn du etwas schreiben willst, dann bitte woanders...
denn keiner kann sich in die situation hineinversetzen, wie es ist schwanger zu sein, aber das kind nicht bekommen zu können.

und noch eins, ich denke, jede frau die abtreibt hat sich diese entscheidung mit sicherheit nicht einfach gemacht und braucht dann nicht auch noch vorwürfe!!!!

Beitrag von ixxmariexxi 26.03.10 - 12:47 Uhr

Ähm..

Mädels? habt ihr den text nich richtig gelesen??

SIE WOLLTE DOCH NUR ZU VERSTEHEN GEBEN DAS MAN NACH SEINEM HERZEN HANDELN SOLL UND NICHT WIE EIN ANDERER MENSCH DAS VON EINEM VERLANGT...

Bevor ihr (ihr) irgendwelche vorwuerfe macht wuerde ich beitraege mal richtig durchlesen..-.-

Beitrag von jersy1983 26.03.10 - 12:59 Uhr

DANKESCHÖN.

Du bist die erste, die mich versteht. Ich greife hier gar nicht die Frauen an sondern die Männer. Und vorallem habe ich hier gepostet, weil ich ja die Berichte der Frauen in dem Forum "ungeplant Schwanger" gelesen habe, sonst würde ich bestimmt nicht sinnlos hier sowas schreiben:-( War auf die Reaktionen und Antworten hier schon ein bisschen geschockt und traurig. Ich fühle mich total angegriffen, weil ich das doch nicht so meine wie die Leute das verstanden habe#heul
Naja, is ja meistens so, dass man Sachen falsch liest;-)

Liebe Grüsse

Beitrag von ixxmariexxi 27.03.10 - 01:07 Uhr

Hey..


Ich verstehe einige frauen einfach nich das sie texte nur ueberfliegen und jemand dann in der person angreifen..wenn dann sollen se mit sinn und verstand die nachrichten lesen und dann so antworten wo man niemanden mit verletzt..

ich gebe dir vollkommen recht mitdem was du geschrieben hast..
& ich finde es auch stark das du ein theard eröffnet hast wo du versuchst anderen frauen klar zumachen eine eigene meinung zu sich un ihrem körper zuhaben..
Nur schade das viele frauen es falsch verstehen.. :/

Naja du merkst.. schreib das was du denkst und lass dich hier nich von frauen fertig machen die die therade nicht wirklich durchlesen..
auf diese meinung kann man genauso scheißen wie von maennern die von jemanden verlangen das kind abzutreiben..:-) naja so in etwa..

Lieben gruß

Beitrag von juju277 26.03.10 - 19:12 Uhr

Hi,

na da hast du ja tolle Antworten bekommen, die meisten können wohl nicht sinnerfassend lesen :-p...

Also ich kann deine Meinung nachvollziehen und teile sie auch. Ich würde mich auch nie erpressen lassen. Mein Ex (wohlgemerkt Ex :-)) hatte mich auch vor die Wahl gestellt er oder meine Tiere. Wer mit sowas ankommt kann gleich gehen.

An die anderen: Sie schreibt doch nur, dass frau sich nicht von einem Mann oder sonstwem zur Abtreibung nötigen lassen soll, sondern auf ihr eigenes Herz hören.
Was das mit ner pro und contra Abtreibungsdiskussion zu tun haben soll ist mir ein echtes Rätsel #kratz.
Genausowenig setzt sie Tiere mit Kindern gleich.
Leute, lest doch erstmal bevor ich euch so aufregt!

LG juju