Meine Mutter (Silopo)Lang

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zelania 25.03.10 - 16:55 Uhr

Hallo zusammen,


ich hab da mal an euch ne Frage und zwar wie sind eure Mütter den so im umgang mit euch und euren Kindern?

Und zwar ist mir aufgefallen das meine Mutter egal was ich mit meiner kleinen Maus mache sich immer reinmischen muss und dinge tun möchte die ich nicht will.#aerger
Also ich fange mal an.....



...erstens nervt es mich wenn Jill am essen ist oder ihre Flasche trinkt lenkt sie die kleine nur ab in dem sie dauernt Jill ruft und so tut als ob sie die kleine kitzelt etc.Ich sage dann immer das sie die kleine doch nicht ablenken soll selbst meine Tante sagt es immer aber sie will das einfach nicht verstehen.#augen

...dann kommt sie auch immer erst abends um halb 6 oder 6 zu uns und wühlt dann die kleine voll auf die normalerweise um halb 7 oder 7 in ihre Heia geht.Dann geht sie meistens wieder und Jill kann nicht schlafen.Da habe ich auch schon öfter gesagt sie soll früher vorbei kommen.Ich kann ja verstehen wenn sie Arbeiten muss und die kleine noch kurz sehen möchte aber am Wochenende macht sie dann den ganzen Tag ihre Wohnung sauber und da darf ich dann nicht vorbei kommen aber sie kommt dann so spät zu uns.#aerger

...und gestern hätte ich dann wieder einmal platzen können.Ich diskutiere jetzt schon seit Wochen mit ihr das ich nicht möchte das Jill in den nächsten Kindersitz rein kommt weil sie noch nicht sitzen kann.Jedes mal das selbe wieso denn nicht den kann man auch noch kippen ach ich mach den einfach mal sauber dann mach ich den ins auto.Ich habe ihr gestern wieder einmal was dazu gesagt jetzt denkt sie nähmlich weil Jill seit 2 Tagen ohne umzufallen sitzen kann das sie nun in den Sitz darf.Ich habe ihr gestern gesagt das ich zwar nicht streiten möchte aber das mich einiges mitlerweille nervt und vor allem die Sitzgeschichte.Ich habe endlich geschafft ihr begreiflich zu machen das es nunmal noch nicht geht und sie im Maxi Cosi noch besser aufgehoben ist.#schwitz#schwitz

...dann geht sie mir dauernt auf den Keks mit ihrem setz die kleine doch mal in den sitz wofür ist der denn da und bla bla.#bla
Ich hab sie gestern gefragt sag mal wieso um gottes willen soll ich mein kind umbedingt in den Sitz abschieben wenn ich sie auf dem Arm haben will.Ich verstehe meine Mutter nicht immer wenn einer von uns Jill aufm Arm hat holt sie uns die kleine weg setzt sie in den Sitz oder sie spielt dann mit ihr.Gestern habe ich Jill zu ihrem Papa gesetzt das waren 3 Minuten schon hat meine Mutter sich die kleine geholt und in den sitz gesetzt.:-[
Ich versteh sie nict wieso tut sie sowas????
Klar sie ist froh endlich Oma zu sein aber muss sie denn so abgehen??
Ständig dieses zieh ihr doch die Hose aus ist bequemer,setz sie in den sitz,sie hat durst,nein die ist doch noch nicht müde usw.
Ich kenne doch mein Kind am besten wieso lässt sie mich nicht einfach machen?

