Angst vor morgigen FA-Termin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von janeengel 25.03.10 - 18:29 Uhr

Guten abend zusammen,

ich wollte mal meine Angst versuchen weg zu schreiben, ich bin am 11.03. beim Fa gewesen, SS wurde mit aufgebauter Schleimhaut bestätigt, morgen habe ich erneut eine Termin und habe tierische Angst das man nichts sieht oder das Kleine weg ist.. Da ich seit 11 Tagen Schwerstpflege arbeite und ich mich zwischen Kreuz- u. und Leistenschmerzen entscheiden kann.
Wenn ich dann mal nichts von beiden habe bekomme ich Panik..

Ging es auch schon mal jemanden von euch so?

Lg Jane#zitter

Beitrag von teddy3 25.03.10 - 18:55 Uhr

Hallo Jane.
Ich kann die Angst sehr gut nachempfinden.

Als ich dann mit Greta schwanger war, waren wir mitten in der Endphase unseres Hausbau´s. Wir haben fast alles selbst gemacht, und ich hab alles geschleppt. Alle Fliesen für den gesamten Bau, Pflastersteine etc.
Vom Stress mal ganz abgesehen...
Ich merkte erst in der 7.SSw dass ich schwanger bin und hab mir dann natürlich heftigst vorwürfe gemacht und hatte auch Angst... ABer es war alles Gut. Greta ist morgen 10 Monate alt und schläft gerade ganz brav in ihrem Bettchen.

Lange Rede kurzer Sinn. Es ist bestimmt alles Gut. Klar hast du Angst, aber es spricht doch nichts dagegen, dass alles gut ist, oder?

Alles Gute für deinen Termin morgen.
LG Anika