Nabelschnur mit nur zwei Gefäßen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miezl77 25.03.10 - 17:35 Uhr

Hallo. Ich komme gerade von der Feindiagnostik und bin dolle fertig. Der Arzt meinte es sieht alles normal aus, jedoch hat die Nabelschnur nur zwei statt drei Gefäße. Das kann darauf hindeuten, dass mit den Chromosomen was nicht stimmt. Es kann aber auch Wachstumsstörungen im Mutterleib oder einen Herzfehler verursachen. Bei der Nackentransparenzmessung (inkl. Bluttest) damals war auch alles i.O.. Ich weiß nun nicht ob ich eine Fruchtwasserpunktion machen soll. Das würde ja aber auch das Kind gefährten.
Ist unter euch Muttis vielleicht eine, bei der es auch so war oder ist?
Was würdet ihr machen??

LG Liane

Beitrag von trottelfant 25.03.10 - 17:38 Uhr

Hallo Liane,

ich weiß von einer Freundin, dass sie NACH der Geburt ihres Sohnes festgestellt haben, dass nur zwei Gefäße die Plazenta versorgt haben. Der Zwerg ist inzwischen 1 Jahr alt und putzmunter.

Also, erst mal Kopf hoch!

Liebe Grüße
Sabine

Beitrag von sunshine1709 25.03.10 - 17:56 Uhr

Kopf hoch... lass dich net so verunsichern. Also ganz ehrlich ich würde die Punktion nicht machen lassen. Bei mir haben sie das auch vor gehabt, bzw. eine Punktion der Plazenten beider Babys was noch gefählicher ist. Ich hab da nicht zugestimmt und ich würde es auch nie machen. Nehm mal an es würde bei der FU rauskommen, dass dein Baby evtl. eine Chromosomenstörung haben könnte, würdest du dann abtreiben? Zumal du ja nicht wiisen kannst in wie fern das Baby "krank" wäre. Außerdem, hab ich mir auch gesagt, wenn ich die Untersuchung machen würde und die Kinder dadurch sterben würden und im Nachhinen rauskommen würde, dass sie völlig gesund gewesen wären, könnte ich mir das niemaös verzeihen. Bei mir wurde gestern bei der FD festegstellt, dass ein Baby einen breiteren, runderen Kopf hat als das andere Baby, jetzt muss ich nochmal zur FD in dei Klinik, aber selbst wenn die sagen es sei eine "Missbildung" nehme ich mein Baby an so wie es ist. Die Natur hat das dann eben so bestimmt.
Also versteh mich nicht falsch, das ist eben meine Meinung dazu.
#liebdrueckJessi mit #baby#baby19+5

Beitrag von eifelkind 25.03.10 - 19:59 Uhr

Hallo Jessi!

Ich hab einen Termin zur Chorionzottenbiopsie (wegen schlechtem Bluttest bei 1. Trimesterscreening) aus genau den gleichen Gründen abgesagt.

Ich wünsche Dir alles Gute und kerngesunde Babies!

Liebe Grüsse
Astrid

Beitrag von mschristel 25.03.10 - 18:07 Uhr

@Jessi Respekt! Kann deine Meinung nur unterstützen!
Hoffe aber für euch, dass sich alles als o.k. herausstellt!!!#klee

Beitrag von sunshine1709 25.03.10 - 18:15 Uhr

Danke dir, ja ich hoffe auch das sich alles zum Guten entwickelt. Bin auch zuversichtlich und mein Mann auch. Wir schaffen Das schon :-)

Beitrag von lusanna 25.03.10 - 18:09 Uhr

Hallo,

erstmal #liebdrueck....

eine Freundin von mir hatte das gleiche bei ihrer Tochter. Es wurde auch bei der Feindiagnostik festgestellt. Bei den Organen war sonst alles unauffällig.

Sie war komplett fertig mit den Nerven, eben auch wegen Chromosenschaden usw. Es war aber dann ales ok, sie wurde nur engmaschiger kontrolliert und die Kleine 2 Wochen vor Termin per KS geholt weil Gefahr einer Unterversorgung bestehen könnte.

Sie ist mittlerweile 6 Monate und kerngesund. #huepf

Ich persönlich denke du solltest dich noch weiter informieren bevor du dich entscheidest. Soweit ich weiss, ist die Gefahr einer Chromosenstörung eher gering, und man kann auch per US nochmal die Organe anschauen, sind diese ok ist das Risiko nochmal geringer (weil zB Trisomie 21 oft herzfehler dabei sind). Vielleicht noch ein weiterer Arzt oder jemand aus einer Klinik für eine zweite Meinung?

#liebdrueck Anna

Beitrag von lusanna 25.03.10 - 18:10 Uhr

ach so hab ich nicht geschrieben, sie hat keine Punktion gemacht

#klee

Beitrag von miezl77 26.03.10 - 12:43 Uhr

Ich hab gestern Abend noch bissl Google befragt und nach euren lieben Beiträgen :-D hab ich beschlossen einfach nicht mehr darüber nachzudenken. Es wird schon alles gut werden. Meinen FA werde ich drängen das ich öfter zum Babykino kommen kann. Mehr kann ich eh nicht machen.

@Jessi Hut ab. Ich nehm mir ein Beispiel an dir. Ich drück dir die Daumen.

Allen anderen wünsche ich natürlich auch alles Gute.

LG Liane + #babyboy 21 SSW