schwanger und nagellack???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 2911evelyn 25.03.10 - 19:22 Uhr

Hi mädels
wie steht ihr zu nagellack in der Schwangerschaft?
Man hört ja von "auf gar keinen Fall" bis hinzu "null problemo"....wie handhabt ihr das so mit dem Lack...:-)

Laura
(#herzlich 16.ssw)

Beitrag von babylove05 25.03.10 - 19:24 Uhr

Hab mir in der ersten ss auch die naegel machen lassen ..... also kein problem

lg martina

Beitrag von babe2006 25.03.10 - 19:26 Uhr

Hallo,

bin Nageldesignerin... habe viele Kundinnen die Schwanger sind... auch ich mache meine Nägel regelmäßig... und lackiere sie auch...

es macht nichts aus!!!


alles liebe

Beitrag von tessa71 25.03.10 - 19:26 Uhr

Also manchmal frag ich mich ob das hier alles noch ernst gemeint ist!!???
Was sollte denn beim Gebrauch von Nagellack passieren??? Gemäß dem Fall du verwendest ihn seiner Bestimmung entsprechend auf dem Nagel und schmierst dir damit nicht die Schleimhäute ein!
Ich frag mich manchmal was ihr mit den Kindern macht wenn die erstmal auf der Welt sind!
Fällt mir nix zu ein. Sorry, aber komm mal runter!

Beitrag von wichti76 25.03.10 - 19:27 Uhr

DANKE! Du sprichst mir aus der Seele!!!!

Beitrag von tessa71 25.03.10 - 19:32 Uhr

Boah, ich bin nicht allein. Danke auch. Aber das ist ja nicht mehr zum aushalten! In unsererm Industriestaat kriegt Frau nur noch 1,4 Kinder und das liegt nicht am Haare färben und Salami essen. Wenn ich überlege, dass meine Oma in Kriegszeiten 8 Kinder groß gezogen hat, dann müssten das ja alles Mutanten sein! Da wurde gegessen was auf den Tisch kam (..gut, aber es wurden sich sicher nicht die Nägel lackiert ;-))
In diesem Sinne einen entspannten Abend!

Beitrag von melanie914 25.03.10 - 19:30 Uhr

darf man in der stadt noch atmen?! autofahren? das haus verlassen?#schock#schock#schock

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von 19jasmin80 25.03.10 - 19:32 Uhr

Nein bloß nicht #rofl

Beitrag von vanilia 25.03.10 - 19:38 Uhr

Bin ganz deiner Meinung!!#augen

Beitrag von 19jasmin80 25.03.10 - 19:28 Uhr

#kratz

Beitrag von wir3inrom 25.03.10 - 19:37 Uhr

Solange du ihn nicht literweise schnüffelst...

Beitrag von canadia.und.baby. 25.03.10 - 19:38 Uhr

trinken solltest du ihn auch nicht^^

Beitrag von girasoul 25.03.10 - 19:41 Uhr

keine sorge, nägel bestehen aus´horn und der lack kann nicht in den körper eindringen!
das einzige ist, das man den geruch nicht ab kann, aber schädlich ist es 100% nicht :-)
lg

Beitrag von diana1101 25.03.10 - 19:44 Uhr

Ich glaube ich werde nie wieder schwanger...

#klatsch

Beitrag von 2911evelyn 25.03.10 - 19:53 Uhr

SCHADE...das gleich so reagiert wird....
meine Frage war ernst gemeint, denn meine FA hat mir aufgrund der Lösungsmittel im Lack abgeraten....deshalb wollte ich eure Meinung haben....

Und was ist denn verkehrt am Fragen....schade.....

