Saft in den Brei?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dudelhexe 25.03.10 - 15:11 Uhr

Wer von euch gibt Saft mit in den Mittagsbrei. hab gerade gelesen, ist gut für die Eisenaufnahme.

Beitrag von kasad 25.03.10 - 15:15 Uhr

...eigentlich gibt man den O-Saft in eine Getreidemahlzeit...ich mache es nicht, da mein Sohn es nicht verträgt.

Beitrag von nadine84 25.03.10 - 15:30 Uhr

ich gebe nach dem Gemüsebrei Obstgläschen und mische keinen Saft unter den Brei.
Denn durch die Vitamine im Obst wird das Eisen auch aufgenommen.

LG Nadine mit Melina#blume

Beitrag von kathrincat 25.03.10 - 15:37 Uhr

ja, aber der saft macht das essen süss, also lieber wasser mit saft zum trinken zum essen geben. bleibt ja dann auch später so,

Beitrag von guste1974 25.03.10 - 16:56 Uhr

Wenn Du Brei mit Fleisch fütterst, ist z.B. Orangensaft empfehlenswert da die Eisenaufnahme tatsächlich besser möglich ist.

Beitrag von jacquo13 25.03.10 - 20:54 Uhr

Hallo,

ich nehme vitaminreichen Apfelsaft, anstatt Orangensaft, weil der besser vertragen wird. Viele Babies bekommen von osaft einen Wunden Po. Den Tip habe ich von meiner Hebamme.

Lg jacquo:-)

Beitrag von sommerwinter 26.03.10 - 21:07 Uhr

Ich geb immer Saft in den Mittagsbrei wegen der Eisenaufnahme. Entweder Apfelsaft (naturtrüb), Birnen- oder Traubensaft.