Sie hat mir sogar schon verboten wo meine Tochter nicht schlafen dürfte etc.Ich habe ihr gesagt das ist mein Kind und meine sache wo mein Kind schläft ob bei ihr damals meine Omi auch reingeredet hat.
Ich kann echt mit paar sachen leben aber einige nerven nur noch.Ich bin ja froh das ich so ein Mensch bin mit starken nerven der nicht gleich anne decke bei sowas geht glaube dann hätte ich schon stress mit ihr.#rofl

Achja der oberbrüller gestern war sie wollte das ich zuerst esse und meinem Kind die Flasche danach gebe mit der begründung die kleine kann auch ruhig mal noch 10 min warten.#aergerIch hab sie dann gefragt was wichtiger ist das ich noch dicker werde oder das mein Kind was zu essen bekommt rofl.#rofl


Ich liebe meine Mama echt von ganzen Herzen aber so manchmal könnte ich auch austickern lol.:-)


Danke fürs zuhören#danke

Schönen Tag noch#sonne


LG zelania+Jill Lucy 7,5 Monate#verliebt

Beitrag von kati1978 25.03.10 - 17:08 Uhr

Ohje, das würd mich ja auch tierisch nerven! Meine Mutter wohnt ne Ecke weg, die kann sich nicht so einmischen. :-D Aber auf die At würde sie es wohl auch nicht tun.
Hau mal öfter auf den Tisch! :-p
LG Kati

Beitrag von hafipower 25.03.10 - 17:16 Uhr

Hallo!

Da kann ich mich anschließen!

Bzgl. dem essen ist es auch so, dass sie unsren Kleinen dann immer ablenkt, oder so Blödsinn anfängt, das er das nachmacht und dann sein Essen rumspuckt.#aerger

Oder gestern war ich mit'm KiWa bei ihr, mein Kleiner hatte nur ne ärmellose Weste überm Pulli an, und dann kam ne kühle Brise - prompt "ach, heut bist aber kühl angezogen". Heute wo es bei uns schon den ganzen Tag kühl windet bin ich wieder mit ihm im KiWa zu ihr - diesmal hatte er seine langärmlige Jacke an "ach, heut bist aber wieder extrem warm angezogen".#kratz Er hat beides mal weder geschwitzt noch gefroren.

Oder "hätte er einen Laufstall könnte er schon krabbeln", ok er ist 9,5Monate alt und kann das noch nicht, aber muss er das! Zudem ist er extrem groß und lt. Physiotherapeutin und KiÄ sind seine Muskeln einfach net so schnell mitgewachsen, da er in den ersten 20Wochen jede Woche ein cm gewachsen ist.#schwitz

Ihr müsst ihm jetzt auch Brot anbieten, damit er lernt zu kauen. Ja super, alles feste fängt er spucken an. Und er war erst krank, wo er ALLES essbare gespuckt hat! Dann muss ich es doch nicht provozieren. Zudem kaut er - zumindest Leibniz Butterkeks!#mampf

Dann - ach er ist so verwöhnt, wenn er vormittags NUR auf'm Sofa schläft. Mein Gott, die halbe Stunde, ich bin ja froh, dass er überhaupt n bißchen am Tag schläft.
Zudem verwöhnt - zu was ist er denn ein Einzelkind!?;-)

Ach, ich könnt auch unendlich weiter machen! Jetzt werd ich einfach wieder n paar Tage nicht hingehen, dann blick sie es wieder, dass ich mir so n Sch.... net anhörn muss!

LG
hafipower + #baby Marco (der sich grad durchs Wohnzimmer dreht, kullert und schiebt! Man kommt auch ohne krabbeln überall hin)

Beitrag von steffibonn 25.03.10 - 17:43 Uhr

Huhu,
meine Mutter ist genauso und geht mir sooo auf die Nerven! #rofl Sie redet zwar nicht allzu viel rein, bzw. kann ich besser argumentieren :-p, aber sie macht und grabscht und tut immer alles wie es ihr grad passt. Gestern beim Mittagsessen hat sie mir so quasi den Löffeln beim Füttern aus der Hand gerupft und wollte weitermachen.#aerger Hab sie dann freundlich, mit Hilfe meiner Schwester rausgeworfen. (Wohnt nur 2 Etagen tiefer)
Hoffe sie versteht irgendwann mal ihre Grenzen!;-)

