ich versteh das nicht #schmoll

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von adora 25.03.10 - 17:37 Uhr

Hallo Mädels,

erst mal ne Runde #tasse wer mag.

Ich bin im 18 ÜZ.

Silvester haben mein Freund und ich einen guten Vorsatz für 2010 beschlossen: wir lassen uns gründlich durchchecken, warum das mit dem ss nicht klappt.

Gesagt, getan. Ich war natürlich tausendmal schneller als der gute Mann. Erstmal den ganzen Januar: "ich hab keine Zeit zum Arzt zugehen. " Wenn mich der Arzt was peinliches Fragt." "Ich kann doch nicht in einer Praxis mir einen runterholen." " Das ist mir peinlich vor den Arzthelferinnen." Das ganze gejammer.

Dann im Februar: "ich weiß gar nicht, wo ich hin soll." "das kostet ja richtig Geld" "ich muss erstmal im Internet lesen, was ein Spermiogramm ist."

Tag um Tag verging, ich bekam schlechte Laune und der Herr hatte eine Ausrede nach der anderen.

Anfang März hatte er endlich einen Termin für ein Spermiogramm. Und siehe da, alles was pasierte: er bekam ein Becher mit nach Hause und konnte es ganz in Ruhe ohne Arzthelferinnen zuhause erledigen. Ich durfte natürlich helfen ;-)

Und heute endlich !!! kam das Ergebnis: alles in bester Ordnung.

Ich hatte mein Ergebnis ja schon lange. Auch alles in Ordnung. Ein schönes Ei, ein pünktlicher Eisprung, Hormone alle in der Reihe, alles in bester Ordnung.

WARUM WERDE ICH DANN NICHT SCHWANGER????#schmoll#schmoll#schmoll

Jeden Monat die gleiche Scheiße. Ich hibbel mich hier zu tode, stehe nicht auf, bevor ich Tempi gemessen habe, trinke nach dem ES kein Alk und jeden blöden Monat spielt mein Körper: ich bin schwanger. Echt zum kotzen. Was soll das? Kann mein Körper nicht einfach so tun, als wenn nix ist - es ist ja auch eh nie was.

Naja, sorry für´s #bla

Ich glaube, mir steigt gerade der Trotz zu Kopf, weil ich das einfach nicht verstehe, warum es nicht klappt.

Euch noch nen schönen Nachmittag und ganz viel #klee

Adora

Beitrag von cucina3 25.03.10 - 17:43 Uhr

Hört sich für mich nach Hibbel-Stress an.
Ganz ehrlich ? Wenn Du schon nach dem ES auf Alk verzichtest und Du ständig in Dich hineinhorchst dann ist es Zeit mit dem Hibbeln aufzuhören.
Forumverbot, Tempimessen weglassen und einfach dem Leben seinen Lauf lassen !

Viel Erfolg

Beitrag von adora 25.03.10 - 17:45 Uhr

Ja, wenn das mal so einfach wäre........

Ganz so schlimm ist es ja nicht ( glaube ich ).

Und diesen Monat wollte ich diese Seite auch nicht mehr besuchen. Ganz ehrlich. Aber nun bin ich doch hier#schein

Vielleicht hilft ja der Frühling da draußen#verliebt

Beitrag von cucina3 25.03.10 - 17:47 Uhr

Mir hats geholfen !
Ist leichter gesagt als getan...ich weiß !

Wie wärs wenn Du stattdessen ein Warte-auf-Baby-Tagebuch anlegst. Wenn Du das später Deinem Sohn / Tochter zeigst dann sind das tolle Erinnerungen.

Investier nicht mehr soviel Zeit ins Hibbeln. Das tut nicht gut.

Beitrag von phoebe82 25.03.10 - 18:38 Uhr

da kann ich mich nur anschliessen!!!