Lesbisch? - Verwirrt!!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von FrauSuchtFrau ?? 25.03.10 - 19:43 Uhr

Guten Abend,

ich werde mir, je länger je mehr klar, das ich keinen Mann mehr in meinem Leben haben möchte.
Ich verliebe mich (WENN ich mich denn verliebe...) eigentlich immer in Frauen #hicks

Ich bin alleinerziehend, der Gedanke, wie der KV auf diese Eröffnung reagieren könnte, der macht mir Angst #zitter

Ich war noch nie mit einer Frau zusammen :-( Lerne aber auch nicht wirklich lesbische Frauen kennen (wie denn auch, komme abends kaum raus :-( )

Keine Ahnung, wie das weiter geht... Kann mir jemand etwas mut machen? #heul

Liebe Grüsse

Beitrag von xyxyxyxyxyxyxy 25.03.10 - 20:13 Uhr

Ja, kann ich, also Dir Mut machen.
Ich hatte diese Neigung schon länger, war mal in meiner Ehe ein Problem, und habe über sechs Jahre eine platonische on-off-Beziehung zu einer Frau gehabt.
Habe aber dennoch erst einmal nur mit Männern zusammen, nach meiner Ehe.
Als meine Tochter geboren wurde, stand für mich fest, dass sie eine echte Mutter haben soll, die das lebt, was sie leben will und abgesehen davon hatte ich nach der Beziehung zum Vater meiner Tochter ein echtes Problem mit der Gattung Mann.
Kaum stand mein Entschluss, dass ich nur noch mit Frauen leben will, schneite SIE plötzlich in mein Leben.
Wir waren bis vor drei Wochen 1,5 Jahre zusammen (ich habe mich getrennt, da es unterschiedliche Vorstellungen von der Führung einer Beziehung gab).
SIE wird schon noch in Dein Leben kommen.
Google mal nach Lesben-Seiten mit Foren oder wo es Kontaktanzeigen gibt oder mal in einen Babysitter investieren und auf eine Frauenparty gehen, so etwas gibt es eigentlich regelmäßig in jeder größeren Stadt.
Und was der KV dazu meint, kann Dir egal sein (und außerdem musst Du es ihm ja auch nicht sagen, geht ihn doch gar nichts an).
Meine Kleine hat meine Freundin geliebt, wir waren eine kleine Familie. Und nur das zählt.

Beitrag von auch 25.03.10 - 20:32 Uhr

Hallo!


2.Versuch!

Mir gehts auch so seit ca. 5 Monaten?!? Bin auch alleinerziehend und frage mich, ob ich nicht doch auf Frauen stehe?!? #kratz
Männer interessieren mich grade weniger.
Meine Chefin ist lesbisch, ich freu mich total, wenn sie da ist, gucke ich verdächtig lang nach - versteh mich gut mir ihr.

ICh wüßte halt gern, wie ich das zu deuten habe - bin ich nun lesbisch oder ist das Einbildung?!?! Wie finde ich das denn bitte raus???
Das macht mich noch ganz doof! :-(
Ansonsten lass ich alles auf mich zukommen....

LG,

von mir ;-)

Beitrag von ichheuteunerkannt 06.04.10 - 13:47 Uhr

Hallo erstmal,

Ich hatte auch schon öfter das Gefühl den Frauen "zu oft" nachzusehen. Habe mir aber nich weiter große Gedanken darüber gemacht. Jetzt war ich im Urlaub und siehe da... hab micht total verguckt#schwitz. Und zu meinem Glück ist sie auch noch lesbisch. Nur leider wohnt sie ziemlich weit weg und wir müssen bis zum Sommer warten ehe wir uns wieder sehen. Ich denke aber nicht dass ich rein weg nur lesbisch bin...;-). ich kann einfach nicht ohne Männer
Genieß es einfach...:-p