Laura

Beitrag von tabi 25.03.10 - 20:02 Uhr

Weißt du ist ja nicht böse gemeint, aber man kann seine Fragen und Sorgen auch übertreiben. Wir sind schwanger und nichtt krank.
Dass Alkohol, Drogen und Zigaretten tabu sind ist selbstverständlich und man sollte auch rohes Fleisch, Fisch und Eier meiden,aber ansonsten lebe dein Leben wie immer.
Und wenn dein FA dir wirklich vom Nägel lackieren abgeraten hat, ist er defenitiv neurotisch.
Du trinkst es ja weder noch hälst du dir das stundenlang unter die Nase.
Lg Tabi
P.S.: Mach dir nicht wegen jedem Pups Gedanken

Beitrag von betzedeiwelche 25.03.10 - 20:14 Uhr

Ja leider ist das immer wieder auch beim Thema färben. Mein FA hat mir davon abgeraten und man findet im Netz immer mehr berichte das es in Tierversuchen teils zu Felbildungen kam und man das Risiko nicht abschätzen kann. Beim Nagelack ist es sicher ähnlich wegen den Dämpfen.
Ich habe zwar auch Gelnägel aber lackiere nicht. Mach das mit Dir selbst aus denn wenn doch was passiert übernimmt da niemand anderes die Verantwortunmg. Übrigens ich bin auch Friseurin und färbe nicht da ich durch mein Asthma weiß was die dämpfe mit meiner Lunge anstellen ;-) Meine Freundin hat sogar seit der 8. SSW weil sie nicht mehr färben darf ein BV das bekommt man nicht ohne Grund. Ich würde sagen wenn es nicht unbedingt sein muss und Du kein gutes Gefühl hast lass es einfach, also das mit dem Lack.
Ich weiß es ist teilweise am Thema vorbei aber vom Prinziep doch das selbe. LG Betzy

Beitrag von line33 25.03.10 - 20:30 Uhr

Genau, da hast Du RECHT!!!!
Vergiss die Kommentare der anderen und mach das was sich für Dich richtig anfühlt. Auch ich bin mir sicher, das es nicht ungefährlich ist für das ungeborene Leben und lasse mir deshalb auch keine Gelnägel in der SS mehr machen und die Haare färben (hab mir sonst immer Strähnchen färben lassen). Wie du ja nun selber bemerkt hast wird man von vielen deshalb belächelt!
Aber damit kann ich leben, bin halt von natur aus SCHÖN!!
Und nach der Schwangerschaft kann man ja sofort das volle Programm nachholen:-p

Viele Grüße
line33

Beitrag von isaner 25.03.10 - 20:03 Uhr

Hallo Laura,

hab hier was im Netz gefunden:

Keine Schädigung der Schwangerschaft durch Nagellack bekannt

Meist möchten Frauen, die sich vorher regelmäßig die Nägel lackiert haben, darauf in der Schwangerschaft nicht verzichten. Über eine gesundheitliche Gefährdung der Schwangeren oder des Fötus, durch die Verwendung von Nagellack, gibt es weder anerkannte wissenschaftliche Untersuchungen, noch gibt es Berichte über aufgetretene Krankheitssymptome, im Zusammenhang mit der Verwendung von Nagellack.


Aceton haltige Produkte bei der Nagelpflege in der Schwangerschaft meiden

Der häufige und intensive Umgang mit organischen Lösungsmitteln, wie Aceton, Phenol oder Trichlorenthylen, die auch den meisten Nagellackentferner, Pinselreinigern oder Ähnlichem enthalten sind, ist allerdings nicht ungefährlich. Die inhalierten Stoffe können, wenn sie in größeren Mengen aufgenommen werden, Fehlgeburten und Schädigungen verursachen. Achten Sie darauf, dass auf Ihrem Nagellackentferner „acetonfrei“ steht (gibt’s auch schon in jedem Drogeriemarkt). Zudem sollten Sie, wenn Sie den alten Nagellack entfernen oder aber Ihre Fingernägel neu lackieren möchten, in einem gut gelüfteten Raum oder besser noch am offenen Fenster, diese für das Wohlbefinden einer Frau durchaus wichtigen Dinge, erledigen. Halten Sie Ihre Hände dabei möglichst weit vom Gesicht weg, und achten Sie darauf, dass alle Produkte, die Sie verwenden, Nagel-, hautschonend und Lösungsmittelfrei sind. Waschen Sie nach Ihrer „kosmetischen“ Behandlung Ihre Hände gründlich!

lg Isa