LG Steffi

Beitrag von phifa2003 25.03.10 - 17:58 Uhr

wow,
meine mutter hat soweit gemacht, dass ich nach 6 jahren den kontakt völlig abgebrochen habe.
hoffe, deine mama bekommt vorher die kurve!!!
lg und starke nerven

Beitrag von karimba 25.03.10 - 18:23 Uhr

Kann ich ein bischen abbekommen?
Sicher so krass wie du möcht ich es auch nicht, aber meine Mutter hat bisher noch nicht mal unseren Wickeltisch gesehen, geschweige denn der Maus ne frische Windel gemacht oder sie mal gefüttert.
Meine Eltern wohnen 300 km entfernt.Ich hab immer gedacht, dass man da die wenige Zeit, in der man sein Enkelkind mal sieht intensiv nutzen will, aber sie nutzen das garnicht. Mein Vater hat sie noch nicht einmal auf dem Arm gehabt.

LG karimba + Lina (31.12.2009)

Beitrag von kathrincat 25.03.10 - 19:48 Uhr

sorry, aber warum solle sie den die windel machen oder füttern, ist den kind.

Beitrag von kleenerdrachen 25.03.10 - 20:16 Uhr

Also meine Mutter wickelt Sten so gerne, wenn ich bei ihr bin, bekommt er doppelt so oft frische Windeln, als wenn wir zu hause wären und ich brauch schon etwa 10 Windeln am Tag.

Beitrag von karimba 26.03.10 - 17:54 Uhr

Natürlich ist das mein Kind.Wir habe 8 Jahre um dieses Kind gekämpft...
Es geht darum, dass sie so überhaupt kein Interesse für das Kind zeigt.Sie sieht es nicht oft, bis jetzt 3 Mal.Es geht also in keiner Weise darum irgendwelche Aufgaben abzuschieben.
Ich kann gern noch mehr aufzählen:
Beim spazieren gehen mag sie den Wagen nicht schieben. Beim letzten Besuch habe ich sie ihr auf den Arm gegeben, nach zwei Minuten hatte sie mein Mann wieder...
Ich könnt noch ewig so weiter aufzählen...Verstehst du jetzt worum es geht??????


Beitrag von kleenerdrachen 25.03.10 - 19:05 Uhr

Hallo,
also zum spät vorbeikommen, würde ich einfach mal sagen, wenn die so spät vor der Tür steht: Jetzt nicht mehr! und dann wäre die Tür zu. Vielleicht lernt sie es ja nur auf die harte Tour.
Zum Thema reinreden: WEnn du mal bei ihr bist, dann fang mal an: Deine Gardinen sehen aber wieder schmutzig aus, ich werd sie dir mal mit Waschen. Hier liegen aber wieder viele Fussel, ich hol mal den Staubsauger...usw. usf. -irgendwann ist sie genervt und dann kannst ihr sagen, so fühl ich mich.
Und wenn die beim Essen kasperln muss, dann fliegt sie aus der Wohnung. So hab ich das mit Stens Uroma gemacht, die wohnt mit im Haus und kapiert auch net, dass sie mit sowas nervt. Sie hat zwar dann wieder beleidigte Leberwurst gespielt, aber damit kann ich leben!

LG Steffi

Beitrag von kathrincat 25.03.10 - 19:44 Uhr

dann sag ihr wenn sie das mit den ablenken nicht lässt, kann sie gehen und schick sie nachhause, wenn sie nicht hört.

wenn sie so spät kommt, lass sie nicht mehr rein, wenn eurer kind nicht schlafen kann, weil sie da war.

sie sollte auch ehrlich nicht mehr so oft kommen, einmal am wochenende reicht, wenn sie da putzen muss nicht eurer probelm.

Beitrag von zelania 25.03.10 - 20:45 Uhr

Ich bedanke mich bei euch allen für eure Antworten.
Ich glaube ich werde mal mit ihr reden wenn ich sie das nächste mal sehe.Sonst glaube ich streiten wir uns irgendwann noch.



LG zela