Utrogest absetzen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ina175 25.03.10 - 18:17 Uhr

Nachdem ich heute morgen mit einem 20-er Test negativ getestet habe (die zweite Linie ist nur mit viel Phantasie zu erahnen und auch grau also VL), stell ich mir die Frage, ob ich das Utrogest ab heute absetzte. Damit die Mens auch kommen kann.

Hier mein ZB: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=496695&user_id=601059

Würdet ihr auch absetzen oder noch warten?

Danke für jede Meinung.

LG, Ina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern

Beitrag von phoebe82 25.03.10 - 18:33 Uhr

Am wievielten Tag nach ES bist du denn heute? Hast du auch schon einen 10er gemacht?

Beitrag von ina175 25.03.10 - 18:41 Uhr

Ich denke ES+11? Habe mit 20-er getestet.

LG, Ina

Beitrag von phoebe82 25.03.10 - 18:43 Uhr

Teste mit nem 10er. Ist der psitiv nimm es weiter, ist er negativ würde ich es absetzen und am ZT 14. damit anzufangen ist auch zu früh. Es sollte 2 Tage nach ES damit begonnen werden, weil Utro den ZS beeinflusst

Beitrag von ina175 25.03.10 - 20:00 Uhr

Danke dir. Ich war genau an dem Dienstag bei der FÄ (leider Vertretung). Sie machte US, sagte Ei sei schon gesprungen und mir dann gleich Utrogest gegeben.

Dann warte ich noch bis Samstag. Kann das Utrogest die Tempi beeinflussen??? Als ich es vorgestern vergessen habe sank meine Tempi gleich am nächsten Morgen.

LG, Ina

Beitrag von phoebe82 25.03.10 - 21:25 Uhr

Durch Utrogest steigt eher die Tempi!!!

Beitrag von ina175 25.03.10 - 21:53 Uhr

Das meine ich ja. Als ich es einen Abend vergessen habe (Dienstag) ist die Tempi am nächsten morgen schon gesunken, dann gestern wieder genommen und Tempi heute hoch.

Ich warte bis Samstag.

Hab durch das Utrogest Brustschmerzen :-( und schmerzhafte Brustwarzen. Kennst du das auch?

LG, Ina

Beitrag von michaela0705 25.03.10 - 18:40 Uhr

Das kommt darauf an was dein FA gesagt hat. Mein Fa hat gesagt ich soll an ZT 14 mit Utro beginnen, dann an ZT 28 testen (oder zum Test in die Praxis kommen) und wenn negativ dann soll ich Utro absetzen.

Teste am besten Morgen mit nem 10er nochmal!!

LG, Micha

Beitrag von ina175 25.03.10 - 20:02 Uhr

Irgendwie hat sich die Vertretung nicht ausgeko....:-[ Ih soll es absetzten wenn die Mens kommt. Aber die wird doch dadurch gehemmt oder?

Irgendwie fühle ich mich zu wenig aufgeklärt #schmoll

#danke

LG, Ina

Beitrag von phoebe82 25.03.10 - 21:27 Uhr

Ich habe die Mens trotz Utrogest bekommen. Wenn der 10er dann negativ ist würde ich es absetzen und wenn nicht nimmst du es weiter, bis du beim FA warst!

Beitrag von stst83 25.03.10 - 19:43 Uhr

Hallo!

Nehme auch Utro...

Und ich finde es okay, dass du es ab 16 ZT genommen hast. Allerdings würde ich morgen auf jeden Fall nochmal mit nem 10er testen.

Ich selbst hatte noch NIE eine VL! War 3x schwanger (2 FG leider, hab bei jeder SS mind 2-3 mal getestet). Und wenn bei ES+11 auch nur annähernd irgendeine zweite Linie sichtbar is (und wenn sie erst nach fünf Std sichtbar is), dann würd ich auf jeden Fall nochmal testen, bevor du absetzt.

Hab im letzten Utro-Zyklus bei ES+14 SCHNEEWEIß getestet. Da konnte ich dann wirklich mit gutem Gewissen absetzten... ;-)

Drück dir ganz fest die Daumen! #klee

Beitrag von ina175 25.03.10 - 20:04 Uhr

Auch an dich #danke

Oh ich hatte schon mind. 3 VL´s. Den einen Test hab ich sogar zum FA mitgenommen und die Sprechstundenhilfe sagte: ja der ist positiv. Und im Blut war nix.

Ich denke eher, dass es nicht geklappt hat. Sonst hätte der Test anschlagen müssen #schmoll

Kenne ich so von Marius. Da hab ich schon bei ES+9 positiv getestet #verliebt

Ich schau mal was der Test am Samstag sagt #zitter

LG, Ina