Positiv getestet aber Angst vor erneuter FG

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von feuerbesen77 25.03.10 - 18:04 Uhr

Liebe Hibbelmäuse,

muß jetzt mal was los werden. Mein Mann und ich versuchen seit Dezember, #schwanger zu werden. Hatte im 1. ÜZ auch sofort geklappt, leider endete das mit einer FG Ende der 5. Woche. Hab damals sehr früh getestet (ES +10), weil ich mich mit meiner Zykluslänge verrechnet hatte. Einen Monat haben wir dann pausiert und es dann diesen Monat wieder probiert. Hab Tempi gemessen, Ovaria und Bryophyllum mit Erfolg genommen (habe wahrscheinlich eine ganz leichte GKS mit normalerweise sehr spätem ES) und es an ES+11 wieder mal nicht ausgehalten. Also getestet: und ich war fassungslos, auf dem clearblue ein positiv angezeigt zu bekommen!:-) scheinbar ist schwanger werden nicht unser Problem.
Erst habe ich mich saumäßig gefreut, aber jetzt bin ich total unglücklich, weil ich Angst habe, dass der Test in ein paar Tagen wieder negativ sein wird.Nehme jetzt noch Utrogest jeden Abend und hoffe, alles wird gut, aber ich fühle mich total unschwanger! Das Einzige,was ich merke, ist ein Druck in der GM und ein Kribbelgefühl in der Blase, so dass ich ständig aufs Klo muss. Mehr nicht. #zitter
Vielleicht ist ja alles schon wieder vorbei, was muß ich blöde Kuh auch so früh testen!! :-(

Brauch mal ein paar tröstende Worte!
Vielen Dank!





Bitte schaut euch mal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=494838&user_id=888941

Beitrag von michaela0705 25.03.10 - 18:10 Uhr

Hi,
ich glaube die Angst ist ganz normal.
Geht mir auch so! Ich habe am Montag positiv getestet und habe auch keinerlei Anzeichen. Ich nehme Morgens 1 und Abends 2 Utrogest, auch weil ich ne GKS habe.
Den Druck in der GM hab ich auch. Das fühlt sich fast an wie bei PMS. Mein FA (den ich heute angerufen habe) meinte das ist alles ganz normal in der frühen Schwangerschaft und ich soll mich einfach ablenken! Na toll, leicht gesagt!!! :-(
Jedenfalls versuche ich es jetzt so zu sehen, wenn das Baby ok ist und alles stimmt, dann kann ich in 12 Tagen das Herzchen auf dem US sehen, wenn nicht, dann war es wohl nicht richtig.

Ich kenne das Gefühl wenn man ein Baby verliert, hab eins in der 8. SSW verloren und das wurde dann erst in der 10. SSW entdeckt. Das Gefühl ist unbeschreiblich. Will ich auch nicht mehr haben, aber ich denke wir sollten positiv denken, dann klappts auch!
Und ein bisschen Ängste gehören übrigens auch zu den SS Anzeichen ;-)

Wünsche dir alles Gute!
GLG, Micha #liebdrueck

Beitrag von mightyfire 25.03.10 - 18:23 Uhr

Ich schließ mich dann auch mal an.
Hatte am 27.2. nen nat. Abgang und bin jetzt wieder in der 4.ssw. Weil mein Bauchgefühl es sagte hatte ich schon bei ES+8 positiv getestet.
Meine FA hat mich aufgebaut und gesagt, die Schleimhaut ist viel besser und höher aufgebaut als beim letzten mal. Das gab nen bisschen trost. Sie hat sogar auf Blutkontrolle verzichtet...

Ich drück uns allen die Daumen, dass die kleinen gesund beieinander sind und sich bei uns wohl fühlen.

Lg
Danny

Beitrag von dejan86 25.03.10 - 18:32 Uhr

Hey .
In erster Linie solltest du dich freuen.
Das darfst du auch.
Das man sich Sorgen macht ist völlig normal.
Es gibt sooooo viele bei denen es eine halbe ewigkeit dauert bis sie wieder einen positiven Test in der Hand halten.
Mach dich nicht verrückt, freu Dich.

Ich schick Dir Mut und knuddel Dich mal
#klee

lg DEJAN mit #stern

Beitrag von dia111 25.03.10 - 18:34 Uhr

Da können wir uns die Hand geben.

Hatte im Dez positiv getestet und im Januar die FG mir war schon vor NMT immer Übel und dann auf einmal weg (7SSW).
Nun habe ich wieder positiv getestet und der Strich war sehr zart.Aber der CB mit Wochenbestimmung hat SS angezeigt.

Hoffe jetzt auch das alles gut geht.
Ich habe keinerlei Anzeichen,ausser irgendwie Müdigkeit und das ich dauernd aufs Klo muß.
Sonst aber nichts.

Drücke uns die Daumen,das es diesmal bleibt,doch die Angst ist immer dabei.

LG
Diana

Beitrag von feuerbesen77 25.03.10 - 18:50 Uhr

Vielen Dank für Eure aufbauenden Worte! Das Tolle an diesem Forum ist, das immer jemand da ist, der einen total versteht oder dem es ähnlich geht :-D
Dann drücke ich für uns alle ganz fest die Däumchen und dass wir uns bald im SS Forum wiederfinden #huepf

Ich drück Euch #liebdrueck

Beitrag von feuerbesen77 25.03.10 - 18:53 Uhr

Ups, die Antwort sollte eigentlich hier hin ;-)

Vielen Dank für Eure aufbauenden Worte! Das Tolle an diesem Forum ist, das immer jemand da ist, der einen total versteht oder dem es ähnlich geht :-)
Dann drücke ich für uns alle ganz fest die Däumchen und dass wir uns bald im SS Forum wiederfinden #huepf

Ich drück Euch #liebdrueck

Beitrag von michaela0705 25.03.10 - 18:57 Uhr

Das hoffen wir auch!
Ich drück uns auch allen ganz doll die Daumen!
#liebdrueck